jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.05.2005
Uhrzeit: 10:04
ID: 8588



Microsoft greift PDF-Format an

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Microsoft will in die nächste Windows-Version eine direkte Konkurrenz zu Adobes PDF-Format implementieren. "Metro" soll die gleichen Basisfunktionen ausführen können, Adobe und Microsoft spielen den Konkurrenzkampf jedoch herunter.
via futurezone

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 05.05.2005
Uhrzeit: 14:34
ID: 8611



Social Bookmarks:

don't panic.

Das ist doch erfreulich. Das, was MacOSX-user schon seit drei Jahren machen können, können ab 2007 auch Windows-user, nämlich PDFs auf Betreibsystemebene erstellen.
Trotzdem besteht aber keine Konkurrenz, da die Distillerergibnisse immer noch besser sind als die systemeigenen, daran wird auch Metro nichts ändern. Die systemintrgrierte PDF-Erstellung zielt auch eher auf Heimanwender und Otto, den Normalverbraucher, ab. Da kann sich Adobe eher freuen, weil es zu einer noch weiteren Etablierung des PDF-Standarts führt. Den Endanwender kann's auch freuen, weil PDFs tatsächlich eine feine Sache in Sachen Druck ist. Und außerdem, besteht die Konkurrenz zwischen Adobe (jetzt inkl. Macromedia) und Microsoft, wenn, dann in dem Bereich der webbasierten Formulartechnologie, und damit hat Metro eher wenig zu tun. Metro dient dazu um die grafische Darstellung des MS-GUIs mit Schattenwurf, Transparents , 128Pixel Icons, Vectoren, Fonts etc. a la MacOSX zu realisieren, da fällt das PDf eher als netter Nebeneffkt ab, als dass es um eine professionelle Druckvorstufe ginge. Dazu fehlt Longhorn derzeit z.B. ein Farbmanagementsstem oder CM-Mudol. Aber selbst, wenn das wie bei MacOSX systemintegriert ist, ist der Distiller mit samt ACE immer noch besser.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 06.05.2005
Uhrzeit: 11:45
ID: 8647



Social Bookmarks:

Ich habe das allerdings so verstanden, dass MS ein NEUES Standardformat etablieren will und nicht eine Art eigenen "PDF-Writer". Und das finde ich weniger erfreulich. Zwar finde ich die Monopolisierung durch Adobe langfristig problematisch, aber ein zweites Format, dass letztlich nicht besser sein wird, führt - sofern es sich durchsetzt - zu einer Situation wir mit DVD-R und DVD+R. Der Endverbraucher hat davon wenig. Ich denke auch, dass sich dieses Format nur dadurch durchsetzen wird, dass es mit Windows zwangsweise ausgeliefrt wird und nicht weil es ein überzeugenderes Format wird. Und das zeigt doch wieder mal die Monopolpolitik von MS.

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 06.05.2005
Uhrzeit: 12:09
ID: 8649



Social Bookmarks:

Wenn man sich mit den "Glitches" der Adobe-Programme lange genug herumgeschlagen hat, die in jeder neuen Version eher noch schlimmer werden, lernt man Adobe auf die Dauer genauso verachten wie Microsoft. Für mich sind das 2 Seuchen. Vor kurzem hat Adobe nun auch Macromedia geschluckt - mal sehen, was aus deren TOP-Programmen unter Adobe-Ägide wird ...

Wenn man sieht, was Microsoft in der Vergangenheit angestellt hat, um unter Grafik-Profis Marktanteile zu gewinnen (z.B. das Page-Layout-Programm für die Druckvorstufe "Publisher"), braucht man sich um nichts zu ängstigen: Weder wird Metro den sagenumwobenen Adobe-PDF-Standard gefährden (der ja nun echt ganz brauchbar ist) noch für Profis irgendeine Rolle spielen.

Es sprach das Orakel Tom

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Einfache Frage: maximales Glasscheiben-Format Eulogy Konstruktion & Technik 14 28.05.2008 14:45
ArchiCAD 10: "Format Übertragen" Florian Präsentation & Darstellung 4 04.11.2006 13:32
Schraffuren im Dxf -Format tenorvision Präsentation & Darstellung 7 28.10.2006 18:41
format der bewerbungsmappe SoNici Beruf & Karriere 30 25.05.2005 23:59
AutoCAD: dwf-Format importieren Patrick Präsentation & Darstellung 3 24.04.2005 20:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®