Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 17.09.2011
Uhrzeit: 22:40
ID: 44941



nachträgliche Dachdämmung Drempel

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

auf den Fotos habe ich einen Dachanschluss inkl. Abmauerung im Bestand skizziert.
Die statische Ausführung ist sicherlich nicht korrekt ausgeführt.
Dampfbremsen etc. bitte ich ebenfalls unberücksichtigt zu lassen.

Wie gehe ich bei einer nachträglichen Dämmung vor. Ist einer meiner Lösungsansätze richtig?
Falls ja, welcher und warum,

Vielen Dank,
Gruß
--
Blumenschein
Miniaturansicht angehängter Grafiken
-daemmung-drempel-01-01.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 23
Jul-chen: Offline

Ort: Düsseldorf

Jul-chen will become famous soon enough Jul-chen will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 18.09.2011
Uhrzeit: 00:08
ID: 44945



AW: nachträgliche Dachdämmung Drempel

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

ähm also es wäre einfacher, wenn du die Dämmung nach Innen legst, sonst müsstes du erst die ganzen Ziegel abnehmen. Das ist ne Heiden arbeit.
Innendämmung würde den Raum verkleinern, ist aber nicht so aufwändig.


Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 18.09.2011
Uhrzeit: 14:52
ID: 44946



AW: nachträgliche Dachdämmung Drempel #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
danke für die Antwort.

Innendämmung zieht aber auch eine pauschale Erhöhung des Wärmebrückenzuschlages auf 0,15 W/(m²K) gegenüber 0,10 W/(m²K),

Darüberhinaus bekomme ich mit einer herkömmlichen Innendämmung mit z.B. Calzium Silikatplatten nicht die geforderten U-werte hin und hole mir feuchtetechnische Probleme ins Haus.

Vielleicht finden sich hier noch Meinungen zu meinen präsentierten Lösungen,
Dankend grüßt im Voraus
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.170
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 18.09.2011
Uhrzeit: 15:10
ID: 44947



AW: nachträgliche Dachdämmung Drempel #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nimm Variante 3 und dämme noch mit ca. 6 cm um die auskragende Stahlbetondecke herum.

Wie wird denn die Aussenwand gedämmt? bleibt die so?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 18.09.2011
Uhrzeit: 15:23
ID: 44948



AW: nachträgliche Dachdämmung Drempel #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

vielen Dank,

die Luftschicht in der Außenwand scheint voll zu sein mit Mörtelreste etc. und bleibt so.
Denkbar wäre eine Thermohaut oder zweite Fassade auf der Außenwand,
Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Dachdämmung Sallie Konstruktion & Technik 30 20.01.2011 08:13
Dachdämmung Luftschicht 4,0 cm Blumenschein Konstruktion & Technik 6 25.11.2010 10:45
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®