Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 80
realist: Offline


realist is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.08.2004
Uhrzeit: 15:02
ID: 4460



Sind wir alle nur Idealisten....???

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

und ist uns der Bezug zur Realität flöten gegangen?
Ich muss hier einfach mal etwas zu einem brisanten Thema loswerden: Geld!

Spielen wir alle nur "heile Welt", hauptsache ich kann etwas entwerfen und die Welt verbessern???
Mann echt......
Wo sind die Bodenständigen Realisten geblieben, die nicht für´nen "Appel un´nen Ei" arbeiten gehen? Hab gestern wieder so Geschichten gehört das eine ausgebildete Ingenieurin für 600 € (sechshundert!!!!) Vollzeit arbeitet. Leute mit zehn Jahren Berufserfahrung arbeiten für 2500 €. Hallo, wie kann man davon leben? Oder genügt es Euch zu wissen / hoffen damit die Welt schöner zu machen?
Idealismus ist ja schön und gut, aber leben wollte ich von meinem Beruf auch! Oder lebt Ihr nur von Luft und Liebe??? Dann müsst Ihr mir verraten wie das funktioniert........
Warum lassen wir uns so in den Preisen drücken? Jeder andere Ingenieur lacht sich darüber tot! Die meisten meiner Bekannten sind mit ihrem Gehalt unzufrieden, aber keiner macht den Mund auf und wehrt sich dagegen. Finde ich ziemlich schade.
Ja ja: "Der Markt sieht halt im Moment schlecht aus, wenn ich den Job nicht mache, dann macht ihn ein anderer, etc., etc,. etc......." Den Kram kann ich nicht mehr hören!!!
Wenn wir SELBST mal wieder den Wert unserer Arbeit anerkennen, dann geht doch keiner mehr von uns für diese kleinen und unverschämten Kleckerbeträge arbeiten. Am besten fangen wir gleich damit an. Oder hadern wir alle nur mit unserem Schicksal? Eins muss Euch doch auch klar sein: Die Chefs reiben sich die Hände und verdienen sich an den fertigen Ingenieuren, die für ein Praktikantengehalt oder weniger als volle Arbeitskraft arbeiten, dumm und dusselig, und wir sind die Doofen!

Eins noch: Das ich mit meinem gewählten Beruf wahrscheinlich keinen Spitzenverdienst erziele war von Anfang an klar, aber leben möchte ich davon auch!!!

Ein enttäuschter und leicht genervter Realist...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 03.08.2004
Uhrzeit: 17:46
ID: 4464



Social Bookmarks:

Ich kann Deinen Ärger und auch Deine Argumente gut verstehen. Ich hatte mir für mein derzeitiges Praktikum auch eine Untergrenze gesetzt, unter der ich es nicht gemacht hätte. Glücklichweise wurde ich nicht wirklich vor die Entscheidung gestellt, weil mein Chef (mitlerweile) faire Löhne zahlt, zumindest im Vergleich zu anderen Büros.

Das Problem ist aber, dass es IMMER Leute geben wird, die sich unterm Wert verkaufen und damit den Markt kaputt machen. Meiner Meinung nach müßte da mal langsam etwas von den Kammern her geregelt werden. Ein Mindestlohn, der einem auch ein angemessenen Lebensunterhalt garantiert und eine Anlaufstelle.
Aber so lange hier alle machen können, was sie wollen und der Markt überflutet wird mit arbeitslosen Architekten, sieht es nicht so aus, als würde sich langfristig etwas ändern.

Das Ganze ist aber ein Aspekt, der für mich unanbhängig von der Motivation für den Beruf steht. Was könnte ich auch anderes machen? Als Quereinsteiger in anderen Berufszweigen wäre ich nie so gut qualifiziert. Sicher verdient man in manchem Studentenjob besser, aber will ich damit den Rest meines Lebens verbringen? NEIN.
Will ich um jeden Preis, auch den, dass ich dadurch am Existenzminimum leben muß, die Welt verbessern. NEIN, aber die Illusion hatte ich eh nie. Man kann eh nur Dinge im Kleinen verbessern. Die Welt überlasse ich anderen...

Du solltest Dir durch die schlechte Lage nicht gleich das ganze Berufsbild verderben. Aber ich gebe Dir recht, dass es auch die Bereitwilligkeit schuld ist, sich um jeden Preis anzubiedern, die unseren Wert so mindert. Ich fürchte nur, der flächendeckende Streik, den man bräuchte, um die Branche aufzurütteln, ist auch nicht realistisch.

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 80
realist: Offline


realist is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.08.2004
Uhrzeit: 21:54
ID: 4467



Social Bookmarks:

Aber was bringt mir die Kammer?
Ich hab´ da eher den Eindruck das die nur was macht wenn von der breiten Masse was kommt...und das ist ja im Moment leider nicht der Fall. Den gleichen Eindruck habe ich leider auch von unseren Verbänden; heile Welt spielen und sich im eigenen Licht sonnen! :mad:
Ich denke das sich mittlerweile zu viele in ihr Schicksal ergeben haben, hauptsache sie können in ihrem Berufsfeld arbeiten.
(Möchte ich ja auch gerne, da mir dieser Job auch sehr viel Spaß macht, sonst würde ich mich auch nicht so über dieses Thema ärgern!)
Das Problem ist aber das man von der finanziellen Seite im Moment keine Perspektive hat auf eine angemessen bezahlte Stelle (von gut will ich ja auch nicht reden). Gerade weil halt immer mehr Leute sich unter Wert verkaufen; traurig aber wahr. Und genau das meine ich halt mit Idealismus. Das der dazugehört ist klar, damit habe ich selbst oft genug gegenüber anderen Personen agumentiert.
Nur was im Moment abgeht ist pure Ausbeute!! Davon kann doch kein Mensch auf Dauer existieren.
Es gibt keine "Leibeigenen" mehr, aber wir machen uns, mehr oder weniger, wieder freiwillg dazu. Ist das der richtige Weg?
Wir müssen aus unserer Lethargie gerüttelt werden.

Auch eine Lawine beginnt damit, den ersten Stein ins rollen zu bringen.

Gruß
realist

p.s.: Schön das Du mir und den anderen von der Welt noch was abgibst.

Mit Zitat antworten
jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.08.2004
Uhrzeit: 22:33
ID: 4468



Social Bookmarks:

Vive la révolution!

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.08.2004
Uhrzeit: 10:34
ID: 4469



Social Bookmarks:

Zitat:
Schön das Du mir und den anderen von der Welt noch was abgibst.
Aber gerne doch .

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2003
Beiträge: 57
keithian: Offline


keithian is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.08.2004
Uhrzeit: 11:54
ID: 4471



Social Bookmarks:

lol, wer arbeitet denn für 600?
also wenn es solch' vertrottelte leute gibt, warum soll man das nicht ausnutzen. wenn du probleme hast einen arbeitsplatz zu finden, eröffne selbst ein büro und stell' die ganz 600 Euro-personen ein

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.08.2004
Uhrzeit: 12:44
ID: 4472



Social Bookmarks:

Zitat:
also wenn es solch' vertrottelte leute gibt, warum soll man das nicht ausnutzen. wenn du probleme hast einen arbeitsplatz zu finden, eröffne selbst ein büro und stell' die ganz 600 Euro-personen ein
Na, wenn das so einfach wäre... ich kenne genügend Geschichten, bei denen das gewaltig in die Hose gegangen ist, insbesondere Berufsanfänger. Und man hört auch, dass so mancher noch lange für seine Fehler wird zahlen müssen...

Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 80
realist: Offline


realist is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.08.2004
Uhrzeit: 16:14
ID: 4486



TARIFVERTRAG #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vive la révolution!
-> Ran an die Waffen!

Aber mal im Ernst:
Es gibt für unseren Bereich auch einen TARIFVERTRAG!!!
Und zwar von der ASIA!! (Arbeitsgeberverband selbstständiger Ingenieure und Architekten).
Hier werden für die Angestellten, Auszubildenden und Praktikanten in Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland die Tarife vereinbart.
Auch wenn nicht jedes Planungsbüro in diesem Verband ist: eine Grundlage für Gehaltsverhandlungen ist dieses nette Blättchen allemal!

Vielleicht denkt ihr dann auch so wie ich und wollt euch in Gehaltsverhandlungen nicht so drücken lassen.

http://www.asia-arbeitgeberverband.de

Am Besten seht ihr euch den mal an, kann ihn euch bei Interesse auch per mail schicken.

gruß
realist

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
An alle FHler Düsseldorf Nane Beruf & Karriere 0 22.09.2007 18:02
Frage an alle C4d Cracks noone Präsentation & Darstellung 5 23.01.2006 12:57
Chance für alle: Plannung einer GOLF DRIVING RANGE jpklein Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 3 22.08.2004 19:08
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®