Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 1
Frankreichfan: Offline


Frankreichfan is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.08.2008
Uhrzeit: 23:09
ID: 30179



Stadtplanung an der BTU oder HCU?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
ich möchte Stadtplanung studieren und schwanke zwischen der BTU Cottbus und der HCU in Hamburg. Hab noch einige Fragen zu beiden Unis, die ihr vielleicht beantworten könnt.
- wie schwer ist das Studium, kann das jeder mittelmäßige Abiturient schaffen oder gibt es auch Leute, die den Bachelor nicht schaffen (bin schon etwas älter und möchte nicht am Ende durchfallen)? Hab keine Ahnung, ob es viele Klausuren gibt bzw. ob diese schwer sind. Oder ob man wegen mangelndem künstlerischen Talent Probleme kriegen kann.
- wie hat euch das Studium an der BTU / HCU gefallen?

Danke Danke Danke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 14.08.2008
Uhrzeit: 09:57
ID: 30185



AW: Stadtplanung an der BTU oder HCU?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi,

Stadtplanung habe ich nicht studiert, aber ich schätze, dass es grundsätzlich nicht so anders abläuft als bei den Architekten.
Gerade für Stadtplanung ist es IMHO wichtig ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen zu entwickeln. Wie auch bei uns Architekten ist es vermutlich nicht so wichtig, perfekte Kunstwerke abliefern zu können, sondern vielmehr seine Ideen und Konzepte in Skizzen zu vermitteln. Dazu ist es wichtig, die Essenz seiner Idee stark zu formulieren. Dieses konzeptionelle Denken ist zum Teil eine Veranlagung, kann aber durchaus gelernt werden. Kreativität ist sicher gefragt. All diese Dinge sind aber keine Frage der vorherigen Schulleistungen, sondern mehr der Affinität zu bestimmten Denk- und Sichtweisen.
Ich schätze, dass auch bei den Stadtplanern die Prüfungsleistungen aus Entwurfsprojekten bestehen. Sicherlich gibt es auch technische Fächer. Dazu würde ich mir einfach mal ein Vorlesungsverzeichnis besorgen. Die meisten gibt es online. Ich denke, vorrausgesetzt man hat ein gewisses Talent für Stadtplanung und ist bereit sich darauf einzulassen und hart zu arbeiten, ist alles andere, wenn überhaupt, ein Frage des Lernens. Zumindest bei uns war es so.

Zu den einzelnen Unis kann ich leider nichts sagen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 8
kauni: Offline


kauni is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.10.2008
Uhrzeit: 13:57
ID: 30712



AW: Stadtplanung an der BTU oder HCU? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich bin bzw. war selber Student der BTU und kann dir einiges zum Ablauf im Studium erklären. Werde aber keine Wertung in diesem Bereich ausgeben, da man seine eigene Uni einfach zu sehr beschönigt.

Die ersten beiden Semester stehen im Zeichen der Kreativität, je nachdem in welches Atelier du ziehst - bekommst du mehr oder wenigerer kreative Aufgaben. Am Anfang meines Studiums gab es vier zur Auswahl. Ich weiss aber nicht wie es jetzt ist.

Erst im 3. Semester beginnt das wahre Stadtplaner-Leben mit Entwurfsprojekten und theoretischen - Projekten. Man muss sich aber klaren werden, in welche Schiene man gehört - Theorie oder Entwurf.
Der Bachelor ist ein Schulstudium, was bedeutet das du keine richtigen Wahlmöglichkeiten mehr hast, aber dies ist in jeder Uni gleich.
Erst im Masterstudium soll dies besser werden. Mal sehen!

Hinzu kommt, dass ein Praktikum wichtig ist, aber nicht gefordert wird. Also mach es trotzdem. Nach dem 2. Semester im Planungsamt (8 Wochen) damit man einen Einblick ins Baurecht bekommt - so kommt du vermutlich leichter durch Planungsrecht Und nach dem 4. Semester in einem Planungsbüro. Damit sammelst du reichlich Erfahrung.

Ein Englischkurs schadet auch nicht - meisten gibt es in den Septemberwochen ein Schnellkurs (B1 oder B2). Mach ihn so früh wie möglich. Denn dann ist es mit dem Ausland einfacher.

Wenn du nicht auf Bafög angewiesen bist, kann ich dir noch raten zwei Semester länger zu studieren - das bedeutet: 6 Semester keine Bachelorarbeit schreiben dies auf das 8. Semester zu verschieben und im 7. Semester ins Ausland zugehen. Musst aber schauen, ob das noch mit der neuen Studienordnung funktioniert.

Mit den Prüfungen ist es nicht so einfach. Du hast 4 Versuche danach bist du raus: erster Versuch - ein Freiversuch und zwei Wiederholungen. Ausser in Baugeschichte braucht man nicht so viele Versuche Oder du passt in den Vorlesungen gut auf. Dann hast du auch keine Probleme.

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: du hast ein eigenen Atelierplatz. Cottbus ist nicht Hamburg.

@Samsarah: Ja du hast recht -wir haben auch technische Fächer - nicht so wie die Architekten aber TWL und BauKo sind dabei. Auch bei den anderen Erklärungen kann ich nur zustimmen. Wenn du gut sein willst, muss du mehr machen als andere. Information sammeln - Bücher durchsuchen und schauen was zurzeit gerade Trend ist.

Vergiss nicht: Freunde - ohne diese kommt man einfach nicht weit im Studium. Habe ich "leben" schon erwähnt?

Ich hoffe meine Ausführungen fehlen weiter.
Fehler in der Rechtschreibung bitte nicht beachten

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Stellenbörsen Stadtplanung!!!!??? Lilalaune Beruf & Karriere 1 10.03.2008 07:54
Stadtplanung - Nürtingen oder Kassel? Mister Pete Studium & Ausbildung 3 18.08.2006 19:25
Stadtplanung an der TUHH dnjel Studium & Ausbildung 3 24.02.2005 10:33
Stadtplanung in Mosambik ulf030 Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 0 03.11.2003 13:43
Stadtplanung in Budapest wencke Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 0 06.03.2003 17:23
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®