Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.06.2015
Beiträge: 4
sarah.h: Offline


sarah.h is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2015
Uhrzeit: 09:34
ID: 54599



Freie Mitarbeit für 17€/h ?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Habe das Angebot erhalten für 17€/h als freie Mitarbeiterin im A-Büro zu arbeiten.
(Master-Absolventin, 3 Jahre Berufserfahrung, Mönchengladbach, 2 Mitarbeiter, LP 1-5)

Ich habe bisher noch nie auf dieser Basis gearbeitet / war nie selbstständig.

Stimmt es, dass ich in den ersten 2 Jahren der Selbstständigkeit nicht angeben muss, wieviel ich verdient habe (keine Steuererklärung) und folglich keine Steuern zahlen muss? Das behauptet mein Chef...außerdem, meint er, würde auch die Krankenversicherung vergünstigt sein.
Ich habe von beidem nie gehört.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten könntet.

Lieben Gruß
Sarah

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 105
Patrick123456: Offline


Patrick123456 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2015
Uhrzeit: 11:44
ID: 54600



AW: Freie Mitarbeit für 17€/h ?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde davon abraten außer Du hast bestimmt Gründe, z.B. dass Du die Flexibilität brauchst oder dir nebenbei ein eigenes Büro aufbauen willst. Steuern musst Du sehr wohl zahlen, nur Zeitverzögert. Vielleicht bekommst Du einen vergünstigten Tarif in der privaten Krankenkasse. Du kannst davon ausgehen dass das für dich als Frau in deinem Alter nicht ganz günstig werden wird. Das mit dem Absetzen stimmt schon, aber da Du wirst dir schwer tun in dieser Arbeitsform genug Absetzbare Kosten zu generieren damit sich das wirklich rechnet. Wie willst Du für das Alter vorsorgen? Jetzt nehmen wir mal an Du kannst deinem AG im Monat durchschnittlich 18Tage a 8 Stunden verrechnen. Du möchtest 35.000,00€ als freier Mitarbeiter im Jahr verdienen, dann kannst Du da nochmal den Arbeitgeberanteil draufrechnen den der Arbeitgeber für die Sozialversicherung zahlt (19,425%). Dann müsstest Du 41798,75€ bekommen. Dann kommst Du auf einen Tagessatz von ca. 194,00€ und einen Stundensatz von 24,20€ zzgl. Mehrwertsteuer. Ausgaben und Akquisekosten hast Du ja nicht und Du kannst diese Stunden garantiert abrechnen. So könnte man da rangehen…

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
freie Mitarbeit - Praktikum - studentische Mitarbeit Tineco Beruf & Karriere 1 24.03.2010 18:15
Einstiegsgehalt Freie Mitarbeit jormakka Beruf & Karriere 10 01.03.2010 14:17
Faustformel Freie Mitarbeit? holger Beruf & Karriere 11 15.10.2008 13:56
Festanstellung vs. freie Mitarbeit snogbaek Beruf & Karriere 1 24.06.2008 18:33
Freie Mitarbeit als Designstudent sally Beruf & Karriere 3 30.11.2003 11:33
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®