Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.02.2007
Uhrzeit: 17:13
ID: 22122



Hilfe! Gehaltsvorstellung!

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich weiß, dass das Thema hier schon mehrfach ausführlich disskutiert wurde, und trotzdem möchte ich Euch nach Erfahrungswerten fragen....
Habe auf eine Bewerbung einen Brief mit der Aufforderung zur Angabe meiner Gehaltsvorstellung bekommen....
Ich habe 2,5 Jahre Berufserfahrung hauptsächlich in LP 1-5. Denen ist Nemetschek-Kenntnisse sehr wichtig, meine sind wirklich sehr gut. Das Büro ist in Niedersachsen, ist eine Mini-Stadt mit ganzen 20.000 Einwohnern.... Habe mir so 2.800 vorgestellt, befürchte aber, dass es für die Stelle (werde wahrscheinlich nicht all zu viel verantwortung tragen müssen) und für die Umgebung unangemessen hoch ist....
Was meint Ihr? Hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Rahmenbedienungen?

Danke für schnelle Antworten!!!
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.02.2007
Uhrzeit: 18:46
ID: 22123



Social Bookmarks:

bin in relativ ländlichen Gegend (westl. Rhlnd-Pfalz/Saarland) in den ersten zwei Jahren nach Diplom mit 2400 ins Rennen gegangen.....

Ich kenne natürlich nicht deine Fähigkeiten, wenn du aber 2,5 Jahre nichts außer 1-5 LP gemacht hast, dann bist du für kleinere Büros auf dem selben niveau wie jemand mit 1 jähriger ERfahrung in allen LPs.

zur groben Orientierung würde ich mir ASIA Tarifverträge ansehen und mich am öffentlichen Dienst orientieren. Wenn es ein kleines Büro ist, wirst du sowieso meist unter dem Durchschnitt bezahlt. Was die finanziell sich leisten können und was du haben willst, musst du dir dann im Gespräch ausloten.

Prinzipiell würde ich aber selbstbewußt deinen Vorschlag äußern, denn wenn du tief ansetzt, kannst du nicht mehr höher gehen. Wenn denen das zuviel ist, kannst du immer noch fragen, was die sich vorstellen und entgegenkommen signalisieren.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.02.2007
Uhrzeit: 19:17
ID: 22124



Social Bookmarks:

Danke, noone. Das war sehr hilfreich. Werde dann 2.500 € VHB angeben.

Bin die einzige Angestellte von meinem Chef, habe auch Bauleitung gemacht, und andere Sachen. Konnte insgesamt sehr selbständig arbeiten. Aber LP 1-5 waren halt vorwiegend.
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Neo
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.03.2006
Beiträge: 15
Neo: Offline


Neo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.02.2007
Uhrzeit: 11:42
ID: 22130



Social Bookmarks:

Das wurde auch hier schoneimal diskutiert:

http://www.tektorum.de/showthread.ph...5&pagenumber=1


Dort findest Du einige interessante Angaben.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.02.2007
Uhrzeit: 14:52
ID: 22134



Social Bookmarks:

Danke, aber die Diskussion ist 2 Jahre alt.... Ein bisschen was hat sich ja dann doch schon getan, vor allem im letzen Jahr, oder?

Mit Zitat antworten
Neo
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.03.2006
Beiträge: 15
Neo: Offline


Neo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.02.2007
Uhrzeit: 15:11
ID: 22135



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by filo
Danke, aber die Diskussion ist 2 Jahre alt.... Ein bisschen was hat sich ja dann doch schon getan, vor allem im letzen Jahr, oder?
Warum???

Ich glaube die Gehälter haben sich kaum verändert. Es gibt nach wie vor sehr viele die sich als Praktikanten bzw. freie Mitarbeiter für 500 - 1000 €/Monat nach dem Diplom anpreisen.

Die Angaben aus der Diskussion würde ich durchaus als aktuell bezeichnen.

2.500 € brutto sollten/müssen mit 2 Jahren Beruferfahrung schon drin sein. Eigentlich auch mehr, aber die Auswahl an Bewerbern ist ungebrochen groß.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 22.02.2007
Uhrzeit: 23:44
ID: 22145



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Neo
Warum???

Ich glaube die Gehälter haben sich kaum verändert. Es gibt nach wie vor sehr viele die sich als Praktikanten bzw. freie Mitarbeiter für 500 - 1000 €/Monat nach dem Diplom anpreisen.
Was die Praktikanten angeht ist wohl Besserung in Sicht:
Durch die Bachelor-/Masterumstellung ist das 1-2 Semestrige Pflichtpraktikum durch ein sechswöchiges ersetzt worden. Damit fällt ein Großteil der Praktikanten weg und die Büros werden nicht mehr drumrumkommen ausgebildete Leute einzusetzen wenn sie welche brauchen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 47
Nique: Offline

Ort: München

Nique is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2007
Uhrzeit: 00:15
ID: 22146



Bachelor/Master #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich denke das ist so nicht richtig. Ich mache grade den Bachelor an ner FH. Zwar gibt es bei uns tatsächlich kein "Praktikumssemester" mehr, aber dafür müssen wir nach dem Bachelor als Vorraussetzung für den Master mindestens 1 Jahr im Büro praktische Erfahrungen sammeln. Womöglich verschärft sich damit die Situation mit den Niedriglöhnen noch zusätzlich...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 11
Seppel: Offline

Ort: Münster
Hochschule/AG: Student

Seppel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2007
Uhrzeit: 12:58
ID: 22148



Master-Anwärter #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

So leider auch nicht Richtig.

Ich habe im letzten Jahr meinen Bachelor absolviert und werde im kommenden WS 07/08 mit meinem Studium fortfahren.
Setze demnach für ein Jahr aus und mache z.Z. ein Praktikum im Arch.Büro,

doch notwendig für die Zulassung zum Master sind ausschließlich 10 Wochen Praktikum im Architekturbüro und selbst Die, kann man während des Masters in der Vorlesungsfreien Zeit machen.

Somit fallen doch eine Menge Praktikanten weg!

Es wird nur gern gesehen, dass man RICHTIG in die Praxis eintaucht und das ist in 10 Wochen sehr schwer.

Viel interressanter ist, dass fast niemand etwas mit den neuen Abschlüssen anfangen kann.(von Seiten der Arbeitgeber)
Für Die noch ein Buch mit sieben Siegeln.
__________________
Schaffe, schaffe Häusle Baue!!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2007
Uhrzeit: 15:54
ID: 22149



Social Bookmarks:

Also Bachelor hin oder her, Praktikanten haben damit doch gar nichts zu tun:

Es geht doch vor allem darum, dass viele Absolventen (nicht Bachelor, sondern Dipl.Ings. und Master) sich als Praktikanten anbieten...es geht um fertig-studierte Leute, die bereit sind für umsonst oder 500 Euro zu arbeiten. Nicht um die "echten" Praktikanten, die ein Praxisemenster machen, oder Vorpraktikum oder was auch imer...

Mit der ganzen Prakitkantensituation haben doch die neuen Abschlüsse gar nichts zu tun!

@ filo

Kenn zwar deine Voraussetzungen nicht im Detail, aber 2800 hätte ich in kleinem Büro/ländliche Gegend auch für schwierig gehalten. 2500 ist da schon ok!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.02.2007
Uhrzeit: 18:27
ID: 22150



Social Bookmarks:

ja, 2500 und festangestellt find ich nen guten anfang!
dann hast du den ganzen kram mit dem freiberuflichen nicht... das musst du nämlich auch noch abchecken ob fest oder frei!

grüsse sanne

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 23.02.2007
Uhrzeit: 19:15
ID: 22153



Social Bookmarks:

Praktikanten hin oder her, jedenfalls sind die Praxissemestler von den FHS eine ganze menge Leute, und ich denke nicht, daß die alle freiwillig nebenher im Büro jobben gehen. Es wird also wirklich weniger auf dem Markt geben.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2007
Uhrzeit: 21:16
ID: 22154



Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

man kann nicht pauschal eine Summe nennen, da das alles von vielen Faktoren abhängt. Die Lebenshaltungskosten sind ja sehr verschieden. Man kann nicht München mit ländlichen Regionen in Ostdeutschland vergleichen.
Wie schon oft hier im Forum geraten wurde, sollte sich jeder überlegen, was er zum leben benötigt. Also Miete, NK, Telefon, Internet, Handy, Essen, Kleidung, Auto, Urlaub, Versicherungen, Freizeit etc. summieren. Zudem sollte man schauen, dass man gerade frühzeitig noch neben der Rentenversicherung mind. 50 EUR an privater Altersvorsorge vorhält.

Mit dem errechneten Wunsch-Netto kann man sich recht schnell mit diversen Umrechnern im Netz das Monatsbrutto errechnen lassen. Dem AG nennt man natürlich etwa 20% mehr, da dieser in Normalfall 20% wiederum abzieht!

Wenn man irgendwie einen Schnitt errechnet kommt man mit 2.500 EUR brutto als Angestellter oder 2.900 EUR brutto als Freiberfufler eigentlich ganz gut über die Runden. Mitunter kommt man dabei auf ein Netto von 1.500 EUR, was für Berufsanfänger gerade in der Architektur sehr gut für den Anfang ist.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Gehaltsvorstellung Schweiz mililomi Beruf & Karriere 5 02.04.2008 09:03
Hilfe?! Ballett_Engel Studium & Ausbildung 4 06.08.2006 15:35
Vorstellungsgespräch Gehaltsvorstellung Francis Beruf & Karriere 35 16.11.2004 11:12
HILFE HILFE!!! Nemetschek!?! noah.clein Präsentation & Darstellung 3 17.10.2003 00:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®