Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.06.2003
Beiträge: 3
Sven: Offline

Ort: Mainz

Sven is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.08.2007
Uhrzeit: 14:06
ID: 25073



Nemetschek: Erfahrungen mit Strichstärken/Linienfarben

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich bin gerade in meinem zweiten Projekt an der FH mit Nemetschek beschäftigt, also noch ziemlich grün - und muss nun für Entwurf ein paar Ansichten in 1:20 "färben", und überhaupt in Grundriss und Schnitt verschiedene Strichstärken/Linienfarben verwenden.

Mangels Erfahrung in Nemetschek und wegen drohendem Abgabetermin - manche Dinge ändern sich nie - dachte ich ihr habt vielleicht ein paar wertvolle Tipps, damit ich nicht ewig viel rumplotten und alles selbst ausprobieren muss...

Soweit so gut:
Ich möchte erstmal im Grundriss alle Wand-Teile in Grau24/Strich 0.13 probeplotten, und die geschnittenen tragenden Elemente natürlich etwas dicker und kräftiger, also vielleicht Schwarz/Strich 0.25. Glaubt ihr das reicht? Kennt ihr eine gute Kombination für diese Situation, um es z.B. in 1:20 auf DIN A1 auszuplotten?

Zu den Ansichten: ich dachte da an Grautöne, und vielleicht einen sanften Grünton. Wie macht ihr das - bloß über Füllfläche, oder wie? Gibt es da Tricks beim organisieren, also ich dachteda an Füllflächen auf ein eigenes Teilbild...?

Vielen Dank für jegliche Antworten,
ich werd jetzt noch ein bisschen rumprobieren und dann zum ersten Plotten ins Studentenatelier fahren... Vielleicht helfen mir eure Tipps ja noch.

Viele Grüße aus Mainz
Sven
__________________
"Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang."
(Martin Luther)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 6
kati: Offline

Ort: Haren

kati is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.08.2007
Uhrzeit: 17:39
ID: 25076



Nemetschek Einstellungen

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

also der Profi in Sachen Nemetschek bin ich zwar nicht, aber ein paar Tips kann ich Dir glaub ich geben.

Die Idee mit den Füllflächen auf einem anderen Teilbild ist gut. So mache ich es nämlich auch. Im Planplot wird das Teilbild dann hinter Deine Ansicht gelegt und schon hast Du eine schöne bunte Darstellung.

Bei den Strichstärken und Linien gibt es die Möglichkeit in der Einstellung beim Ploten in Nemetschektreibern zu drucken. Dort gibt es eine Registerkarte, wo Du dann die Strichstärken und die zugehörigen Linienfarben anwählen und umstellen kannst (unten links), damit die jeweiligen Stifte samt Strichstärke in der gewünschten Farbe geplotet werden.

Nur so bekommst Du die grauen Linien. Eigentlich kannst Du, falls Du alles in Grau machen möchtest, einfach die Farbe von schwarz auf grau umstellen und voilà es ist fertig!

Hoffe das hilft Dir ein wenig! Wie gesagt, ich arbeite noch nicht sehr lange mit diesem Programm.

Gruß, Kati

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.08.2007
Uhrzeit: 11:06
ID: 25080



Social Bookmarks:

Hallo Sven,


ich würde sagen, 0.13 und 0.25 als Strichstärken für 1:20 sind absolut zu dünn!!
Du mußt ja bedenken, dass bei dem Maßstab, und einem A1-Plan, die Leute mit entsprechendem Abstand davor stehen, und zu dünne Linien sieht man da kaum (vor allem, wenn die Linie dazu noch grau ist), außerdem sollte der Unterschied zwischen den Strichstärken größer sein. Ich würde Dir 0.25 und 0.5 empfehlen.
Wenn Du schon irgendwelche Pläne daheim rumliegen hast, teste das mal, häng einen auf, und stell Dich mal mit mind. 3 m Abstand davor, wieviel Du dann noch erkennen kannst. Dann kriegst Du auch in etwa ein Gefühl für Schriftgrößen.


Bezüglich der Füllflächen - setz sie doch auf Layer! Dann arbeitest Du pro Zeichnung nur in einem TB, und kannst einfacher Änderungen vornehmen.


Wenn Du Deine Linien schon in unterschiedlichen Stiften gezeichnet hast, kannst Du Dir die Änderungen in der Zeichnung sparen, wenn Du einfach Dein Plotprofil entsprechend änderst. Du kannst ja mehrere Profile anlegen, und Dich dann für das passendste entscheiden.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.08.2004
Beiträge: 81
timovic: Offline


timovic is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.08.2007
Uhrzeit: 11:05
ID: 25093



Social Bookmarks:

Und lass die Finger vom Nemetschektreiber, den gibts nur noch, weil viele Büros unfähig sind auf die Windowstreiber umzustellen.

Ich pers. lege Fillings ins gleiche Teilbild wie die Linien (auf einem extra Layer). Macht weniger Arbeit beim Absetzen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 6
kati: Offline

Ort: Haren

kati is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.08.2007
Uhrzeit: 15:09
ID: 25096



Hallo #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hab mal ne Frage zu den Windowstreibern:
Mit den Windowstreibern habe ich doch eine bessere Darstellungsweise oder? Die Farben mit den Nemetschektreibern sind nämlich nicht so toll, aber ich bin ja Anfänger und Wissbegierig.
Wie kann ich denn alles Umstellen ohne immer daran denken zu müssen, wenn ich in verschiedenen Layern zeichne, die Stirchfarben in eine Farbe umzustellen. Geht das auch im Planplot?

Danke im Voraus!

Kati

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit dem MacBook? Samsarah Präsentation & Darstellung 37 30.03.2008 10:58
Hat jemand Erfahrungen in Südtirol? SoNici Beruf & Karriere 0 08.11.2007 08:57
Erfahrungen für Diplomarbeit pepper Beruf & Karriere 26 06.11.2006 09:18
Erfahrungen mit Autosketch???? Franzi Präsentation & Darstellung 2 23.01.2006 12:06
Erfahrungen mit bauset, bott-edv? Archimedes Präsentation & Darstellung 0 03.12.2005 14:29
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®