Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 26.04.2006
Beiträge: 3
Talli: Offline


Talli is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.04.2006
Uhrzeit: 11:42
ID: 15374



Revit Building

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

... ich schaue mir zur Zeit Revit Building an und möchte dazu ein paar Kommentare los werden und auch gerne von Euch welche lesen.
Betreffend der Handhabung habe ich selten so ein zickiges Programm in den Fingern gehabt. Irgendwas geht immer schief: man sieht die Wand nicht, die man eingeben will... da hatte ich vergessen in der Optionsleiste die richtige Ebene einzustellen (warum sich das auch immer wieder verstellt?) - dann will Revit die Räume nicht erkennen... irgendwann tut es dies denn doch, ohne dass mir wirklich verständlich wird, was nun der Fehler war - und so weiter. Und besondes nett: ich habe das KG, dann das EG bearbeitet und bin im DG (plane derzeit ein Häuschen). Irgendwann erkenne ich das KG nicht mehr wieder. Das muss beim rum-editieren in den anderen Geschossen passiert sein, wobei mir die Abhängigkeiten der Elemente zueinander nicht ersichtlich waren.

Im Besonderen würde ich gerne Eure Meinung zu den 3D-Eingabe Funktionen hören, die im Familien-Editor und im Skizziermodus angeboten werden. Ist das "state of the art" ? Ist das alles, dass ich auf einer Arbeitsebene Poly-Linien eingebe, die ich dann extrudieren, rotieren, etc kann? Keine Kubus, den ich flott in einer Projektion meiner Wahl eingeben kann? Habe ich da was übersehen?

Ach ja, wie in dem anderen Thread (Siehe Suchergebnisse zu "Revit") schon erwähnt: die Dokumentation ist mächtig schlecht. Die englische Variante ist schon freundlicher, so als Tipp am Rande.

Hoffe auf Kommentare,

Grüße, Talli

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 26.04.2006
Uhrzeit: 17:34
ID: 15385



Social Bookmarks:

Hallo Talli,

aus dem Thread den die Suche ausgespuckt hat geht beim
Querlesen hervor, dass REVIT irgendwas mit Allplan zumindest
aber mit Nemetscheck zu tun hat. Welche Funktionen deckt
das Programm ab?
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 49
LArch: Offline

Ort: Göttingen
Hochschule/AG: Tutor

LArch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.04.2006
Uhrzeit: 23:01
ID: 15390



Social Bookmarks:

Das ist ja lustig zu hören. Habe vor zwei Tagen eine Anzeige für REVIT gelesen, und die klang ganz hübsch. So nach dem Motto: "so planen wie man denkt". Da dachte ich: "wow". Füllen die jetzt tatsächlich eine Lücke oder tun die nur so?

REVIT ist von Autodesk und soll die Lücke zwischen CAD und 3D schließen bzw. den Entwurfsprozess in die Rechenmaschine transportieren.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 01:31
ID: 15391



Social Bookmarks:

Ich habe an anderer Stelle schon mehr zu Revit gesagt, als ich sagen kann/will - es braucht auf jeden Fall eine längere Einarbeitungszeit, bis man abschließende Urteile sprechen kann. Hakelig ist es zum Teil (das Fingern mit der Tab-Taste, bis es das richtige Bauteil fängt).

Interessant könnte hier aber für manche sein, dass es die Studentenversion von Revit 8.1 (zusammen mit einer eigenständigen Vollversion von AutoCAD 2006), bis zum Ende dieses Jahres bei den Autodesk-Vertriebspartnern kostenlos gibt. Man bekommt eine DVD-Box mit 2 CDs und einem "Erste Schritte"-Büchlein für Revit. Die Lizenzen sind auf 2 Jahre befristet, und man erhält sie nur gegen Vorlage einer aktuellen Immatrikulations-Bescheinigung.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 26.04.2006
Beiträge: 3
Talli: Offline


Talli is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 11:54
ID: 15394



Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

@ Jochen Vollmer

... ne, mit Nemetschek hat das gar nix zu tun. Revit würde ich auch gar
nicht als CAD bezeichnen, nicht so, wie wir das zB von Nem, Spirit, etc
kennen. Ich meine, dass man mit Revit im Entwurfsprozess keinen
Schnitt entwickeln kann und auch keine Details. Ist der Bau geplant,
dann kann man Revit füttern.
Die Funktionen von Revit: Schwerpunktmäßig ist es die Datenbank dahinter,
die simultan alles, was definiert wurde an Elementen in ellenlangen Listen,
ganz nach Deinen Wünschen zusammengestellt fleißig auflistet.

@ LArch

"so planen wie man denkt" habe ich gestern auch gelesen. Mag sein, dass
mich die Aussage so beeindruckt hat, um über Revit nachzudenken und nicht
nur dran rumzuklicken... vielleicht, vorsichtig ausgedrückt, verwirrt
dieser Slogan uns Architekten doch sehr. ,-)

...

aber nun lasst Euch doch noch hinreissen und gebt einen Kommentar zu den
3D-Eingabe-Features von Revit ab.

Grüße, Talli

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 13:59
ID: 15398



Social Bookmarks:

In den 3D-Ansichten kannst Du lustig Wände, Türen, Fenster, etc. dynamisch in den Raum zeichnen, so wie man das z.B. auch im ArchiCAD-3D-Fenster tun kann. Was fehlt Dir genau? Die Hintergrundmusik ?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Beiträge: 99
milivanili: Offline

Ort: Wuppertal

milivanili is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 14:45
ID: 15401



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Tom
Interessant könnte hier aber für manche sein, dass es die Studentenversion von Revit 8.1 (zusammen mit einer eigenständigen Vollversion von AutoCAD 2006), bis zum Ende dieses Jahres bei den Autodesk-Vertriebspartnern kostenlos gibt. Man bekommt eine DVD-Box mit 2 CDs und einem "Erste Schritte"-Büchlein für Revit. Die Lizenzen sind auf 2 Jahre befristet, und man erhält sie nur gegen Vorlage einer aktuellen Immatrikulations-Bescheinigung. [/B]
Wow, wie finde ich den meinen nächsten Autodesk Vertrieb? Und woher hast du die Info?

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 15:00
ID: 15403



Social Bookmarks:

Auf der dt. Autodesk-Homepage gibt es eine Partner-Suchmaske. Und an einen von denen musst Du Dich wenden ... Die Info, auf die Du Dich beziehen kannst, entstammt dieser Pressemitteilung: http://www.autodesk.de/adsk/servlet/...786&id=6911247

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 26.04.2006
Beiträge: 3
Talli: Offline


Talli is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 18:28
ID: 15408



Social Bookmarks:

@ Tom

... ich meine speziell die 3D-Funktionen im Familien-Editor und im Skizziermodus. ZB ich will ein neues Fensterelement erstellen. Bis ich da ein Stück Rahmen extrudiert habe... das dauert... ich vermisse einen Quader einzugeben, den ich dann passend mache in beliebigen Projektionen.

Oder will ich die Giebelwand editieren, dann muss ich erst die richtige Projektion finden und arbeite dann mit 2D Linien, bis ich den Skizziermodus verlasse... würde lieber in einer Isometrie in 3D die Punkte schnappen und dem Dach anpassen.

Grüße, Talli

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 49
LArch: Offline

Ort: Göttingen
Hochschule/AG: Tutor

LArch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2006
Uhrzeit: 23:22
ID: 15416



Social Bookmarks:

@ TOM
Wow! VÖllig umsonst? Das sind ja ganz neue Herangehensweisen von Autodesk.
Würdest Du sagen, daß REVIT auch für Landschaftsarchitekten zu empfehlen ist? Obwohl auch viele Landschaftsarchitekten mit Archicad arbeiten ist es ja ursprünglich für Architekten konzipiert. Ist da REVIT vergleichbar angelegt?

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 28.04.2006
Uhrzeit: 14:06
ID: 15421



Social Bookmarks:

@ Tallli - es gibt doch immerhin die Rechteckkontur, deren Extrusionshöhe ich flexibel einstellen kann, oder? Die Modellier-Möglichkeiten *sind* aber beschränkt, die Sweep-Funktion hat auch Grenzen. Aufwendigere Sachen (Nurbs, etc.) muss man woanders machen und importieren. Revit 9 hat da wohl nochmal einen Sprung gemacht.

@ LArch - ich weiß ja nicht genau, was Landschaftsarchitekten glücklich macht. Revit ist schon sehr verwandt mit ArchiCAD, weil man auch grundsätzlich direkt mit 3D-Objekten aus Bilbiotheken arbeitet. Revit ist in seiner Grundstruktur bedingungsloser angelegt; ArchiCAD lässt mehr Freiräume, ich glaube, zum Zusammenbasteln virtueller Entwurfsmodelle eignet es sich eher noch einen Tick besser.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 01.06.2006
Uhrzeit: 22:34
ID: 16059



Social Bookmarks:

hallo revit tester,

ich hab mir heute auch diese studentenversion geholt...
....aber das ding lässt sich nicht installieren.
ich bekomme stets die fehlermeldung:
"msi-paket konnte nicht ausgeführt werden"
das gleiche passiert, wenn ich mir das programm von der autodesk-seite runterlade....

kommt euch das bekannt vor, oder bin ich mal wieder exot...?

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.06.2006
Uhrzeit: 11:35
ID: 16072



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by 3dgeplagt
hallo revit tester,

ich hab mir heute auch diese studentenversion geholt...
....aber das ding lässt sich nicht installieren.
ich bekomme stets die fehlermeldung:
"msi-paket konnte nicht ausgeführt werden"
das gleiche passiert, wenn ich mir das programm von der autodesk-seite runterlade....

kommt euch das bekannt vor, oder bin ich mal wieder exot...?
Es könnte sein, dass bei dir ein Update des Windows Installers nötig ist. .msi Dateien benötigen diesen.

Florian

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
3D Boote für AutodeskRevit Building Anic Präsentation & Darstellung 0 04.06.2008 16:46
revit - fragen zu grundlagen 3dgeplagt Präsentation & Darstellung 1 19.12.2007 10:06
autocad vs revit blaze3 Präsentation & Darstellung 6 01.10.2007 13:53
Tod's Building Omotesando Maller Bauten & Planer 2 08.02.2007 18:30
UN Studio: Laboratory Building in Utrecht Balko Bauten & Planer 4 22.06.2005 11:34
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®