Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2004
Beiträge: 99
dk0815: Offline

Ort: Karlsruhe

dk0815 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.01.2009
Uhrzeit: 10:28
ID: 32351



Bewerbung auf "zweite" Stelle

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen, denke gerade darüber nach wie wohl eine Bewerbungsmappe für die "zweite Arbeitsstelle" aussehen könnte. Klingt jetzt vielleicht etwas komisch aber ich beschreibe es mal genauer.
Wenn man sich nach dem Studium für die erste Arbeitsstelle / AiP in Baden-Württemberg bewirbt ist es ja klar wie die Bewerbungsmappe aussieht. Darstellung der Studienaktivitäten / Projekte mit einem Flyer / Broschüre evtl.
DinA4 Auszüge.
Wie sieht´s aber aus wenn man sich dann nach 1-2 Jahren weiterbewirbt. In der Regel landet man ja in einem "Normalobüro" in dem man in den ersten zwei Jahren mitarbeitet, vielleicht auch keine richtigen eigenen Projekte hat. Zudem kommt vielleicht, dass wenn man dort fast keine Wettbewerbe macht sondern eher Sanierungen oder Geschosswohnungsbau, ist dieser in der Regel auch nicht immer BDA-Preis verdächtig.
Also kurz zusammengefasst. Was würde man aus den 1-2 Jahren darstellen ? oder schickt man noch einmal die Studibroschüre und beschreibt nur die Zeit im Büro schriftlich / Zeugnis ?
Klingt vielleicht etwas schwarz/weiß. Ich denke aber dass es vielen nach dem Studium so geht, da mehr als zwei Drittel der Büros in der BRD nur 1-5 Mitarbeiter haben, und wieviel Qualität gebaut wird kann man ja sehen wenn man mal übers Land fährt ( innerstädtisch / Neubaugebiete);
Gruss Daniel

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.420
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 27.01.2009
Uhrzeit: 11:12
ID: 32352



AW: Bewerbung auf "zweite" Stelle

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde eine Kombination machen. Gute Projekte aus dem Studium um ggf. Deine entwerferischen und gestalterischen Qualitäten zu zeigen und Arbeitsproben aus den vergangen Jahren...
Je nachdem was Du gemacht hast, würde ich vielleicht nur gute Bilder Deiner Arbeiten zeigen.
Ausführungspläne dürften nicht so interessant sein...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.01.2009
Uhrzeit: 16:24
ID: 32362



AW: Bewerbung auf "zweite" Stelle #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Och, ich hab auch ein paar schöne Details reingepackt und dazu Fotos von dem umgesetzten Abschnitt... insgesamt sollten es einfach Darstellungen sein, die man auf einen Blick versteht...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2004
Beiträge: 99
dk0815: Offline

Ort: Karlsruhe

dk0815 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.01.2009
Uhrzeit: 10:44
ID: 32394



AW: Bewerbung auf "zweite" Stelle #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,
an so was hatte ich auch schon gedacht.
Bilder könnten z.B. Fotos einer Fassade oder Stahl-Holz-Treppe sein.
für die man verantwortlich war oder daran mitgearbeitet hat.

Ausschnitte von Werkplänen kann ich mir nichts Richtiges darunter vorstellen,
da im Durchschnittsbüro doch eher mit Standarddetails gearbeitet wird, bzw. doch auch Sachen direkt auf der Baustelle besprochen werden, ohne dass sie dann extra gezeichnet werden (Altbausanierung).

Die Frage ist halt ob man Sachen die man nicht ganz selbstverantwortlich gemacht hat, überhaupt darstellen kann (Urheberrechte) bzw. kann Fotos / Pläne etc. aus dem Angestelltenverhältnis überhaupt benutzen, oder wäre auch hier eine Absprache nötig ?

Wie sieht´s mit theoritischen Arbeiten aus ? z.B. Standortuntersuchungen,
Voruntersuchungen für die Stadt / Gemeinde ?

Gruss Daniel

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 36
bastelheld: Offline

Ort: NRW

bastelheld is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.02.2009
Uhrzeit: 13:27
ID: 32442



AW: Bewerbung auf "zweite" Stelle #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Darf man den ohne weiteres Plan-/ Bildmaterial des Büros verwenden? Selbst wenn man alles selbst erarbeitet hat gehört doch eigentlich alles dem Büro. Müsste man dann um Erlaubnis fragen? Ist ja wahrscheinlich nicht ganz einfach, seinen derzeitigen Chef zu fargen, ob man Material des Büros verwenden darf, um sich in einem anderen Büro zu bewerben.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Plangestaltung mit Allplan 2006 - geeigneter "Workflow" Robi Präsentation & Darstellung 6 30.05.2008 22:41
verkaufe "BAUKO" Buch über 1000 seiten!!! holger Biete 2 27.10.2004 21:38
faz.net - Diskuss.anstoss: "Ohne Idealismus geht es nicht" Tobias Beruf & Karriere 8 22.01.2004 22:11
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®