Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 21
yamatra23: Offline


yamatra23 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.11.2010
Uhrzeit: 22:45
ID: 41416



Brandschutz bei zusammenschaltbaren Nutzungseinheiten

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Grüßt euch,
als Uniprojekt entwerfe ich gerade ein freistehenden 2 geschossigen Pavilion. Es gibt 3 Nutzungseinheiten.2 dieser Nutzungseinheiten sollen zusammenschaltbar sein, es handelt sich dabei um ein Cafe und ein Restaurant a je 150qm. Müssten die genannten Nutzungseinheiten jeweils einen notwendigen Treppenraum(weil 2 geschossig) haben, da sie zusammenschaltbar sind und somit insgesammt 300qm hätten oder nicht?

"Notwendige Treppen sind ohne eigenen Treppenraum zulässig:
1. in Gebäuden der Gebäudeklassen 1 und 2
2. für die Verbindung von höchstens zwei Geschossen innerhalb derselben Nutzungseinheit von insgesamt nicht mehr als 200 m²..."


Danke!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.173
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 04.11.2010
Uhrzeit: 23:18
ID: 41417



AW: Brandschutz bei zusammenschaltbaren Nutzungseinheiten

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Warum sollen Cafe und Restaurant denn verschiedene Nutzungseinheiten sein? Nutzungseinheiten nach BauO müssen ja brandschutztechnisch voneinander durch Trennwände (je nach Gebäudeklasse F30- F90-Wände und T30-Türen) abgeschottet sein. Das wiederspricht etwas dem "Zusammenschalten".
Wie groß sind denn alle Nutzungseinheiten zusammen? Bleibst du unter 400 m2 (BGF!) insgesamt? Dann könnte das ganze in die GK 1 eingestuft werden.
Welche Bauordnung (Bundesland) wird denn angewendet?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 21
yamatra23: Offline


yamatra23 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.11.2010
Uhrzeit: 23:45
ID: 41418



AW: Brandschutz bei zusammenschaltbaren Nutzungseinheiten #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

"Cafe und Restaurant sollen unabhänging voneinander nutzbar sein."sagt der Professor.
Zusammenschaltenbar müssen die nicht sein, jedoch wurde ich in der letzten Korrektur dazu angeregt. Bundesland ist Berlin und insgesamt hat der pavilion 800qm.

Danke!

Geändert von yamatra23 (05.11.2010 um 01:35 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Brandschutz, Stützen in Laubengängen Pförtner Planung & Baurecht 3 26.03.2010 14:53
konstruktiver Brandschutz Blumenschein Planung & Baurecht 8 02.04.2008 20:41
brandschutz - bauteilanforderung t30 im keller martindre Planung & Baurecht 1 13.12.2007 17:51
Brandschutz im HZ Raum Blumenschein Planung & Baurecht 1 29.11.2007 15:28
Brandschutz Anonym Planung & Baurecht 9 12.08.2003 15:53
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®