Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 09:09
ID: 7281



Pläne aus Vectorworks

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich hab das letzte Mal beim Plotten von einem Studenten aufgeschnappt, daß er sein Layout in Photoshop gemacht hat.
Das würde ich auch gerne, da ich mich da recht gut auskenne. Die Pläne erstelle ich mit Vectorworks. Wie krieg ich meine Pläne mit verschiedenen Ebenen in teilweise unterschiedlichen Maßstäben in Photoshop?
Ich hab als Vorgabe von der Uni, daß ich die Pläne als .jpg mit 600 dpi Format A3 abgeben muß. Das wäre also vor allem das Ziel, das mit dem Layout wäre ein "angenehmer Nebeneffekt", seither mache ich das in Vectorworks.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 64
danna: Offline

Ort: saarbrücken

danna is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 09:18
ID: 7282



Social Bookmarks:

waraum layoutest du nicht gleich im vw und exportierst dann als jpg? ? ist glaub ich leichter.




ansonsten....pläne einzeln als eps oder tiff exportieren und im photoshop rastern....und auf ebenen verteilen

aber als tip: illustrator läßt sich , wenn du photoshop kannst, sehr leicht bedienen, du kannst besser layouten (viel besser), und es gibt eine schnittstelle zu psd. versuchs lieber damit.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 09:47
ID: 7283



Social Bookmarks:

ich mag Photoshop lieber, weil ich da einfach mehr Effekte zur Verfügung hab, einen leichten Farbverlauf statt flächiger Farbe, Farbveränderungen sind komfortabel...
in Illustrator hab ich mal ein bißchen rumprobiert, ich komm damit überhaupt nicht zurecht

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 10:49
ID: 7285



Social Bookmarks:

Hallo SoNici,

Du bist noch nicht so lange dabei, oder ?
Du erzeugst in VectorWorks Vectorgraphiken. Drucker verarbeiten auch Vectorgraphiken. Du willst jetzt Deine Vektorgraphik in ein Pixelbild umwandeln, um es dann den Drucker erschwerlicherweise rastern zu lassen ?
Ich denke, das ist Dir so noch garnicht klar gewesen.

Als erstes würde ich auch die Layoutmöglichkeiten von Vetorworks nutzen, dann aber die sehr viel umfangreicheren Möglichkeiten von Illustrator oder anderen Illustrationsprogrammen, wie Freehand, Corel etc., die ebenfalls Vektorgraphiken verarbeiten. Auf keinen Fall aber Photoshop. Die einzige Weiterverarbeitung von CAD-Daten die sinnvoll ist, ist die Nachbearbeitung von Renderings.
Von VectorWorks kannst Du entweder EPS oder DWG/DXF exportieren oder als PDF drucken, und dann in Illustrator o.ä. öffnen. Und weiter geht die Planverfeinerung , z.B. Schlagschatten etc. . Dannach am Besten im Layoutprogrammen wie InDesign oder Quark layouten. Auf dem Wege kannst Du dann auch DinA0 oder größere Pläne erstellen. Es sollte Dich eigentlich schon stutzig machen, das man die Pläne sonst nur als Jpeg A3 drucken kann.
Als Dateiformat für den Druck empfehle ich Dir PDF. Bitte kein Jpeg oder Tiff bei Plänen!!! Und wenn dann auch nur bei s/w 600 dpi, sonst bitte 150dpi!!

Grüße Michael

Schönen Gruß an den Banausen der seine Pläne in Photoshop layoutet !

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 11:18
ID: 7287



Social Bookmarks:

Die 600 dpi und .jpg-Format sind von der Uni vorgegeben, die Pläne müssen in dieser Form auf eine CD gebrannt werden.

Den Unterschied zw. Vektor- und Pixelgrafiken kenn ich btw, ist ja aber nicht so wichtig.

Mir geht's hauptsächlich darum, daß ich eben diese Vorgaben für die Abgabe habe, und wenn ich eh schon bei jpg bin, kann ich das Layout gleich in Photoshop machen.

Mit Zitat antworten
jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 12:13
ID: 7288



Social Bookmarks:

Zitat:
Die 600 dpi und .jpg-Format sind von der Uni vorgegeben.
Geistiger Dünnschiß hoch zwei. Wie verdumme ich meine Studenten und bringe sie dazu, richtiges Layouten nicht zu lernen - siehe
Zitat:
und wenn ich eh schon bei jpg bin, kann ich das Layout gleich in Photoshop machen.
Mich wundert in diesem Land inzwischen gar nichts mehr. :rolleyes:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 12:15
ID: 7289



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by SoNici
Die 600 dpi und .jpg-Format sind von der Uni vorgegeben, die Pläne müssen in dieser Form auf eine CD gebrannt werden.

Den Unterschied zw. Vektor- und Pixelgrafiken kenn ich btw, ist ja aber nicht so wichtig.

Mir geht's hauptsächlich darum, daß ich eben diese Vorgaben für die Abgabe habe, und wenn ich eh schon bei jpg bin, kann ich das Layout gleich in Photoshop machen.
Dann bestell den Leuten, die sich das ausgedacht haben doch bitte von mir einen schönen Gruß. Aber 600dpi Frabe wird auch deren Drucker nicht drucken können, und Jpeg ist für den Druck auch Pfusch. Wer macht denn an welcher Uni solche Vorgaben ? Solche Leute sind es, die den Pfusch und Nährboden für alle Probleme verbreiten. Sorry, aber so viel Schwachsinn regt mich auf, da ich hier als Tutor ständig mit den Folgen umgehen muß.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 15:29
ID: 7291



Social Bookmarks:

@ SoNici.

Das ist nichts gegen Dich. Du kannst ja nichts dafür, aber sag doch mal wo Du studierst und wer solch unsinnige Vorgaben macht.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 17:11
ID: 7293



Social Bookmarks:

Uni Stuttgart, Städtebau-Institut

(Namen nenn ich erst, wenn die Abgabe vorbei ist...) ;-)

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 28.02.2005
Uhrzeit: 22:24
ID: 7300



Social Bookmarks:

Komm doch mal rüber zur HfT Stuttgart, Bau 3, Zimmer 222.

Wir helfen Dir bestimmt.

;-))
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 64
danna: Offline

Ort: saarbrücken

danna is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2005
Uhrzeit: 21:09
ID: 7338



Social Bookmarks:

ist echt unglaublich diese uni....kommt wir schreiben eine massenmail ;-)


also noch mal zum thema: um den illustrator kommst du nicht drum herum. hast du ihn einmal kapiert, ist er sehr sehr nützlich.

die der entscheidende unterschied beim wechsel von ps auf ill:

im photoshop füllst du ein bestimmten ausgewählten bereich mit einem verlauf.

im illustratur erstellst du ein objekt. (zum beispiel rechteck). Danach weist du ihm füllung und rand zu. dafür sind die beiden großen icons auf der werkzeugpalette. die füllung kann 1 farbe sein (ganz links) , ein verlauf (in der mitte) oder gar keine (ganz rechts unter den großen icons). die farben suchst du dir aus der palette farbfelder aus.

dieses objekthafte statt bereichshafte vorgehen ist der größte unterschied. sonst ist fast alles gleich.... ;-)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
suche pläne... yan0 andere Themen 4 01.02.2007 23:27
Wo Pläne im netz ?? A.K. Präsentation & Darstellung 4 26.08.2005 18:40
Pläne in M 1:50 Lina Präsentation & Darstellung 9 07.07.2004 15:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®