Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 10
infi: Offline


infi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 16:17
ID: 21631



Berichtsheft

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallöchen, da bin ich wieder.

Es hat sich doch nun einiges getan in der Zwischenzeit...
Ich habe an allen FHs, an denen ich mich beworben habe eine Zusage bekommen und werde auch zum Sommersemester Architektur studieren, wenn da nicht noch eine Kleinigkeit wäre....
Es gehört leider zur Zulassung bei den FHs ein Vorpraktikum vorzuweisen. Nun habe ich direkt keines bekommen. Ich bin halt sämtliche Büros durchgegangen und nur Eines war dazu bereit mir zumindest eine Bescheinigung auszustellen, dass ich bei ihnen dieses Praktikum gemacht habe, einstellen konnten sie mich jedoch nicht.
Nun, man soll nehmen was man kriegt, dachte ich mir, ansonsten hätte ich nicht mal den Studienplatz bekommen.
Nun habe ich erfahren, dass ich noch ein Berichtsheft anfertigen muss, in dem steht was ich so im Praktikum gemacht habe. Und hier sind wir auch schon am eigentlichen Problem angekommen. Denn ich weiß überhaupt nicht was ich da rein schreiben soll, weil ich ja auch keine praktische Erfahrung im Büro gemacht habe.
Also wende ich mich in meiner Verzweiflung wieder an euch, in der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt, vielleicht aufzählen könnt, woran Praktikanten so in den Büros beteiligt sind, welche Projekte man erfinden könnte, usw.

Ich würde mich über jede Hilfe freuen.

mfg, infi

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 16:33
ID: 21632



Social Bookmarks:

Hmm, also so krass würde ich ja nicht schummeln. Ein komplettes Berichtsheft falsch ausstellen, also echt!

Es muss doch möglich sein, ein Vorpraktikum zu finden, das ist doch auch nur 2 Monate, oder? Und auch noch unbezahlt. Also ich denke, das ist echt machbar.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 16:40
ID: 21633



Social Bookmarks:

Hm, ich bezweifle sehr, dass du hier Hilfe beim Betrügen findest... Gleiche Chance für alle, oder? Außerdem denk doch mal nach, es wird nicht umsonst ein Praktikum gefordert! Du brauchst gewisse Vorkenntnisse! Es wäre zu deinem Nachteil, wenn du kein Praktikum machst! Es wären sicherlich auch ganz viele vorher eine Ausbildung gemacht haben, denen gegenüber bist du eh schon im Nachteil, und auch noch so ganz ohne Praxiserfahrung, welcher Art auch immer (Baustelle, oder Büro)....

In bist du sicher, dass du dein Praktikum in einem Architekturbüro machen musst/darfst? An unserer FH musste man auf die Baustelle.

(Habe meine Vorpraktikum splitten dürfen, habe ein Teil vor dem Studium, und ein Teil wärend der Semesterferien gemacht, war hart, aber da kann nix machen)
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 16:50
ID: 21634



Social Bookmarks:

Stimmt, bei uns musste man auch auf die Baustelle bzw. ein handwerklicher Betrieb.

Splitten war auch möglich, man musste es haltz bis zum Vordiplom nachweisen. Nur da die Ferien ja sowieso immer voll mit Aufgaben sind, ist es schon sinnvoll, das vorher zu machen.

Aber ich meine, ein Praktikum in einem Betrieb, das geht doch echt einfach zu finden. Frag doch mal deine Eltern, irgendeinen Handwerker kennt doch jeder.

Ich hab mein Schulpraktikum (Architekturbüro) damals auch über Beziehungen bekommen, es war das Architekturbüro der Baufirma die uns mal unsere Garage geliefert hatte...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 10
infi: Offline


infi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 17:06
ID: 21635



Social Bookmarks:

Ja ich bin mir sicher, dass man es im Büro machen muss.
Das ist von FH zu Fh verschieden, aber bei meiner musste es im Büro gemacht werden.
Das Vorpraktikum sollte 3 Monate gehen und muss vor Studienbeginn geleistet werden, es ist also eh nicht mehr genug Zeit um jetzt noch eins zu suchen.
Versetzt euch doch mal in meine Lage, hätte ich darauf bestanden ein Praktikum zu machen, müsste ich mir Zeit bis zum Wintersemester nehmen und würde, in den Augen meiner Eltern, ein halbes Jahr nur zuhause rumsitzen. Es ist also auch familiär bedingt, dass ich das Studium so schnell wie möglich anfangen und von zuhause ausziehen möchte.
Aber mal objektiv betrachtet... die Uni Studenten brauchen keine praktischen Kentnisse, aber die FH Studenten schon?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Vorsprung mit Praktikum dermaßen groß ist, als das ich nicht zurecht kommen würde.

mfg, infi

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 10
infi: Offline


infi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 17:22
ID: 21636



Social Bookmarks:

Ich wende ja nich an euch weil ich keine Berichte schreiben kann oder zu faul bin ein Praktikum zu machen. Ich hätte sogar liebend gerne eines gemacht. Nur sind die Büros hier zu sehr mit sich selbst beschäftigt um irgendwelche Praktikanten einzustellen, ohne irgendwelche Praxiserfahrung, die eh nur stören und kein Profit bringen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 17:22
ID: 21637



Social Bookmarks:

darum ist es ja auch eine FH und keine Uni, an einer FH studiert man praxisbezogener (sollte zumindest so sein) und dafür ca. 2 Semester weniger

natürlich sagt die FH, dass man das Vorpraktikum VOR dem Studium machen muss. Aber wenn du speziell nachfragst, ob du es nicht splitten darfst, werden die bestimmt nicht nein sagen.
Kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, daher rate ich dir ganz dringend zu eine Vorpraktikum. Bei allem Verständnis, ich war in der selben Situation, und es ging trotzdem. Und wie gesagt, du schneidest dir doch ins eigene Fleisch.

Ist schon absurd, dass du Architektur studieren willst, und dermaßen keine Ahnung davon hast, dass du nicht mal ein Berichtsheft gebacken kriegst...

Sorry, sollte nicht böse klingen. Wünsche Dir trotzdem viel Erfolg...
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 17:54
ID: 21639



Social Bookmarks:

Das ist übrigens keine FH Sache, auch Unis verlangen Vorpraktika (meine zumindest).

"Ist schon absurd, dass du Architektur studieren willst, und dermaßen keine Ahnung davon hast, dass du nicht mal ein Berichtsheft gebacken kriegst..."

Also ich gebe ganz offen zu, vorm Studium und vorm Praktikum hätte ich auch kein Berichtsheft schreiben können! Woher sollte man auch die Kentnisse haben?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.02.2007
Uhrzeit: 23:07
ID: 21653



Social Bookmarks:

an der FH Stuttgart muss man sogar 6 Monate Vorpraktikum nachweisen, davon 4 Monate im Büro und 2 auf dem Bau - so war's zumindest noch vor fünf Jahren, als ich mich informiert habe.

Während dem Praktikum wirst Du zwangsweise noch zuhause wohnen, wenn Du überhaupt Kohle kriegst, dann reicht die sicher nicht für Miete und co.
Als Praktikant ohne Kenntnisse wirst Du eh vor allem erst mal Pläne falten... das Büro hat ja nichts davon, wenn es Dich einstellt, Du hast ja nichts zu bieten. Da ist es glaub schon einfacher, bei nem Bauunternehmen was zu kriegen. Ist meine Erfahrung.

Und in das Berichtsheft musst Du doch normalerweise wöchentlich eintragen, was Du gemacht hast, teilweise mußt Du das dann noch an der FH zwischendurch mal gegenzeichnen lassen.


Und wir Uni-Studenten brauchen wohl Praktika - in Stuttgart müssen wir sechs Monate nachweisen, wenn wir uns zum Diplom anmelden. Selbst wenn's nicht vorgeschrieben wäre - wer stellt Dich denn als frisch diplomierten Archi ein, wenn Du nie in nem Büro warst, und nur das Uni-Leben kennst?


An Deiner Stelle würd ich echt noch bei Bauunternehmen und Handwerkern fragen, da machst Du dann quasi so was wie Ferienjob, und ne billige Arbeitshilfskraft können die meistens brauchen (sieh Deine Position realistisch...)

Schnell daheim raus, das kann ich Dir wirklich nachempfinden. Aber so lange ich finanziell von meinen Eltern abhänge, und die mir eben kein Zimmer finanzieren...
irgendwann ist das Studium auch vorbei, mit manchen Sachen muss man sich eben abfinden, und dann das beste daraus machen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.02.2007
Uhrzeit: 11:16
ID: 21659



Social Bookmarks:

Also wenn das Vorpraktikum das einzihe ist was du machen musst, habt ihr weniger Praktika an der FH als wir an der Uni:

Ich hab neben dem Vorpraktikum später ein komplettes Semester Vollzeit im Büro arbeiten müssen, bei uns nennt sich das Praxissemester im Hauprtstudium....

Übrigens, an vielen Hochschulen ist es so, dass es eh günstiger ist, erst im wintersemester anzufangen, da die grosse Masse im Wintersemester anfängt sind dementsprechend auch die Kurse ausgelegt...

Ich hatte fast denselben Fall wie du: Ich wusste, dass ich Architektur studieren wollte, und auch wo, nur bei mir wurde es eben nur im Wintersemester angeboten. Ich hab ab Februar in einer Baufirma gearbeitet (Vollzeit bis Oktober), das war dann mein Vorpraktikum. Hat mir echt viel gebracht, ich fand das halbe Jahr war nicht vergeudet.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.02.2007
Uhrzeit: 11:25
ID: 21660



Social Bookmarks:

Seit der Einführung des Bachelor-Studiengangs sind bei uns die Praxissemester weggefallen, sodass man eigentlich nurnoch im Vorpraktikum (12 Wochen) in der Praxis ist. Angedacht ist, dass man nach dem Bachelor für ein oder zwei Jahre in die Praxis geht und anschließend den Master macht.

Um welche FH handelt es sich eigentlich, ich kenne nicht allzuviele Fachhochschulen, bei denen man zum Sommersemester anfangen kann. Meine Erfahrungen sind aber auch weitgehend auf Bayern beschränkt.

PS.: Bei uns konnte man das Praktikum auch noch während des Studiums nachholen, evtl. ist das ja bei euch ähnlich.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.02.2007
Uhrzeit: 12:19
ID: 21662



Social Bookmarks:

Francis:

"Also ich gebe ganz offen zu, vorm Studium und vorm Praktikum hätte ich auch kein Berichtsheft schreiben können! Woher sollte man auch die Kenntnisse haben?"

Das ist doch genau das, was ich meine! Wenn er keine Kenntnisse darüber hat, wie der Alltag in einem Architekturbüro aussieht, d.h. was er in sein Berichtsheft schreiben kann, woher will er den überhaupt wissen, ob Architektur das richtige für ihn ist? Ja,ja, der Alltag des Architekten ist nicht das allein entscheidende für die Berufswahl, aber trotzdem sollte man es VORHER kennen, oder?
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 09.02.2007
Uhrzeit: 21:51
ID: 21676



Social Bookmarks:

wichtig wäre wirklich mal zu wissen,
wo Infi nun studieren möchte.
Eventuell können wir uns ja auch mal bei unseren Architekten umhören.
Immerhin besuche ich so in der Woche bis zu 10 Architekturbüros.

Ein Berichtsheft zu faken scheint mir auf jeden Fall falsch zu sein.
letztendlich könnte das doch zu einem Betrugsversuch ausgelegt werden und zu einem Studienverweis führen -oder?

Muß das Praktikum in einem Architekturbüro abgelegt werden oder geht auch ein Bau Dipl. Ing ?

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Vorpraktikum- BERICHTSHEFT Anonym Beruf & Karriere 2 10.10.2002 13:26
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®