Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 900
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 00:18
ID: 23428



Indesign Beschneidungspfad

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
eigentlich eine sehr simple Übung in Indesign CS2, ich habe das Flugzeug genommen und auf den Himmel montiert. Die Umrisse des Flugzeuges habe ich in einem Alpha Kanal in Photoshop gespeichert, damit ich in Indesign diesen als Beschneidungspfad auswählen kann. Alles hat wunderbar geklappt, und am Bildschirm stellt mich das Ergebnis auch einigermaßen zufrieden. Der Druck im Copyshop auf einer guten Druckmaschine ist leider wieder enttäuschend, da sich um das Flugzeug trotz Beschneidungspfad ein rechteckiges Blau vom Hintergrund abhebt. Was genau mache ich falsch?
Vielen Dank für Hilfe,
Gruß
--
Blume

Ps.: Die Qualität des Beispiels habe ich den Anforderungen des WEBs entsprechend mit Photoshop heruntergesetzt. Das Original ist deutlich besser!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Indesign Beschneidungspfad-070413-seite1.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 10:01
ID: 23430



Social Bookmarks:

dann nutz mal in Photoshop die Funktion "Transparentes Bild Exportieren". Das ist ein Skript, dassglaube ich im Hilf-Menü zu finden ist.
Dort wird das Bild als EPS mit Pfad exportiert. Das funktioniert immer ganz gut.
Zusätzlich würde ich die Farbe um das beschnittene Objekt der Farbe des späteren Bildes anpassen, damit kleine Überbleibsel nicht auffallen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 13:02
ID: 23432



Social Bookmarks:

Die Farbräume der Bilder und der Arbeitsfarbraum in InDesign stimmen alle überein? Auch der "Transparenzreduzierungs"-Farbraum in InDesign? Der Transparenz-Reduzierer in InDesign ist auf "Hohe Qualität" gesetzt und auch beim Export/Druck ausgewählt? Die Farbeinstellungen im Druck/Export-Dialog entsprechen den Bild- und InDesign-Farbräumen? Beim erzeugen des Beschneidungspfades hast Du "benutze hochauflösendes Bild" gewählt?

Grundsätzlich solltest Du InDesign von Aufgaben befreien, die Du auch einen Schritt früher im Workflow gut/besser erledigen kannst. Also z.B. die Bilder schon in Photoshop zusammenmontieren. Kannst Du ja auf 2 Ebenen lassen. Wenn Du trotzdem das Flugzeug getrennt importieren willst, musst Du nicht mit einem Pfad arbeiten - stell' das Flugzeug in PS frei (mit Hintergrund-Auswahl und Löschen) und mache den Hintergrund so komplett transparent (also ohne Pfad oder Maske). Damit kann InDesign normalerweise gut umgehen.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 13:46
ID: 23434



Social Bookmarks:

Wobei die Pfad-Methode die klassische DTP Methode ist!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 13:59
ID: 23435



Social Bookmarks:

Ja, aber ich verwende Pfade doch nur, wenn ich Dinge machen will, die anders nicht gehen, z.B. wenn ich in InDesign Text um ein freigestelltes Objekt laufen lassen will o.Ä. Um Bilder zu komponieren/montieren, ist PS da ...

Früher, als es noch keine Transparenzen gab, hatte InDesign ja beim Druck gar nix zu tun außer solchen Pfaden. Ich habe den Eindruck, dass das Programm heute richtig schwer arbeiten muss, um das alles zu bewältigen und dass man solche Mätzchen lieber vorher macht, zumindest, wenn es Probleme gibt.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
InDesign CS: Out of Memory Tom Präsentation & Darstellung 5 29.04.2007 11:58
InDesign CS2 Florian Präsentation & Darstellung 2 26.03.2007 13:48
InDesign A3-A4 Madax007 Präsentation & Darstellung 7 04.11.2006 09:28
indesign - pdf dk0815 Präsentation & Darstellung 8 27.01.2006 14:00
Verläufe in InDesign el_tobi Präsentation & Darstellung 5 01.04.2004 18:02
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®