Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 1
zimtbroetchen: Offline


zimtbroetchen is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.10.2013
Uhrzeit: 11:24
ID: 51209



Zukunftschancen Architekt im Reitanlagenbau (landwirtschaftliche Objekte)

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich überlege, zum Sommersemester ein Architekturstudium zu beginnen.
Natürlich habe ich mich bereits informiert und gemerkt, dass viele Architekten eher von einem Studium abraten, der Markt überschwemmt und die Arbeit nicht viel mit dem zu tun hat, was man im Studium lernt.
Allerdings interessiere ich mich sehr für die Reitanlagenplanung bzw Umbau, so ist meine Frage, ob dieser Zweig vielleicht ein wenig bessere Chancen vorweist? Oder ist von dem Gedanken einer eventuellen Spezialisierung eher abzuraten?
Liebe Grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.264
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 21.10.2013
Uhrzeit: 11:59
ID: 51211



AW: Zukunftschancen Architekt im Reitanlagenbau (landwirtschaftliche Objekte)

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das Marktsegment der Reitanlagen dürfte für eine Spezialisierung zu klein sein.

Ich denke eine Reitanlage erfordert auch nicht soviel Spezialwissen, dass nicht jeder Architekt eine planen könnte.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 3
tonytextures: Offline


tonytextures is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.10.2013
Uhrzeit: 20:35
ID: 51214



AW: Zukunftschancen Architekt im Reitanlagenbau (landwirtschaftliche Objekte) #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also ich würde Dir davon abraten Architektur zu studieren, um später (in 5-6 Jahren) Reitställe zu "entwerfen". Im Architekturstudium lernst Du u.a. Räume zu gestalten ein Reitstall ist für mich eher ein "einfacher" Funktionsbau, der meist nach dem Baukastenprinzip zusammengestellt wird.
Sicherlich gibt es da Potential einen Reitstall noch eindrucksvoller zu gestalten - ist nur die Frage wer dafür Geld hat.
Man hört etwas raus, dass Du dich für Pferde und für Architektur interessierst. Aber studiere Architektur nur, wenn es Dich auch begeistert ein Haus für Menschen statt für Pferde zu entwerfen.
Es gibt aber sicherlich spezialisierte Anbieter, die Reithallen in Systembauweise anbieten. Vielleicht kannst du bei einem großen Anbieter eine Bauzeichnerlehre absolvieren - aber mehr fällt mir für deinen Berufswunsch leider nicht ein.
Viel Glück!
__________________
tonytextures.de - graphics for architects

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Architekt ohne Architekt zu sein? quandum Beruf & Karriere 12 21.01.2009 17:52
3d-Objekte... Jochen Vollmer Präsentation & Darstellung 14 25.07.2008 15:23
staffage objekte wuschelfoerster Präsentation & Darstellung 2 06.01.2008 14:16
archi cad gsm-objekte andreastischler Präsentation & Darstellung 3 04.04.2007 21:05
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:50 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®