Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 77
gin_tektorum: Offline


gin_tektorum is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.05.2009
Uhrzeit: 08:38
ID: 33808



styropor

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo
habe ein stadtebauliches model aus styropor gebaut. suche nach einer geeigneten farbe oder einem mittel um die rillen und kleinen löcher die beim schneiden entstanden sind zu kaschieren. vielleicht sowas wie eine dicke ölfarbe?
oder vllt. mit tapetenleim und zeitung umwickeln und weiß streichen?
irgendweloche erfahrungen ausser, dass styrodur besser geeignet ist?
danke

Geändert von gin_tektorum (26.05.2009 um 20:06 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.252
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 26.05.2009
Uhrzeit: 17:30
ID: 33817



AW: styropur

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Spachtel !

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 77
gin_tektorum: Offline


gin_tektorum is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.05.2009
Uhrzeit: 10:18
ID: 33825



AW: styropur #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

halte ich für keine gute idee...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 27.05.2009
Uhrzeit: 11:42
ID: 33827



AW: styropur #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Habe einfach mal Mut zur Lücke!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 40
Cruiser: Offline


Cruiser is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.11.2009
Uhrzeit: 10:31
ID: 36196



AW: styropur #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kommt doch ganz drauf an, wie der Rest aussieht.

Wir haben mal ein Modell mit einer Umgebung aus weißem Styropor gebaut. Straßen, sowie Verkehrsinseln usw. alles mit weißer Pappe, also alles weiß in weiß.

Bäume lassen sich ebenso super auß Styroporbröseln bauen.
Möglich wäre auch so heller Schwamm...

Unseren städtebaul. Entwurf haben wir dann mit hellem Holz abgehoben.

Sah super aus. Also kann ich nur weiterempfehlen!
Fand es sogar besser, als das Holzmodell von einigen anderen.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Stropor lässt sich sauschnell bearbeiten und ist saubillig.
__________________
"Ästethisches Gelingen richtet sich im wesentlichen danach, ob das Geformte den in der Form niedergeschlagenen Inhalt zu erwecken vermag"
(Adorno, 1970)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 06.11.2009
Uhrzeit: 16:54
ID: 36200



AW: styropur #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Stropor lässt sich sauschnell bearbeiten und ist saubillig.
...und ist sauempfindlich.

Ich würde es nicht mehr machen. Wir haben einmal ein großes Städtebaumodell aus Styrodur (noch stabiler wie Styropor) gebaut und dieses später noch weiß angepinselt.
Das Modell vergilbt recht schnell und wie bereits gesagt ist es äußerst empfindlich. Jeder kleine Fingernagelabdruck ist sichtbar.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 276
jarrid: Offline


jarrid is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.11.2009
Uhrzeit: 17:46
ID: 36202



AW: styropur #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

würde auch eher mit mdf arbeiten, ist an der bandsäge doch auch super schnell bearbeitet, dann noch am teller oder bandschleifer nachbearbeiten und bei bedarf lackieren. styropur und styrodur sind für mich kein thema mehr. würde mir das gut überlegen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 40
Cruiser: Offline


Cruiser is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.11.2009
Uhrzeit: 16:15
ID: 36217



AW: styropur #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja, wahrscheinlich Ansichtssache...

Holz braucht auf jeden Fall ca. das dreifache an Bearbeitungszeit.

Und ich weiß ja nicht was du für Fingernägel hast @Archimedes *g*, aber ich habe da noch nie Probleme damit gehabt.

Anpinseln sieht aber eh mE meist scheiße aus... wenn dann kann man nur mit einer vernünftigen Farbe versuchen anzusprühen, aber das braucht auch Ewig, wenn man 2-3 Schichten macht und nicht will, dass Nasen laufen.

Ich transportiere meine Modelle sowieso mit dem Auto... und vom Atelier bis ins Auto ist bisher noch nie was kaputt gegangen...
__________________
"Ästethisches Gelingen richtet sich im wesentlichen danach, ob das Geformte den in der Form niedergeschlagenen Inhalt zu erwecken vermag"
(Adorno, 1970)

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 09.11.2009
Uhrzeit: 16:51
ID: 36219



AW: styropur #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

sei auch noch schnell die Toxizität der Brandgase erwähnt...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 09.11.2009
Uhrzeit: 21:45
ID: 36229



AW: styropur #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
Und ich weiß ja nicht was du für Fingernägel hast @Archimedes *g*, aber ich habe da noch nie Probleme damit gehabt.

Es ging weniger um meiner Fingernägel, als vielmehr um die der pingeligen Profs und der neugierigen Kommolitonen.

Wenn so ein Teil mal ein paar Tage irgendwo ausgestellt ist, dann sehen die Modelle aus "weichen" Materialien ziemlich abgegriffen aus.

Holz dauert etwas länger...würde mal Faktor 1,5 ansetzen. Hängt aber auch vom Zugang zu den entsprechenden Werkzeugen und Maschinen ab. MDF geht recht flott. Dafür machst Du Dir mit Holz i.d.R. nur einmal die Arbeit und kannst Dein Arbeitsmodell später direkt zum Abgabemodell aufmotzen (zumindest die umgegebende Bebauung und das Gelände). Wir haben damals bei einem größeren Projekt das Ganze zweimal bauen müssen, weil die Styrodurumgebung nach 3-4 Korrektur so runtergekommen aussah, daß wir uns die Arbeit fürs Abgabemodell lieber nochmal angetan haben.

Das Abgabemodell sah dann zwar prima aus, aber nach einem Jahr auf dem Dachboden in Folie war es auch nix mehr. Von Holz hat man länger was.

Lieber direkt richtig.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 10.11.2009
Uhrzeit: 14:37
ID: 36238



AW: styropur #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
...Von Holz hat man länger was...
Das kann natürlich ein emotionales Problem werden, wenn die Entsorgung ansteht

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.02.2010
Uhrzeit: 13:33
ID: 37789



AW: styropur #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

styropor kannst du mit spezziellen sprüfarben lackieren. ( normale aus´m Baumarkt "fressen" leider das modell auf.)
fehlstellen und löcher kannst du mit tipp ex auffüllen
- vorher sicherheitshalber ausprobieren, ob sich dass alles verträgt.
wenn du dir nen wolf machen möchtest, kannst du die sachen vorm lackieren auch alle noch abspachteln und schleifen, aber das macht bei so weichem material echt keinen spass.

ich persöhnlich würde styrodur / Styropor nur noch für arbeitsmodelle verwenden, abgabemodelle besser in holz oder mdf.

mdf gibts mittlerweile ja auch farbig, das erspart einem unter umständen die lackiererei. wenn man es doch lackieren will, sollte man es zuerst mit klarlack grundieren, die schnittflächen saugen sonnst die ganze farbe auf, und man bekommt nur schwer nen gleichmäßigen farbton hin.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 77
gin_tektorum: Offline


gin_tektorum is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2010
Uhrzeit: 15:25
ID: 37793



AW: styropur #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

sieht auch schick aus wenn man es mit styropurleim (das weisse zeug was ewig zum trocknen braucht) einschmiert und dann lackiert---

der lack glänzt dann seht schön und das ganze sieht sehr individuell aus...
die fugen sind weg und man kann struktur drauf pressen wenn man möchte

kommt halt drauf an was man machen möchte....

ich finds schicki schick!

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.02.2010
Uhrzeit: 16:37
ID: 37798



AW: styropur #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

[OT]...also an Euer bauhausesken Kleinschreibung beiß´ ich mir ja die Zähne
aus, Ihr findet das schick, ich etwas albern...aber bitte! Wenn dann allerdings auch
noch fehlende Interpunktion, "schicki schicki Chat Slang" und
Rechtsschreibfehler hinzukommen, dann wird´s langsam echt anstrengend. Bitte
etwas mehr Texthygiene!
Danke! [/OT]

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.02.2004
Beiträge: 116
Matthias: Offline

Ort: Freising

Matthias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2010
Uhrzeit: 22:48
ID: 37803



AW: styropur #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

"Rechtsschreibfehler" sind aber auch sehr schön...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®