Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.08.2005
Uhrzeit: 14:38
ID: 10700



tipps zum erstellen von homepage

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo!

ich versuche gerade meine eigene Homepage zu erstellen. Bisher mache ich das mit Micrsoft FrontPage, muß aber sagen, dass das ziemlich krampfig ist. Welche Pragramme nutzt ihr dazu? Kann mir jemand einen Tipp geben, womit er gute Erfahrungen gemacht hat?
Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich keine Ahnung von Html habe und bisher nur rausgefunden habe, dass ein WYSIWYG-Editor für mich wohl das beste ist.

Wie das nachher veröffentlicht wird weiss ich auch nicht wirklich, aber das wird mir der Anbieter ja (hoffentlich) schon erläutern.
Aber worauf muss ich achten? Eine Domain heißt ja nur eine Endung, z.B. www.christina.de, zu haben, wie viele Seiten das nachher sind, durch die man sich durchklicken kann ist doch egal, oder? Da muss man wohl eher auf den Speicherplatz achten, oder? Oder geht das nach Anzahl der Seiten?

Wäre super vom ein oder anderen hier Unterstützung zu bekommen!
Vielen Dank!
Christina

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.08.2005
Uhrzeit: 15:35
ID: 10704



Social Bookmarks:

Zu dem Thema wurde hier schon viel gesagt (Suche benutzen). Ganz ohne Ahnung eine qualitativ hochwertige Seite zu machen, ist kaum möglich. Die einfachen WYSIWIG-Editoren machen keine perfekte Arbeit, die guten erfordern dann doch Detailkenntnisse in HTML, CSS, Javascript, etc. ... Trotzdem ist es nicht unmöglich. Versuche Dich an etwas super-minimalistischem, bei dem vor allem auch eine typographische Mindest-Qualität erreicht wird - Schriften nicht zu groß, kein Kuddelmuddel. Ich erinnere mich an die frappierend enthaltsame Website der Documenta X - einfarbiger Hintergrund, eine Menuspalte links oben mit 5 Begriffen. Und dann immer nur simpel von A nach B verlinken; höchstens 3 Navigationsebenen. Adobe GoLive und Macromedia Dreamweaver sind sehr brauchbare Programme.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 27.08.2005
Uhrzeit: 17:41
ID: 10705



Social Bookmarks:

Tom hat eigentlich alles gesagt.
Persönlich mag ich GoLive auch am liebsten, allerdings arbeite ich mit dem Programm auch schon seeeeehhhhhhr lange. Damals hieß es GoLive Cyber Studio, wobei GoLive der Hersteller war, bevor Adobe es übernommen hatte.
Was mich beeindruckt ist hauptsächlich die Veröffentlichungs- und Synchronisationsmöglichkeiten. Was mich stört ist, dass es kein SFTP kann und - zumindest unter OS X versteckte Dateien (z.B. .htaccess) nur dann anzeigt, wenn Sie vom System auch angezeigt werden...

Die WYSIWYG Möglichekiten sind für Anfänger recht gut. Ich arbeite dort aber nurnoch mit dem Texteditor, da das Programm von sich aus keinen XHTML Code schreibt und auch HTML 4 nicht immer ganz sauber ist.

Ich empfehle zum Nachgucken der richtigen Tags und deren schreibweise "http://www.w3schools.com/tags/default.asp"!

Du wirst merken, dass kein WYSIWYG Editor sauberen Code schreibt und vorallem, dass die Browser keinen sauberen Code lesen können.
Heute werden Webseiten nicht mehr über Tabellen designed (so wie dieses Forum größtenteils noch :rolleyes: ) sondern über CSS (archinoah.de ist z.B. größtenteils sauberes XHTML und CSS. Nur bei den Daten aus der Datenbank kommt es manchmal zu keinen unsauberheiten
Um einen Einstieg in CSS zu bekommen - wenn man die HTML Basics kann - empfehle ich das Buch "Cascading Stylesheets ".

Grüsse
florian



Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 27.08.2005
Uhrzeit: 17:49
ID: 10707



Social Bookmarks:

Hallo Christina,

Tom hat völlig recht. Ich möchte noch ergänzen, dass es mit Sicherheit ratsam ist, sich doch einwenig in HTML, CSS und vielleicht auch js zu beschäftigen. Ich stand vor einem Jahr auch so da wie Du, und hab mir mit Selfhtml 8.0 ( http://de.selfhtml.org/ ) alles beigebracht. Ich kann Dir das nur ans Herz legen.

Selfhtml ist eine webbasierte Dokumentation bzw. ein Tutorial. Du kannst es Dir als Archiv runterladen und mit dem Browser öffnen oder, wenn Du eine Flatrate hast, es direkt auf deren Seite durcharbeiten.

Am Besten fängt man mit http://de.selfhtml.org/navigation/quickbar/index.htm an. Um die Übungen machen zu können brauchst Du eigentich nur einen Texteditor. Sehr komfortabel sind da Createx oder BBEdit. Gibt's beides kostenlos.

Außerdem empfehle ich Dir, viele Websites an zu sehen. Dabei achte mal darauf, wie die aufgebaut sind bezüglich der Navigation und des Screendesigns.
Dann solltest Du unbedingt einen Entwurf sowohl für die Struktur der Website/Navigation als auch für das Screenlayout machen. Dazu kann man gut die üblichen Verdächtigen wie Illustrator oder Photoshop benutzen. Es gehen aber auch andere Vector- und Pixelbearbeitungsprogramme. Bei der Adobe Familie ist die Übergabe an Imageready für das erstellen von Gifs ganz hilfreich. Aber was das auch sich hat, wirst Du durch Selfhtml noch rausfinden.

Was von vielen auch gerne übersehen wird, halte Dich beim Screendesign and die Webfarben und mach Grafiken mit nicht höherer Auflösung als 72dpi und oft reichen bei Bildern auch tausend Farben anstatt Millionen.

Achja, und vergiß FrontPage und Word für Webdesign. Das ist der Megapfusch.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.08.2005
Uhrzeit: 22:20
ID: 10714



uiuiui #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

...danke jungs, für die vielen Tipps!
klingt ja nach 'ner Menge Arbeit.... ich dachte "ich mach' mir mal schnell 'ne homepage"!! Hätt' wohl doch besser ein Semester länger studiert und die zeit dafür genutzt....
werd' mich mal schlauer machen, danke soweit!
christina

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.08.2005
Uhrzeit: 18:41
ID: 10729



Social Bookmarks:

falls es jemandem genauso geht, wie mir:
www.webdesigner.net
liefert auch einen guten Einstieg in html,
übrigens auch ganz gute Tipps zu Photshop und Cinema4d
gruß christina

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 102
Moffett_CRX: Offline

Ort: Munich
Hochschule/AG: Papas Sohn

Moffett_CRX is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.09.2005
Uhrzeit: 22:33
ID: 10886



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Christina Bockh
falls es jemandem genauso geht, wie mir:
www.webdesigner.net
--> ist wohl nicht mehr so aktuell:

Directory Listing Denied
This Virtual Directory does not allow contents to be listed.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 17.09.2005
Uhrzeit: 23:36
ID: 10887



Social Bookmarks:

http://www.der-webdesigner.net/

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 102
Moffett_CRX: Offline

Ort: Munich
Hochschule/AG: Papas Sohn

Moffett_CRX is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.09.2005
Uhrzeit: 15:04
ID: 10891



Social Bookmarks:

danke

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.11.2009
Uhrzeit: 12:08
ID: 36494



AW: tipps zum erstellen von homepage #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Christina Bockh Beitrag anzeigen
hallo!

ich versuche gerade meine eigene Homepage zu erstellen. Bisher mache ich das mit Micrsoft FrontPage, muß aber sagen, dass das ziemlich krampfig ist. Welche Pragramme nutzt ihr dazu? Kann mir jemand einen Tipp geben, womit er gute Erfahrungen gemacht hat?
Hallo,

hat jemand einen Tipp, welche kostenlose (open source) Homepage-Programme es im Netz gibt?

Sollte so einfach sein wie Frontpage (einfache Bilder+Text+Verlinkung), oder so ähnlich wie Macromedia Dreamweaver.

Danke!

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.11.2009
Uhrzeit: 12:21
ID: 36495



AW: tipps zum erstellen von homepage #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Hallo,

hat jemand einen Tipp, welche kostenlose (open source) Homepage-Programme es im Netz gibt?
Recht kostenlos oder muss es kostenlos und Open Source sein?

Zitat:
Sollte so einfach sein wie Frontpage (einfache Bilder+Text+Verlinkung), oder so ähnlich wie Macromedia Dreamweaver.

Danke!
Texte, Bilder und Links einbauen ist in fast allen Programmen einfach gehalten. Wenn man dann spezielle Wünsche umsetzen will, wird es meist komplexer und man muss den HTML Quelltext von Hand anfassen.

Ich würde mal nach WYSIWYG HTML Editor bei Google suchen.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.11.2009
Uhrzeit: 13:00
ID: 36497



AW: tipps zum erstellen von homepage #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Flo,

danke für deine schnelle Antwort und deinen Tipp!

Habe schon einen Homepage Editior gefunden. nvu-composer/
Werde ihn gleich mal ausprobieren!

Will nur eine einfache Homepage. Das ganze ausploppen und flashen macht mich ganz wirr. Am Schlimmsten sind bewegte Links (alla Mohrhuhn) oder Intros.
Dachte, open source Programme sind nicht so buggie, werden ja von den Nutzern ständig weiterentwickelt.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.11.2009
Uhrzeit: 14:49
ID: 36500



AW: tipps zum erstellen von homepage #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich empfehle für HTML seiten den Windows-Text-Editor. :eek:

Das schöne daran ist, dass man dadurch quasi automatisch
zu einer einfachen homepage kommt, ohne viel unnötigem
schnick-schnack und komplizierten navigationen.

Das bisschen HTML hast du in ca. einer Woche gelernt
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 23.11.2009
Uhrzeit: 15:07
ID: 36501



AW: tipps zum erstellen von homepage #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Alter Purist, so eine Antwort erwartet man von einem Coder, aber nicht von
einem visuell arbeitenden Architekten
Ein weiteres Problem ist außerdem die Webseitenverwaltung, dafür ist ein Web-Editor
schon geeigneter, ansonsten darfst Du Dich schon mal auf die erste Änderung freuen...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.11.2009
Uhrzeit: 15:21
ID: 36502



AW: tipps zum erstellen von homepage #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke euch!
Was ich auch ganz schön finde, ist eine Art Blog-Format. Also, daß die Seiten links und rechts grau sind und nicht benutzt werden.
Kann man das auch mit einem einfachen Editior herstellen?

Hier mal ein Beispiel.

Edit:
Ok, geht wohl nicht.
Habe mir ein Hintergrundbild zusammengebastelt mit einem Bildbearbeitungsprogramm.

Geändert von Archiologe (23.11.2009 um 16:27 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Homepage für Bewerbungen affenpfleger andere Themen 33 14.10.2010 19:19
software tipps sart Präsentation & Darstellung 5 14.02.2008 17:58
H&M Homepage noone Präsentation & Darstellung 13 02.08.2005 18:34
website / homepage im Internet ??? cadYoungFellow Beruf & Karriere 10 26.05.2005 11:48
CAD-Zeichnungen auf Homepage? Wera Präsentation & Darstellung 23 07.10.2004 20:34
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®