Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2007
Beiträge: 79
Eulogy: Offline


Eulogy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.06.2008
Uhrzeit: 17:03
ID: 29378



Richtige Darstellung spezieller Tür im Maßstab 1:100

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Leute,

ich hab' ein kleines Problem. Ich weiß, wie man Türen im Maßstab 1:100
darstellt. Was ist aber, wenn es sich um keine gewöhnliche Tür handelt ?



Die Abbildung zeigt eine konkrete Situation in meinem Entwurf;
in schwarz ist die Tür eingezeichnet, wie es normalerweise gemacht wird.
Was mich aber zweifeln lässt sind 2 wichtige Eigenschaften meiner Tür:
Die Drehachse ist im roten Kreis und mit der gestrichelten roten Linie
wollt' ich euch aufzeigen, dass diese Tür in der Regel geschlossen ist und
nur von Innen - sprich links - einen Türgriff hat, und nicht außen (rechts).
Es ist halt eine Sondertür für eine spezielle funktionale Erweiterung in meinem Entwurf...
Ich denke, dass man diesen speziellen Charakter der Tür nicht im Grundriss
unterschlagen darf, indem man diese Tür ganz konventionell im Grundriss
zeichnet, denn sonst würde man die Drehachse der Tür an der falschen
Stelle darstellen und ein Bauteil, dass doch eher als Wand erfahren wird,
als eine stinknormale "rein-raus-rein-raus"-Tür darstellen und das ist sie
nicht...

wobei ich auch mit meinem Latein am Ende angekommen bin:
Wie sieht es mit Türen aus, die sich bis 180° öffnen lassen ?
Wird da der Kreisbogen bis 180° gezogen, oder werden selbst solche
Türen mit den konventionellem 90°-Kreisbogen gezeichnet ?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.06.2008
Uhrzeit: 19:59
ID: 29381



AW: Richtige Darstellung spezieller Tür im Maßstab 1:100

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

nö, ich denke Du darfst das unterschlagen.
Normale Innentüren lassen sich immer weiter als 90° öffnen, das Symbol zeigt
nur den Anschlag.
Anders ist es z.B. bei Türen mit Schließer, ganz besonders wenn sie
standardmäßig nur 90° öffnen, ein größerer Winkel Sonderanfertigung ist und Du
Türen mit verschiedenen Öffnungswinkeln in einem Bauvorhaben einbaust. Das ist
aber eher relevant in der Ausführungsplanung, im Entwurf würde ich das alles
gleich zeichnen.
Wenn Dir das aber außerordentlich wichtig ist, dann zeichne es doch einfach so
wie Du meinst

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Richtige Farbeinstellung bei Illustrator Robi Präsentation & Darstellung 1 19.06.2008 16:23
Spezieller Grundriss Katharina Bauherren & Auftraggeber 1 08.01.2007 18:11
Darstellung von Entwurfsplänen heiho78 Präsentation & Darstellung 2 23.06.2006 00:24
Darstellung von Folien jones Präsentation & Darstellung 13 25.09.2005 02:12
Im Maßstab Rendern? Olleck Präsentation & Darstellung 4 16.03.2004 16:14
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®