Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 48
Nane: Offline

Ort: München

Nane is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.02.2005
Uhrzeit: 17:50
ID: 6862



Sws

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

wieviele SWS habt ihr denn so bei Architektur auf die Woche verteilt ? Kommen dann noch viele Aufgaben hinzu, die man zu Hause erledigen muss ? Wieviel Zeit muss man dafür noch berechnen ?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 10.02.2005
Uhrzeit: 18:05
ID: 6864



Social Bookmarks:

Das sollte eigentlich in Deinem "Studenplan" stehen. Zwar ist der bei uns nicht bindend gewesen, insbesondere im Hauptstudium, aber im Groben entspricht das schon den SWS, die man tatsächlich in Seminaren, Vorlesungen, Entwürfen sitzt. Im Grundstudium waren das an der TU Berlin zwischen 28 und 34 SWS, wenn ich mich recht erinnere. Dazu kommt dann natürlich noch der ganze Kram zu Hause. Im Grundstudium waren das gerne mal 60 Stunden vor Abgaben (insgesamt). Im Hauptstudium konnte man die Arbeit besser verteilen, da hängt es von den belegten Seminaren ab.

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2005
Uhrzeit: 11:55
ID: 6884



Social Bookmarks:

Am besten Du gehst einfach mal an die TU München in den CAD-Raum -1710 (Weg erfragen) und fragst einige von den dort sitzenden bemitleidenswerten Kreaturen nach Details.
Bei der Gelegenheit kann man in diesen Tagen auch die Diplompräsentationen in der Immatrikulationshalle bewundern und sich anhand der Kritiken eine Vorstellung machen.
Ein Besuch wäre gut investierte Zeit.


Semesterwochenstunden grob mit einem Faktor von ~1,3 bis ~2 multiplizieren, in Abhängigkeit von Zeitpunkt im Semester, dem jeweiligen Lehrstuhl und Deiner Arbeitsgeschwindigkeit.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.12.2002
Beiträge: 54
eiermann1952: Offline

Ort: (A) innsbruck

eiermann1952 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2005
Uhrzeit: 22:49
ID: 6916



Social Bookmarks:

hier noch ein echt heißer tipp,

geh mal an die fh-münchen, und schau dir die scheintoten genau an.
es spielt dabei eigentlich keine rolle, ob semesterbeginn, semesterende oder semesterferien sind.

ich selbst habe gute 50x dort übernachtet, richtig blöd, habe meine erste magenspiegelung bereits hinter mir ; )

ich kann mir die erwähnten 60 stunden in keinster weise vorstellen.

grüße
__________________
> whymck.com
design | visualization | web

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 48
Nane: Offline

Ort: München

Nane is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2005
Uhrzeit: 14:45
ID: 6936



Social Bookmarks:

Ihr lasst ja alle nicht so ein gutes Licht auf dieses Studium fallen. Jetzt bin ich echt wieder unsicher. Gibt es keinen von euch, der es noch mal machen würde ? Worüber muss ich mir denn da alles im Vorhinein im Klaren sein ?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2005
Uhrzeit: 17:02
ID: 6937



Social Bookmarks:

Keine Panik, ich denke es kommt echt auch auf dich persönlich an. Habe zwar nicht in München studiert, aber ich glaube nicht, dass die Unterschiede von Uni zu Uni so gross sind...
Es gibt immer Leute, die extrem viel Zeit ins Studium investieren, und andere, die es schneller machen, das ist ja auch bei anderen Studiengängen so.
Zum Vergleich, ich habe in 9 Semestern (Uni) studiert, und war nebenbei ca. 2 Tage die Woche arbeiten. Man kann also durchaus noch Zeit neben dem Studium haben, ich bin da nicht weniger weggegangen als meine Freunde.
Klar, vor Abgaben hat man den Hammerstress, da macht man öfters die Nächte durch, aber dieser Stress ist ja eher nur periodisch und nicht permanent.

Wenn du es studieren möchtest, fang einfach an, du merkst dann sehr schnell, ob das was für dich ist!

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 13.02.2005
Uhrzeit: 18:31
ID: 6938



Social Bookmarks:

Die Zeit die man investieren muß, ist immer vom eigenen Anspruch abhängig. Wenn ich mich mit weniger zufrieden gebe, brauche ich auch weniger Zeit.
Unter Umständen weiß man auch so genau was man will, so dass man nur in ausgewählte Arbeiten Zeit steckt - das ist die echte Kunst.

Aber nach dem Studium gibt es auch die Arbeit. Und die sieht mit sicherheit nicht viel anders aus. Lediglich in Ämtern gibts die 38 (?) Std. Woche. Im Büros sind es i.d.R. 70 Std./Woche!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2005
Uhrzeit: 21:28
ID: 6945



Social Bookmarks:

Das Problem ist eher, überhaupt einen Job zu finden, ich befürchte, in ein paar Jahren sieht es da auch nicht besser aus...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.11.2002
Beiträge: 137
Snobs: Offline


Snobs is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2005
Uhrzeit: 11:30
ID: 6951



Social Bookmarks:

Nane...
wenn Du Dich fuer Architektur begeisterst, dann lass Dich nicht verunsichern!
In meinen Augen ist es einer der schoensten Studiengaenge und Berufe, auch wenn es viel Arbeit mit sich bringt, glaube ich, die aller meissten hier wuerden sich jeder Zeit wieder fuer ein Architekturstudium entscheiden - ich auch!!!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.12.2002
Beiträge: 54
eiermann1952: Offline

Ort: (A) innsbruck

eiermann1952 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2005
Uhrzeit: 12:36
ID: 6952



Social Bookmarks:

dem kann ich nur zustimmen,

hätte mir vor dem studium jemand erzählt was mich erwartet, hätte ich sicher nicht architektur studiert.

im nachhinein bin ich aber sehr froh architektur studiert zu haben,
du mußt einfach mit leidenschaft dabei sein, dann gibt es nichts schöneres.

grüße
__________________
> whymck.com
design | visualization | web

Mit Zitat antworten
jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2005
Uhrzeit: 19:41
ID: 6958



Social Bookmarks:

Hingehen, anschauen, Studenten Löcher in den Bauch fragen.
Schließlich ist es keine ganz unwichtige Entscheidung, da sollte man schon wenigstens einen Tag investieren und sich selbst vor Ort ein Bild machen. So weit sind FH und TU ja auch wieder nicht von der LMU entfernt.

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.02.2005
Uhrzeit: 10:41
ID: 6988



Social Bookmarks:

Das ist doch mit dem Beruf wie mit einem guten Buch. Das kann man auch nicht nach seiner Dicke auswählen, oder?

Samy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®