Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 11:42
ID: 20220



Boolsche Operationen in C4D

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Experten,

ich habe ein kleines Praktibilitätsproblem. Ich habe in Cinema ein grobes Modell meines etwas komplexen Entwurfes angelegt (viele Nurbs etc., die ich aber eigentlich alle aufgelöst habe). Jetzt würde ich gerne einen 3D-Schnitt rendern und habe dazu einen Kubus mit entsprechender Grösse angelegt, den ich mit Hilfe einer Boolschen Operation vom Modell abziehen möchte. Aber danach weigert sich C4D schonmal, überhaupt noch was anzuzeigen. Scheinbar ist die Grafikkarte überfordert. Ich dachte, vielleicht würde es alles leichter sein, wenn ich eine neue Datei anlege - nur für den Schnitt - und das ganze dann auflöse. Aber C4D rechnet und rechnet und ich bin mir nicht sicher, ob da nochmal was passiert.
Habt Ihr vielleicht noch einen anderen Vorschlag, wie man einen 3D-Schnitt sinnvollerweise anlegen könnte?

Bin dankbar für jede Idee!
Samy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 12:27
ID: 20222



Social Bookmarks:

Dasselbe habe ich auch schon gehabt. Das passiert, wenn das Model zu komplex und einfach nur groß ist. Dann dauert es teilweise mehrere Minuten, bis das model angezeigt wird.

Teilweise Abhilfe schaffen kann: Vorschau-Fenster auf quick-shading statt Gourand-shading stellen und Qualität auf gering.

Ist es immer noch zu groß, hilft eigentlich nur noch Bauteile mit gleicher Textur zu kombinieren, um die Komplexität des Models zu verringern.

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 12:44
ID: 20223



Social Bookmarks:

Ich habe nur zwei Texturen. Mir werden auch Grundriss und Ansichten nicht mehr angezeigt, obwohl diese ja nur Linien enthalten...
Ich hab es jetzt abgebrochen, nachdem Cinema offenbar eingefroren ist.... schade eigentlich.

Trotzdem danke.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 12:50
ID: 20224



Social Bookmarks:

Hast du denn viele Objekte? wenn du die sowieso nicht texturieren willst, kannst du ja die Objekte kombinieren. Dann sollte sich eigentlich schon was tun. Meist kommen diese Speicherüberlastungen nämlich wenn du viele Gruppierte Objekte in eine Boolsche Operation reinziehst.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 13:07
ID: 20225



Social Bookmarks:

Generell wird alles schneller, wenn alle Operationen aufgelöst werden. D.h. es sollten keine Boolschen Operationen, keine Nurbs etc. mehr vorhanden sein.

Ich denke man kann aber eine Kopie dieser Objekte in einer ausgeschalteten Gruppe belassen ohne dadurch Rechenzeit zu verlieren.

Wenn ich das aber richtig verstanden habe, hast Du bereits versucht, die Boolsche Operation aufzulösen?!

Wenn das Modell noch nicht so komplex ist, würde ich auch mal prüfen, was der Rechner eigentlich macht.
Also Terminal auf und "top" eintippen.
Wenn in der zweiten Zeile
CPU usage: 4.2% user, 11.2% sys, 84.6% idle
der letzte wert gegen 0 geht macht Dein Rechner wirklich was
Wenn dann unter Cinema die Prozessorauslastung gegen 100% geht, ist es sogar Cinema, dass versucht zu rechnen.
In der Spalte RSIZE findest du dann auch die Physikalische RAM Beanspruchung. Wenn die sehr hoch ist, würde dem Rechner vermutlich auch mehr RAM helfen...
(Allerings wird es bei Deinem Rechner noch nicht am RAM liegen, das kommt erst mit vielen Lichtquellen am Ende des Projektes )
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 13:34
ID: 20226



Social Bookmarks:

Nee, sie hat versucht, durch bzw. mit Hilfe einer boolschen Operation sich eine 3d Schnittdarstellung darzustellen. Es ist dabei leider völlig egal, ob Objektgruppen sichtbar oder unsichtbar gestellt sind, da C4d Für alle Objekte deren Bezug zum boolschen Befehl (in dem Fall A-B) errechnet. und je mehr Objekte da sind, desto voller der Speicher. Man muß also zusehen, daß man die Anzahl der Objekte reduziert.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 14:18
ID: 20227



Social Bookmarks:

Ich will ja auch nur die originaloperationen aufheben, indem ich die in eine deaktivierte gruppe einfüge. alles andere will ich ja gerade davon befreien.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 17:25
ID: 20231



Social Bookmarks:

Ich habe die Objekte nochmal vereinfacht, spricht verbunden, soweit das möglich war und ausgeschaltete Gruppen aus der Operation genommen. Es ist zwar immer noch langsam, aber zumindest geht es jetzt. Im Anschluß habe ich auch die letze Boolsche Operation in ein Polygonobjekt gewandelt.

@Florian : Danke, aber der Tipp mit dem benutzen Speicher war meine erste Handlung

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 270
Tidals: Offline

Ort: Koblenz

Tidals will become famous soon enough Tidals will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 04.12.2006
Uhrzeit: 21:55
ID: 20233



Social Bookmarks:

war beste qualität aktiviert? Bei dem Boole Objekt?

das ggfs deaktiveren.

was auch heflen könnte den würfel höher zu unterteilen und zu konvertiefen.


mfg tim
__________________
carpe diem!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
c4d boolsche operation mick Präsentation & Darstellung 13 19.12.2005 17:59
Boolsche Operation in Archi CAD 9? Samsarah Präsentation & Darstellung 3 13.04.2005 09:10
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®