ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2004
Beiträge: 2
jpklein: Offline


jpklein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.08.2004
Uhrzeit: 15:04
ID: 4497



Chance für alle: Plannung einer GOLF DRIVING RANGE

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammmen,

ich hoffe über dieses Forum kann ich möglichst viele und fachlich gute Architekturstudenten ansprechen.

Um was geht es? Wir sind ein junges Team und planen im Großraum Köln die Errichtung einer Golfübungsanlage. Ganz wichtig für alle die sich mit Golf nicht so auskennen, kein ganzer riesen 18-Loch Platz sondern lediglich eine Driving Range und Übungsgreens.

Wir sind derzeit in der Planungphase und auf der Suche nach einem passenden Grundstück (was gar nicht so leicht ist).

Wo kommt ihr als Architekten ins Spiel Grundsätzlich gehts hier ja nicht darum ein großes Gebäude zu errichten, sondern eine große Anlage zu planen. Dennoch sind auch eine kleinere Anzahl von Gebäuden zu errichten, wie Abschlagräume für die Driving Range, einen Geräte- und Ballausgaberaum sowie ein Bereich für Kasse und einen kleinen Shop.

Es würde uns sehr helfen wenn ihr fit in CAD wärt und uns bei der Planung dieser Räumlichkeiten sowie der gesamten Anlage (auch Driving Range, Wege, Parkplatz etc)unterstützen könntet.

Wenn ihr ein Beispiel sucht, schaut mal unter www.letsplaygolf.de rein, dort seht eine bereits realisierte Anlage die gewissen Vorbildcharakter hat.

Falsche Vorstellungen ?! Wie gesagt wir befinden uns erst ganz am Anfang des Projekts. Wir wissen noch nicht ob es was wird und falls ja wieviel Geld dabei rumkommt. Für die Projektphase würden wir daher auf eine kostenfreie Unterstützung setzen, schließlich arbeiten wir hier auch unentgeltlich. Eine GmbH würde auch erst gegründet, wenn das Projekt so weit voran geschritten scheint, dass eine Umsetzung nahe ist.
Jetzt das "aber": Wenn das Ding ans Laufen kommt, würdet ihr natürlich auch entsprechend entlohnt oder beteiligt. Sozusagen ist das ganz eine Erfolgsvergütung, daher wenden wir uns auch nicht an einen ausgebildeten Architekten sondern an Studenten.

Aber bedenkt: Selbst wenn alles nicht wird (was wir nicht hoffen), würdet ihr innerhalb dieses Projekts sicherlich trotzdem noch vieles lernen und einige Erfahrung für die Zukunft sammeln können.

Falls ihr Interesse an der ganzen Geschichte habt und uns mit euren Fähigkeiten an der Planung unterstützen wollt, mailt uns unter : kleinhennig@gmx.de. Wir freuen uns sehr auf euer Feedback auf diese Aktion

Vielen Dank
J.P.Klein

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2003
Beiträge: 61
noah.clein: Offline

Ort: Paderborn

noah.clein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2004
Uhrzeit: 00:56
ID: 4507



Social Bookmarks:

Ich sehe eurer Anfrage eher zwiegespalten entgegen. Gibt es doch hier auf dem Forum seitenlange Beiträge über die Arbeitsmarktlage und das Ausbeuterwesen in der planerischen und gestalerischen Baubranche. Ich weiß nicht ob ich das hier zu kritisch sehe, aber ich denke es ist eher schwierig hier jemanden für die Umsetzung der Drivingranch zu finden. Nicht aus dem Ansporn heraus oder gar der Aufgabe, eher aus dem wirtschaftlichen Aspekt. Ein wages Ziel, wie etwa eventuelle Bezahlung und Erfahrung wird so manchen abschrecken.
Ich sehe es so, das man als Student eher wenig Zeit hat sich mit solchen Sachen zu beschäftigen, da man, wenn man nicht gerade ne Menge fürs Studium zu tun hat , vielleicht in einem Büo voll eingespannt wird und natürlich wie bereits erwähnt, weiß man nicht wo das hinführt...in was man Zeit investiert! Kann man dann vielleicht irgendwann mal in einer Bewerbung von einer planerischen und gestalterischen Teilnahme an eurem Projekt reden...oder ist man vielleicht Mittel zum CAD-Zweck gewesen? Eure Anlaufstelle ist denke ich gut gewählt, da sich hier eine Menge Leute aufhalten die fit in CAD sind, da dies unser primäres Werkzeug ist uns zu äußern. Dennoch schwingt bei eurer Anfrage von meiner Seite aus eine Tendenz von Unsicherheit mit.
Ich will hier nicht mutmaßen oder gar euch etwas unterstellen...ich will hiermit nur meine Meinung und meine Gefühle bie dieser "Sache" preisgeben. Vielleicht bin ich auch auf dem totalen Holzweg!

Gruß noah

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2004
Beiträge: 2
jpklein: Offline


jpklein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2004
Uhrzeit: 22:26
ID: 4508



Social Bookmarks:

Hallo noah.clein,

ich hab mit Interesse deinen Beitrag gelesen und kann die geäußerten Bedenken gut nachvollziehen.

Lass mich vielleicht noch ein zwei Bemerkungen dazu machen. Zunächst sind wir selbst nicht irgendein Investorenkonsortium, sondern selbst auch Studenten und haben daher garantiert kein Interesse andere Studenten auszubeuten oder ähnliches.

Zum Thema Vergütung können wir zum jetztigen Zeitpunkt nichts sagen. Bis heute ist noch kein Euro an irgendjemand geflossen. Auch eine Gesellschaft (Firma) besteht noch nicht. Momentan befinden wir uns gerade erst auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück. Wir sind also erst ganz am Anfang.

Daher kann es auch noch keinen gestalterischen Wettbewerb oder ähnliches geben. Konkret suchen wir jetzt schon mal jemanden, der sich in CAD auskennt und denn wir bei Bedarf ansprechen könnten. Wenn es dann mal um konkrete Planungen geht, kann man dann ja immer noch im Vorhinein um Geld etc reden.

Wie gesagt, zur Zeit suchen wir nur Interessenten die sich vorstellen könnten, bei der Planung einer Golfübungsanlage mit zu wirken und die wir dann beizeiten ansprechen könnten. Wer lust hat mit "ins Boot zu kommen, sollte sich einfach melden!"


Mit Zitat antworten
candARCH.de
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 196
Daniel: Offline

Ort: Karlsruhe
Hochschule/AG: Architekturfotograf, Fachautor

Daniel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.08.2004
Uhrzeit: 18:08
ID: 4532



Social Bookmarks:

Hallo jpklein,

was Du hier schreibst, klingt interessant, aber läßt eine Menge Fragen offen:
  • Wer finanziert das Projekt?
  • Ihr seid Studenten? Welche Fachrichtungen, Semester?
  • Was heißt Planungsphase: Partnersuche, Finanzplanung, Bauplanung?
  • Habt Ihr jemanden, der die Baueingabe unterschreibt?
  • Sucht Ihr Leute, die in Entwurf und Planung fit sind, oder sind nur CAD-Fuzzis gefragt, Handlanger sozusagen? Wenn Ihr CAD-Zeichner braucht, könnt Ihr auch in die nächste Berufsschule gehen und nach Bauzeichnern fragen. Will sagen: CAD-Kompetenz ist nicht gleich Entwurfs- und Planungskompetenz.

Letzte Frage interessiert die Leute hier besonders, hier zeigt sich, was man persönlich bei der Sache lernen kann. Die anderen Fragen sind eher interessant, wenn man auch ein geschäftliches Interesse hat. Ansonsten könnte es ein Projekt sein, das man als Arch. oder LArch. ins Studium integrieren und als Leistung anrechnen lassen kann.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
An alle FHler Düsseldorf Nane Beruf & Karriere 0 22.09.2007 17:02
2D VW Golf terraplexx Präsentation & Darstellung 1 30.06.2007 12:54
erfahrungsbericht - vertane chance... holger Beruf & Karriere 22 04.08.2005 14:42
Sind wir alle nur Idealisten....??? realist Beruf & Karriere 7 05.08.2004 15:14
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®