Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.01.2005
Uhrzeit: 23:26
ID: 6627



Tageslicht in CINEMA 4D!

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hi,


ich möchte mich diesmal an die cinema 4d spezialisten wenden!

es geht um aussenperspektiven, die ich gerne professionell in szene
setzen möchte...

...ich kenne das ganze vom 3dsmax so, dass man photometrische beleuchtung bzw. tageslichtsimulationen verwenden kann, die auf bereits voreingestellten parametern beruhen...

dies finde ich ja in cinema 4d nicht vor. das programm wird ja oft aufgrund seiner einfacheren bedienung gelobt, leider bin ich mit der beleuchtung aber noch nicht sehr weit vorgedrungen

ok. ich weiss, dass man in der neuen version radiosity verwenden kann und z.b. auch HDRI-bilder um eine realistische ausleuchtung zu erhalten!

nun sind das relativ komplizierte einstellungen...

wie würdet ihr grundsätzlich vorgehen um eine ordentliche tageslicht szene zu bekommen?

also schöne weiche übergänge und schatten, reflexionen etc.?

-distanzlicht?
-spots?
-wie viele?


freue mich über gute tips und tricks!
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.01.2005
Uhrzeit: 23:47
ID: 6628



Social Bookmarks:

Unabhängig vom Programm würde ich ein Licht mit parallelen Strahlen als Sonne und mehrere Punkt- oder Spot-Lichter als Himmelslicht nehmen. Das Sonnenlicht hat ein leicht gelblichen Ton und der Himmel natürlich leicht bläulich. Wenn Du die Himmelslichter in Form einer Halbkugel um Deine Szene anordnest, bekommst Du in der Regel eine einigermassen Vernünftige Beleuchtung. Für die Sonne kannst Du auch ein kleines Flächenlicht verwenden.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2005
Uhrzeit: 00:16
ID: 6630



Social Bookmarks:

hallo limbus,

zunächst schonmal danke für die schnelle antwort!


sagen wir mal es geht um ein einfaches einfamilienhaus in einer zentralperspektive...


-in welchem abstand und in welcher höhe würdest du die spot-lichter denn anordnen?

-und wie groß sollte so ein radius für den halbkreis sein? ca.?

-zeigen die spotlichter direkt auf das objekt?
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 01.02.2005
Uhrzeit: 10:02
ID: 6633



Social Bookmarks:

Na so groß, dass Deine Szene völlig ausgeleuchet ist, alles andere spielt keine Rolle, da es parallele Lichtstrahlen sein sollten.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2005
Uhrzeit: 14:28
ID: 6641



Social Bookmarks:

der schatten sollte doch nur bei der stärksten lichtquelle(Sonne) eingestellt
sein,oder!?

oder stattet ihr die umgebungslichter auch mit weichen schatten aus?
__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2005
Uhrzeit: 14:50
ID: 6642



Social Bookmarks:

Bei mir werfen die auch einen Schatten. Zusätzlich verwende ich meist den sog. "Spinning Lights" Trick. Dabei rotieren die Lichter während eines Frames um 720°. Wenn man jetzt mit Bewegungsunschärfe rechnet, werden die Schatten schön weich, ohne dass die Renderzeit zu lang wird.

Hier ist ein Tutorial:
http://www.ethereal3d.com/Tutorials/...0Lighting.html

Das ist zwar für Lightwave aber vielleicht kann man das ja auch für Cinema umsetzen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Tageslicht Spots Katrin_K. Konstruktion & Technik 3 09.02.2007 17:58
axonometrie in cinema 4d gollum Präsentation & Darstellung 4 19.08.2005 21:36
Buchempfehlung Cinema 4D miriam_computan Präsentation & Darstellung 5 23.04.2005 14:44
Ausleuchtung von Gemälden mit Tageslicht Snobs Innenarchitektur & Design 6 14.04.2005 14:52
cinema 4d jörsch Präsentation & Darstellung 3 22.03.2004 17:17
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®