Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 05.04.2010
Uhrzeit: 22:49
ID: 38524



Anröchter Naturstein im Außenbereich

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

zurzeit erstelle ich gerade eine Aussage zum Anröchter Naturstein.
Ich muss zu einer Aussage bezüglich der Eignung des Steines im Außenbereich als Bodenbelag kommen.
Der Anröchter Naturstein ist ein Kalkstein mit einer grün/blauen Färbung.

In der Diskussion mit dem Deutschen Natursteinarchiv habe ich erfahren, dass die kalzytischen Bindungen im Stein im Außenbereich durch Witterung (z.B. saurer Regen) verloren gehen.

Was genau ist eine kalzytische Bindung und was genau passiert dann in dem Stein?
Was ist denn Eure Meinung zum Kalkstein im Außenbereich

Die entsprechende Norm für Natursteinplatten im Außenbereich ist die DIN 1341. Leider liegt mir diese aber nicht vor.
Desto mehr freue ich mich über Diskussionsbeiträge und einen Erfahrungsaustausch.

Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 06.04.2010
Uhrzeit: 11:03
ID: 38525



AW: Anröchter Naturstein im Außenbereich

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zum sauren Regen: Schwefel verbindet sich mit Sauerstoff der Luft zu
Schwefeldioxid und -trioxid, das in Regenwasser gelöst zu Schwefelsäure wird.
Dies dringt kapillar in den Stein ein und wandelt den wasserunlöslichen Kalk in
wasserlöslichen Gips um. Dieser wird vom Regen ausgewaschen.
Das ist die chemische Verwitterung.
Hinzu kommt, dass Gips (Gips ist das Salz der Schwefelsäure) natürlich
zusätzlich mechanisch im wirkt (Sprengwirkung).
Saurer Regen ist allerdings heute kaum noch ein Problem, denn durch die
Rauchgasentschwefelungsanlagen wird die Gipsbildung sozusagen dorthin
verlagert (und somit wissen wir dann also auch, wo der Gips herkommt).

Geändert von Kieler (06.04.2010 um 11:26 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 11.04.2010
Uhrzeit: 15:40
ID: 38597



AW: Anröchter Naturstein im Außenbereich #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

danke für die Antwort!
Ich denke allerdings, dass saurerer Regen nur medial nicht mehr betont wird.
Sicherlich konnten die Entschwefelungsanlagen Besserung bringen, aber die Landwirtschaft z.B. düngt nach wie vor.

Für mich ist saurerer Regen immer noch ein Problem. (Und damit auch für den Anröchter Naturstein)
Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.04.2010
Uhrzeit: 12:12
ID: 38633



AW: Anröchter Naturstein im Außenbereich #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Medial? Was heißt das denn?
Zu oben genannten Entschwefelungsanlagen noch ein weiterer Aspekt:
Nach der Wende wurden schlagartig die ostdeutschen Kraftwerke stillgelegt, dazu
eine kleine Grafik:



Und falls Du dem Umweltbundesamt glauben kannst:
...Die noch vor einigen Jahrzehnten starke Verschmutzung der Luft in Deutschland
durch Schwefeldioxid ist inzwischen Geschichte...


Und warum willst Du denn den Weg düngen?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 15.04.2010
Uhrzeit: 13:40
ID: 38636



AW: Anröchter Naturstein im Außenbereich #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

mit medial meine ich die Berichterstattung in den Mediena.
Ich persönlich gehe auch davon aus, dass der saure Regen nicht mehr so bedrohlich ist.
Aber er ist noch da.
Ich erlaube mir in diesem Zusammenhang den Waldzustandsbericht 2009 zu zitieren:

"7.3 Stoffeinträge
Luftschadstoffe belasten weiterhin die Wälder, auch
wenn der Schadstoffeintrag als unmittelbare Folge
der öffentlichen Umweltdiskussion in den letzten 20
Jahren deutlich gesenkt werden konnte. Schadstoffeinträge
mit dem Regen (Depositon) führen zu einer
Versauerung der Böden und damit indirekt zu einer
Schädigung der Wälder. Andererseits können Luftschadstoffe bei entsprechend hoher Konzentration
auch direkte Schädigungen an Nadeln und Blättern
auslösen. Dies wurde beispielsweise Ende der
1970er Jahre an der Tanne beobachtet, die sehr
sensitiv auf damals deutlich erhöhte Luftkonzentrationen
von Schwefeldioxid reagierte. Die Folge waren
deutliche Vergilbungen der Nadeln und erhöhte
Nadelverluste sowie erhebliche Zuwachseinbußen. In Folge der Waldschadensdiskussion
konnten die Einträge von Schwefeldioxid durch die Einführung von Rauchgasentschwefelungsanlagen
und die Verwendung von schwefelärmeren Brennstoffen, wie z. B. Gas oder leichten Heizöls, deutlich reduziert werden (Abb. 49)."

Waldzustandsbericht 2009 der Forstlichen Versuchsund
Forschungsanstalt Baden-Württemberg
Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA)
Seite 53


Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.04.2010
Uhrzeit: 15:23
ID: 38637



AW: Anröchter Naturstein im Außenbereich #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dass die Luft sauberer sein kann ist klar, aber es geht ja hier vorrangig um
die Schädigung durch Gipsbildung. (Unser Ausgangspunkt war doch nicht der
Wald, sondern Dein Anröchter Naturstein.) Diese wird durch Schwefeldioxid
hervorgerufen (nicht durch alle allgemeinen Luftschadstoffe) und da
widerspricht Deine Quelle nicht dem Umweltbundesamt, wenn ich mal kurz
zitieren darf:
[...]Bei Schwefeldioxid, früher ein klassischer Massenschadstoff,
konnten seit Mitte der 1980er Jahre durch Luftreinhaltemaßnahmen
beachtliche Erfolge und eine drastische Absenkung der Konzentrationen erreicht
werden (Abnahme um 80 bis 90 %, bezogen auf 1980). Auch im Zeitraum 1990
bis 2005 zeigt die Immissionsentwicklung noch sehr deutliche Rückgänge (Abb.
4-45). So liegen jetzt die Jahresmittelwerte der SO2-Konzentrationen selbst in
den großen Ballungsgebieten dauerhaft unterhalb von 10 μg/m3.[...]

Als Folgephänomen ist nämlich die Veralgung der Fassaden, die früher durch den
sauren Regen schön sauber gehalten wurden, (noch verstärkt durch den höheren
Dämmstandard) ein Indikator.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Gebäude Fugenloser Monolith (ev. Wärmedämmbeton oder Naturstein) marc.myller Konstruktion & Technik 3 10.03.2010 12:37
Aufbau Beton-Sandwichelement mit Naturstein devran Konstruktion & Technik 1 22.01.2010 12:33
Bodenplatten im Außenbereich wie frostsicher ausführen? LaHood Konstruktion & Technik 4 05.11.2009 16:44
Details Außenbereich filo Konstruktion & Technik 3 19.12.2007 09:44
Naturstein Franzi Konstruktion & Technik 5 06.04.2006 18:36
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®