Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2013
Uhrzeit: 13:10
ID: 49431



Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich habe seit November mein Masterstudium mit dem Vertiefungsschwerpunkt Landschaftsarchitektur und Landschaftsbau an der Universität für Bodenkultur in Wien abgeschlossen und stehe nun vor der Frage ob ich ein Praktikum oder eine Anstellung machen soll.
Im Prinzip weiß ich, dass ich mehr kann wie ein Praktikant und weniger als eine Angestellte.
Ich habe mich auch schon für Praktika beworben aber entweder es kam zurück, dass sie wirklich nur Studenten nehmen und keine Absolventen oder die Bezahlung (ca. 430€/Monat) war zu schlecht, um davon leben zu können.

Ich muss auch noch erklären, dass ich vor allem in Deutschland suche, weil es hier sehr viel mehr Büros gibt als in Österreich. Der Unterschied zur Ausbildung in Deutschland ist, dass es in Österreich keine Pflichpraxis gibt. Trotzdem habe ich mehrmals versucht ein praktikum über die Sommermonate zu machen aber die Büros in Wien nehmen keine Studenten für 3 Monate.

Während eines Semesteraufenthaltes an der FH Weihenstephan machte ich von Juli-August Praktikum in einem Büro in München. Das ist bisher aber alles was ich vorweisen kann (bis auf ein Praktikum in einem Gartencenter in Wien).

Jedenfalls wollte ich Mal eure Meinung dazu hören, weil ich selbst momentan zu keinen Ergebnis komme und ich auch nicht weiß wie die Büros in Deutschland ticken.

Vielleicht könnt ihr mir auch ein paar Tipps geben zur Bewerbung und welche Büros empfehlenswert sind und wo es sich vielleicht auszahlt wenn man nur ein Praktikum macht.

Sorry, langer Text Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Grundsatzfrage helfen. Danke schon Mal.

LG Christina

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 12.02.2013
Uhrzeit: 17:19
ID: 49436



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Praktika als Absolvent sind gut, da bekommt man Übung für die nächsten zehn Jahre als Praktikant...

Entschuldige den Zynismus. Aber was ist das für ein Selbstbewusstsein und eine generelle Einstellung, wenn man sich als Absolvent ein Praktikumsplatz sucht?
Du hast Studiert, das hat Geld gekostet, jetzt musst Du arbeiten und Geld verdienen um die Ausbildungskosten zu rechtfertigen.

Ein Praktikum sollte nur als Notlösung angestrebt werden, bevor man gar nichts tut.


P.S. Es zahlt sich i.d.R. hauptsächlich für die Büros aus, Absolventen als Praktikanten zu beschäftigen...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.02.2013
Uhrzeit: 17:34
ID: 49437



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Klar kann ich nicht ewig Praktikantin sein, weil ich mich ja immerhin selbst erhalten muss. Wenn es aber für den Einstieg in die Branchen nicht anders möglich ist werde ich es dennoch anstreben. Mein Hintergedanke für ein Praktikum war auch in eines der großen und guten Büros wie Vogt, Hager, WES reinzukommen und endlich praktische Erfahrungen zu sammeln für ca. 6 Monate. Und ich hätte mich als Absolvent auch nicht so leicht mit 500€/Monat abspeisen lassen. Immerhin kann ich mehr als jemand der erst 3 Semester studiert hat. Vielleicht war das von mir auch ein Irrglaube, dass ich bei einem Praktikum und mit Absolventenstatus mehr als 500€/Monat bekomme. Ich dachte das man als Absolvent ruhig auch ein Praktikum absolvieren kann und der Gehalt dann auch nach Leistung verhandelbar ist. Anscheinend ist das ja in Deutschland nicht so wie mir auch ein Büro bestätigt hat.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 13.02.2013
Uhrzeit: 10:31
ID: 49453



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von tilia Beitrag anzeigen
Wenn es aber für den Einstieg in die Branchen nicht anders möglich ist werde ich es dennoch anstreben.
Ist das so? Hast Du während Deines Studiums nicht irgendwo gearbeitet? Das wäre als Referenz sicherlich gleichwertig.

Fang doch nicht gleich mit Plan-B an...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2013
Uhrzeit: 11:40
ID: 49458



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe 2 Monate in einem Gartencenter gearbeitet über die Sommermonate und 2 Monate in einem Landschaftsarchitekturbüro in München. Es ist nicht so, dass ich länger arbeiten wollte aber ich wollte auch mein Studium nicht hängen lassen. Nebenbei habe ich nie gearbeitet außer bei Weihnachtmärkten etc. Außerdem dachte ich mir immer Praktikum kann ich dann, falls ich es brauche, nach dem Studium auch noch machen.
Jetzt hab ich doch einen ziemlichen Dämpfer bekommen weil die meisten keine Absolventen für ein Praktikum einstellen und für eine Anstellung habe ich wahrscheinlich in den Augen der Geschäftsführer zu wenig Praxiserfahrung. Klar guck ich hauptsächlich wegen Fixanstellungen und Praktikum ist mein Plan B. Es ist halt leider so, dass man aus dem Studium rauskommen soll und am besten schon 2 Jahre Berufserfahrung hat und perfekt ausgebildet - scheint mir so. Momentan scheint mir die Joblage ohnehin schlecht...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.09.2007
Beiträge: 39
LukA5: Offline

Ort: Stuttgart

LukA5 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2013
Uhrzeit: 15:33
ID: 49464



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo tilia,
ich mach es kurz, ich denk auch so wie florian...

- bewirb dich auf keine ausgeschriebenen praktikumsstellen, das beinhaltet immer auch entsprechendes gehalt/ aufgaben!
- die joblage zur zeit sehr gut!
wenn du WES, hager, vogt nennst und örtlich ungebunden bist, gibt es viele stellen für absolventen.
lass dich nicht von anforderungen wie "2 jahre berufserfahrung" abschrecken. genau da solltest du dich bewerben!

ums konkret zu machen, das ist die perfekte anzeige für dich:
Landschaftsarchitekt/in vorwiegend für LP 2 - 5 gesucht | competitionline - Wettbewerbe und Architektur

bewirb dich einfach initiativ bei allen großen büros, die dich interessieren. diese büros schreiben ganz pauschal gesagt, sowieso alle 6 monate ne stelle aus.
wenn du nach zürich/ ch willst, schau auf "swissarchitect" oder über den schweizer verband.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2013
Uhrzeit: 17:31
ID: 49468



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke LukA5 für dein Tipps und Anregungen. Das Büro Loidl habe ich schon ins Auge gefasst, habe aber bis jetzt vor den 2 Jahren Berufserfahrung zurückgeschreckt. Wie kann ich mich schließlich mit jemanden vergleichen der 2 Jahre mehr Arbeitserfahrungen am Buckel hat?
Ich habe mich bei sehr vielen Büros in Deutschland wie Vogt, WES, Rainer Schmidt etc. initiativ beworben und wirklich bei Büros die mich interessieren und wo ich mir vorstellen kann dort zu arbeiten aber momentan nicht ausgeschrieben ist. Es ist halt oft mangelndes Selbstbewusstsein wenn ich mir denke, dass andere Studenten 6 Monate Berufspraktikum gemacht haben und ich effektiv nur 2 Monate in einem kleinen Büro in München. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich in den 2 Monaten Vectorworks (im Studium AutoCAD) gelernt habe und auch viele Erfahrung zum Beruf gesammelt habe. Außerdem sind viele Büros auch viel in der Stadtplanung unterwegs, wo ich bis auf einen Studentenwettbewerb für die IFLA 2011 wenig Erfahrung habe und ich im Studium auch nichts gemacht habe.

Was ich als sehr positiv empfinde sind Annoncen bei denen dezidiert Berufseinsteiger gesucht werden wie z.B. momentan bei Vogt wo ich mich auch beworben habe.
Hätte ich da vor 1 bis 2 Jahren die Annoncen durchgesehen hätte sich sowas in der Art nicht gefunden. Von dem her ist das eine sehr gute Entwicklung. Was denkt ihr mit was hängt das zusammen: finden die Büros keine voll ausgebildeten Leute mehr oder suchen sie tatsächlich frische, motivierte Absolventen?

Oh und das Thema Praktikum habe ich für mich derzeit auch abgehakt. Das ist wirlich nur mein Notfallplan.

Jetzt noch eine Frage: Könnt ihr mir weitere Büros im Raum Deutschland und der Schweiz empfehlen?

Liebe Grüße und Danke

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2013
Uhrzeit: 17:33
ID: 49469



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Oh und danke ihr habt mir echt Mut gemacht

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.09.2007
Beiträge: 39
LukA5: Offline

Ort: Stuttgart

LukA5 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2013
Uhrzeit: 10:27
ID: 49476



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Einstieg Ausführung @ Schweingruber Zulauf | competitionline - Wettbewerbe und Architektur

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.11.2012
Beiträge: 2
Viewtekt: Offline

Ort: Dortmund

Viewtekt is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.02.2013
Uhrzeit: 20:07
ID: 49519



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Tilia,
ich möchte mich auch meinen Vorrednern anschließend. Als Praktikantin verkaufst Du Dich definitiv unter Wert.

In Bezug auf interessante Planungsbüros fällt mir noch RMP Landschaftsarchitekten in Bonn ein. Alternetiv besteht auch die Möglichkeit sich bei großen Garten- und Landschaftsbauunternehmen zu bewerben. Die haben immer häufiger eigene Planungsabteilungen. Allerdings planst Du dort natürlich überwiegend Privatgärten...

Geändert von Viewtekt (18.02.2013 um 20:08 Uhr). Grund: Tippfehler

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.02.2013
Uhrzeit: 20:57
ID: 49520



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke Viewtekt. Ich habe mich vom Thema Praktikum eh schon verabschiedet. Ist nur der Notfallplan.
Das Büro das du mir empfohlen hast sieht echt interessant aus. Die machen spannende Projekte. Momentan suchen die aber nur Praktikanten aber ich werde mich trotzdem Mal initiativ bewerben. An Gala- Bauunternehmen habe ich auch schon gedacht. Ich weiß bloß nicht ob ich nur Gärten planen will. Dafür habe ich eigentlich nicht studiert, um im Prinzip den Job von einen Landschaftsgärtner zu übernehmen. Vielleicht habe ich da auch die falsche Einstellung...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2013
Beiträge: 5
Timmy: Offline


Timmy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.02.2013
Uhrzeit: 18:09
ID: 49596



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hey tilia.
Du solltest Dich von dem Wunsch nach Berufserfahrung der Bewerbung nicht abschrecken lassen. Ich wurde auch eingeladen, obwohl ich keine Berufserfahrung hatte. Manchmal hat man als Absolvent halt andere Vorteile. Sie können dich noch ein bisschen formen ect.
Wenn Du in Deutschland suchst, kannst Du auch mal bei [Link entfernt] schauen. Dort gibt es auch regelmäßig Stellen für Architekten.
Ich wünsche dir beruflich alles Gute und:
Mach nur ein Praktikum, wenn Du wirklich nichts findest. Dann solltest Du aber trotzdem parallel weiter nach einer Festanstellung suchen.
Viel erfolg!

Geändert von Kieler (25.07.2013 um 10:39 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2013
Beiträge: 9
tilia: Offline


tilia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.03.2013
Uhrzeit: 21:55
ID: 49665



AW: Berufseinstieg - Praktikum oder Anstellung? #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!
Danke für deine Tipps Timmy. Deine Jobsuchmaschine war sehr hilfreich.
So wies aussieht hab ich tatsächlich nächste Woche ein Bewerbungsgespräch. Drückt mir die Daumen. Bei diesem Job waren übrigens 2 - 3 Jahre Berufserfahrung gefragt.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
LA Berufseinstieg sickjay Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 12 02.07.2012 10:26
Praktikum oder nicht !? Cruiser Beruf & Karriere 7 31.03.2011 11:21
Berufseinstieg dk0815 Beruf & Karriere 8 14.11.2005 11:52
Praktikum SoSe 2005 in Berlin (Architektur oder Landschaftsplanungsbüro) 2ndGod Beruf & Karriere 4 24.05.2005 23:41
Fh Potsdam oder Fh Berlin/ Bacchelor, Master oder Dipl.-Ing bene Beruf & Karriere 0 17.08.2003 23:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®