Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Beiträge: 4
gerhard: Offline

Ort: siegburg

gerhard is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.03.2007
Uhrzeit: 08:41
ID: 22408



Social Bookmarks:

wenn sie sich meine seite komplett angesehen hätten, hätten sie auch konstruktionsdetails und andere informationen gefunden. mein beitrag sollte natürlich nicht als werbung gesehen werden sondern sollte die fachleute von morgen abhalten das rad jedesmal neu zu erfinden. man sollte besser in holland studieren. da ist man schon lichtjahre weiter.
ich habe schon einigen studenten zu einer ordentlichen diplomarbeit verholfen.
erwin gerhard

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 07.03.2007
Uhrzeit: 10:00
ID: 22409



Social Bookmarks:

Hallo Gerhard,

ich hab mir gestern deine Seite ausführlich angesehen.
Du hast auf deiner Website ganze 9 Detailzeichnungen drauf, die nicht alle wirklich aussagekräftig sind.
Bezüglich der Konstruktionsdetail möchte ich dir etwas widersprechen.

Du zeigst nur einen Bruchteil dessen, was im Holzbau und im Trockenbau machbar ist. Wieso soll deine Bauart die absolut "glückselig" machende sein?
Ich gehe sogar mal soweit zu sagen, dass es garnicht möglich ist, auf jeden Gebäudequerschnit ein Sparrendach ( im Sinne von diagonal abgeleiteten Dachlasten durch die Sparrenebene ) draufzusetzen.
Das bedeutet ja in jedem Fall einen Fußpunkt, der horizontale Lasten aufnimmt. Das wiederum führt zu massiven Ringankern, welche nach meiner Erfahrung nicht in jedem Falle realisierbar sind und schon garnicht wirtschaftlich günstig. Ferner ist ein nachträgliches Bearbeiten der Sparren nur mit hohem Aufwand machbar, sei es, der Bauherr braucht noch zusätzliche Öffnungen oder Auswechslungen für z.B. nachträglich eingebaute Kamine.

Wir diskutieren hier oft sehr kontrovers, aber immer mit Respekt vor der Meinung der Mitstreiter. Dazu laden wir dich natürlich herzlich gerne ein.
Und wie du schon anmerktest, letztendlich sollen auch alle Studierenden hier Informationen und Hilfe finden.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 11.03.2007
Uhrzeit: 13:05
ID: 22507



Social Bookmarks:

Hab mir mal eben den Webauftritt von gerhard angeschaut, der hier wohl ein wenig in eigener Sache werben wollte.

Mir ist nicht klar geworden, was an seinem angepriesenen Schema so revolutionär und neu sein soll. Etwa das Scharnier zwischen zwei Dachflächen???

Tut mir leid, aber ich kann da keine neuen Erkenntnisse gewinnen, denn das was dort angepriesen wird, liefert mir jeder zweite Zimmerer- und Holzbaubetrieb in meiner Nähe schon seit mehreren Jahren. Genauso maßhaltig, präzize, gleichhoher Vorfertigungsgrad, schneller Baufortschritt, vergleichbare Schall- und Wärmedämmung, aber wohl weniger festgefahren auf diesen einen Weg und offen für andere Details, die der Architekt ihnen vorschlägt.

Hab ich was falsch verstanden oder geht es hier etwa nicht darum Schema F möglichst vielen Leuten schmackhaft zu machen?

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.03.2007
Uhrzeit: 21:39
ID: 22509



Archimedes #19 (Permalink)
Social Bookmarks:

..gib ihm die Chance seinen Horizont zu erweitern.
Laß ihn hier einfach mit diskutieren

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 08.05.2008
Uhrzeit: 13:09
ID: 28353



AW: Fragen zu Trockenbau #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von FoVe Beitrag anzeigen
Hallo Jochen,
es handelt sich um das Klassische "C"-Profil z.B. Fa. Richter-Profile oder von Suckow-& Fischer.
Wird im Rollverfahren erzeugt und vorher sendzimierverzinkt.
Im gleichen Verfahren werden auch die Profile für Systemtrennwände hergestellt. Oder die T-Profile für abgehängte Decken.
IMHO findest du unter Suckow&Fischer den momentan besten Online-Katalog.
Holzwände im Trockenbau hat man doch beinahe garnicht mehr - oder?

Gruß

Martin
Hi Martin,
Du hast nicht zufällig die Webadresse von Fa. Richter ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 08.05.2008
Uhrzeit: 21:42
ID: 28359



AW: Fragen zu Trockenbau #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

Sorry mika - aber nein - die hab ich nicht.
Soweit ich noch weiß, fertigen Richter vor allem in Lizenz für die großen Gipshäuser - also Knauf, LaFarge, Rigips und so.
Bzw. auch für die Bau-Fachmärkte und so.

Ich hatte immer mit Suckow & Fischer zu tun - die gelten zwar als etwas teurer unter den verlegern, aber sind in der Qualität wesentlich besser.
Das ist allerdings hier nur meine Meinung

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 08.05.2008
Uhrzeit: 23:25
ID: 28360



AW: Fragen zu Trockenbau #22 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von FoVe Beitrag anzeigen
Sorry mika - aber nein - die hab ich nicht.
Soweit ich noch weiß, fertigen Richter vor allem in Lizenz für die großen Gipshäuser - also Knauf, LaFarge, Rigips und so.
Bzw. auch für die Bau-Fachmärkte und so.

Ich hatte immer mit Suckow & Fischer zu tun - die gelten zwar als etwas teurer unter den verlegern, aber sind in der Qualität wesentlich besser.
Das ist allerdings hier nur meine Meinung

Kein Problem, bin inzwischen auf der Safari durchs web auch bei Suckow & Fischer gelandet. Ich möchte gerne die Kosten einer verdeckten T-Profil-Abhängung für Herakustik-Platten mit einer geschraubten CD-Profil-Abhängung vergleichen.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Fragen & Kritik iLegacy Präsentation & Darstellung 56 13.06.2006 01:30
Fragen zu Grundrissen JRRT0lkien Entwurf & Theorie 11 19.10.2005 14:02
Fragen zum Vorstellungsgespräch noone Beruf & Karriere 3 09.05.2005 19:44
X AutoCAD Fragen Florian Präsentation & Darstellung 9 14.09.2004 12:57
Fragen zum Architekturstudium Schnürschuh Beruf & Karriere 1 26.02.2004 13:48
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®