Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 11
MrBulbous: Offline


MrBulbous is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 13:30
ID: 5888



entscheidung cinema oder 3d studio

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

in unserem architekturbüro stehen wir vor der entscheidung uns ein 3d programm anzuschaffen. momentan stehen cinema4d und 3d studio zur debatte. grundsätzlich arbeiten wir mit allplan 2004, haben aber auch den adt mit palladio aufsatz. die neue software sollte auch geeignet sein um animationen und videosequenzen zu erstellen. jetzt meine frage: gibt es noch andere alternativen und welches haltet ihr für sinnvoller von den beiden oben genannten programmen.
ciao mario

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 13:45
ID: 5889



Social Bookmarks:

Moin,
wenn Ihr mit Allplan arbeitet ist Cinema wegen des direkten Datenaustausches sicherlich interessanter. Selbes trifft auf 3dsmax und Autocad zu.Das gilt aber nur, wenn Ihr in Allplan schon in 3D konstruiert. 2D Pläne zu importieren ist nicht so schwierig.

Weitere Möglichkeiten sind:
- Maya
- Softimage XSI (die kleinste Version kodtet nur 500€ und schlägt meiner Meinung anch C4D und Max um Längen)
- Lightwave 3D
- Rhino

Gute Bilder kann man mit allen Programmen erstellen. Die Einarbeitunszeit ist aber (individuell) unterschiedlich. Da es von allen Programmen Demo-Versionen gibt, würde ich mir die einfach mal anschauen. Die Zeit sollte man sich nehmen da so ein Programm ja auch einiges kostet.

Neben der reinen Funktionalität sind meiner Meinung nach noch folgende Punkte wichtig:
- Datenaustausch / unterstützte Formate (eventuell weiteres Programm wie DeepExploration oder Polytrans nötig)
- sekundär Literatur, Trainingsvideos, Tutorials im Netz
- laufende Kosten für Updates / Service-Vertrag
- häufigkeit der Updates
- Unterstützung durch andere User in Internetforen etc...
- Netzwerkrendering Fähigkeiten

Florian

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 14:19
ID: 5891



Social Bookmarks:

Für ein Architekturbüro halte ich Cinema 4D eigentlich immer für sinnvoller, da es zum einen weniger kostet und zum anderen recht einfach zu erlernen ist.
Die meißten Architeklturbüros, die ich kenne und die eine professionelle 3D Software zum Visualisieren einsetzen, haben Cinema...

P.S. ...und nicht zu vergessen, die deutschsprachige Dokumentation bei Cinema 4D ist sehr gut! Andere Programme besitzen wenn überhaupt nur eine eingedeutschte Dokumentation. Bei Cinema wird oder wurde sie glaube ich in Deutsch geschrieben, zumindest gab es nie die übelichen Übersetzungsfehler...
(MAXON war/ist (?) eine deutsche Softwareschmiede).
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 14:24
ID: 5892



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
(MAXON war/ist (?) eine deutsche Softwareschmiede).
Ist.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 62
Burkhard: Offline


Burkhard is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 20:11
ID: 5898



Social Bookmarks:

....und es gibt deutsche Lernvideos.

Burkhard

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2003
Beiträge: 57
keithian: Offline


keithian is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 21:18
ID: 5899



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian

(MAXON war/ist (?) eine deutsche Softwareschmiede). [/B]
die zu 70% von der Nemetschek AG gehalten wird. (allplan)

Von daher ist es sicher eine gute Sache. Die Frage ist, welche Qualität die Animation haben soll. 3ds max ist bei Drittanbietern sehr beliebt und die Anbindung von PlugIns ist in Cinema nicht optimal. Ein gute Animation kann z.B. mit vray schneller und hochwertiger gerechnet werden, als mit dem internen finalrender von Cinema. Cinema ist aber fürs Erste sicherlich die verständlichere Wahl.

Rhino ist ein Nurbs-modeller und nicht für solche Aufgaben unbedingt sinnvoll.
XSI ist gut, hat jedoch keine CAD Firmen wie Nemetschek oder Autodesk im Hintergrund. Neben 3ds und Cinema ist zunächst noch Maya an dritter Stelle zu nennen.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.12.2004
Uhrzeit: 21:33
ID: 5900



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by keithian
die zu 70% von der Nemetschek AG gehalten wird. (allplan)

Von daher ist es sicher eine gute Sache. Die Frage ist, welche Qualität die Animation haben soll. 3ds max ist bei Drittanbietern sehr beliebt und die Anbindung von PlugIns ist in Cinema nicht optimal. Ein gute Animation kann z.B. mit vray schneller und hochwertiger gerechnet werden, als mit dem internen finalrender von Cinema. Cinema ist aber fürs Erste sicherlich die verständlichere Wahl.

Rhino ist ein Nurbs-modeller und nicht für solche Aufgaben unbedingt sinnvoll.
XSI ist gut, hat jedoch keine CAD Firmen wie Nemetschek oder Autodesk im Hintergrund. Neben 3ds und Cinema ist zunächst noch Maya an dritter Stelle zu nennen.
Maya habe ich ja auch genannt. Wer besonders leidensfähig ist, kann es auch gerne damit versuchen.
Für Architekturvisualisierung würde ich das nicht einsetzen. Maya ist einfach für große Arbeitsgruppen mit guter technischer Unterstützung konzipiert und in diesem Bereich auch sehr gut. Ist aber meiner Meinung nach nix für Einzelkämpfer bzw. kleine Arbeitsgruppen.

Mith Rhino 3D, Flamingo und Bongo lassen sich auch Animationen rendern.

Florian

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 11
MrBulbous: Offline


MrBulbous is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.12.2004
Uhrzeit: 12:22
ID: 5905



Social Bookmarks:

in der zwischenzeit hat sich noch eine weitere frage zu dem thema bei uns im büro ergeben. bei einem auftrag läuft es darauf hinaus eventuell kleine animationen und filme zu erstellen(z.b. räume begehen) und damit verbunden informationen für den betrachter bereitzustellen innerhalb der animation. dazu meine frage braucht für eine solche weiterbearbeitung noch weitere software und wenn ja welche.
bis hierhin schon mal danke für eure antworten und tipps.
ciao mario

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.12.2004
Uhrzeit: 12:45
ID: 5906



Social Bookmarks:

Ja z.B. QuickTime VR.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 10.12.2004
Uhrzeit: 13:41
ID: 5909



Social Bookmarks:

Was Ihr wollt geht auf jeden Fall weit über, das hinaus, was man mit Modelling-Programmen machen kann. Für interaktive Presentationen braucht man aber die Animationen aus diesen Programmen, die man dann als Film in die nächsten Programme als Daten eingügt und weiter bearbeitet. Apple Quicktime VR Studio Pro gibt es leider nicht mehr, dafür aber VR-Works. Ich denke man kann auch mit Presentationsprogrammen wie Keynote oder PowerPoint, die Quicktime unterstützen was machen. Oder mit Dreamweaver, Director, DVD-Studio Pro etc.. In jedem Fall kommt auf Euch die Anschaffung eines weiteren Programms zu. Und auch hier gilt, was Florian (Limbus) gecshrieben hat, man kann mit allen Programmen einiges erreichen, welches aber das richtige ist für Eure Zwecke, findet Ihr nur heraus, indem Ihr die verschiedenen Programme mal testet.
Ich selbe gehe dazu gerne auf
http://www.apple.com/downloads/macosx/
und schau mir mal an was es da so alles gibt und lade mir das dann zum testen mal runter. Viele der Programme von denen dort gelisteten lauf auch unter Windows, Ihr müßtest dann aber weiter auf die Herstellerseite navigieren, und von da die Windowsversion laden. Oder Ihr sucht eine Entsprechende Seite für Windows, z.B. Versiontracker.com.
Was ich Euch aber sowieso generell auch empfehlen würde, wendet Euch an Euren Consulter. Da würde ich auch kaufen, denn den könnt Ihr bei Problemen in Anspruch nehmen. Eventuell bietet der auch Schulungen an.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.12.2004
Uhrzeit: 14:05
ID: 5910



Social Bookmarks:

Wobei mir nur bei der QuickTime VR Technologie bekannt ist, dass man mit Hot-Spot arbeiten kann. D.h. ich habe z.B. als Anfangsdarstellung ein ein VR Bild hat (http://www.visionstudio.de/visualisi...blerone1.shtml - erstellt mit Cinema 4D) in dem man sich drehen kann. Dort gibt es dann Punkte die man anklicken kann - z.B. eine Tür, auf die man dann zuläuft, öffnet und im nächsten Raum dann wieder ein VR Bild bekommt...

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2003
Beiträge: 57
keithian: Offline


keithian is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.12.2004
Uhrzeit: 16:32
ID: 5935



Social Bookmarks:

Also ich kann der Anfrage nicht entnehmen, dass es um interaktive Informationen geht ? Wenn der Kunde sich frei und eigenmächtig in der Szene bewegen soll kann man sicherlich Quicktime verwenden. 3dsmax hat eine recht gute texture-baking Funktion, damit lassen sich hochwertig Modelle mappen und in andere Formate wie vrml etc. exportieren
Mit einer statischen Animation hat man (mit ausnahme des 'isjadoll' Effekt) mehr Einfluss und die Qualität ist auch höher. Technisch ist es nicht zwingend notwendig weitere Software für eine Animation zu verwenden, aber ab einer gewissen länge ist ein Schnittprogramm wie zB. Adobe Premiere sinnvoll, wenn Renderergebnisse zusammengelegt, überblendet etc. werden sollen. Wenn die Szene besonders gross ist oder noch mehr Anforderungen gestellt werden ist ein Komposting Programm wie Adobe AfterEffects oder discreet combustion empfehlenswert.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 11
MrBulbous: Offline


MrBulbous is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.12.2004
Uhrzeit: 16:53
ID: 5999



Social Bookmarks:

die frage musste zwangsläufig auftauchen: was kostet der spass. also nicht die programme, sondern eine animation in unterschiedlichen detaillierungsgraden. vielliecht werden ein paar worte gesprochen, vielleicht werden einzelne details animiert, vielleicht soll interaktivität des nutzers hinzukommen. hat da jemand anhaltspunkte für sowas oder adressen wo man preise oder ähnliches herbekommen kann.
ciao mario

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 14.12.2004
Uhrzeit: 19:12
ID: 6006



Social Bookmarks:

da wirst du niemals pauschale angaben bekommen.

archimation gehört in deutschaland zu den frontkämpfern in solchen sachen.

preise von echten visulisierern dürften so ab 4000 EUR losgehen. dartunter ist das mehr für häuskebauer und visualisierung mit archicad charme....
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.12.2004
Beiträge: 11
MrBulbous: Offline


MrBulbous is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.12.2004
Uhrzeit: 15:59
ID: 6013



Social Bookmarks:

Es gieht mir auch nicht um eine genau zahl oder summe, sondern vielmehr um eine grundlage mit der man dann weiter arbeiten kann. wieviele stunden man woran sitzen könnte. uns fällt es schwer abzuschätzen was eine solche arbeit kosten darf oder umgekehrt wieviel zeit sowas braucht.
man muss dazu sagen dass wir ziemliche anfänger sind was diese art der arbeit angeht.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
3d Studio Max Blumenschein Präsentation & Darstellung 13 27.11.2008 18:50
Referenzen oder Symbole in Cinema 4D serta wenecker Präsentation & Darstellung 1 15.01.2007 12:05
Wer kann mir bei meiner Entscheidung helfen? labello22 Studium & Ausbildung 17 15.09.2006 18:55
3d Studio Max 6.0??? Blumenschein Präsentation & Darstellung 6 05.03.2005 20:02
verkaufe architectural desktop, 3d studio viz und 3d studio max adt-sell Biete 8 11.12.2004 02:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®