Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 7
Ben1st: Offline


Ben1st is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.05.2007
Uhrzeit: 08:27
ID: 23684



Schwebendes Dach als verbindendes element

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen!

hat jemand von euch referenzen zu folgenden punkten?

_leichtes Dachtragwerk ca. 40x40m - möglichst schwebende wirkung
_verbindung von architektur und garten über mauern oder hecken
_der garten soll unter das dach laufen - innen- und aussenraum verschmelzen
_transformierbare aussenwand - so dass ein raum völlig geöffnet werden kann


beste grüße,

Ben1st
__________________
Less is more.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.05.2007
Uhrzeit: 09:23
ID: 23686



Social Bookmarks:

Also, zu "schwebenden" Dachkonstruktionen würde ich mal bei Frei Otto gucken.
Verschmelzung von Innen und Außenräume würde ich bei Mies studieren.
Landschaften unter Dächern kenne ich nur aus Gewächshäusern und die sind klimatisch immer vom Innenraum getrennt. Das Dachglas darf vermutlich auch nicht die essenziellen Lichtfarben filtern. Da würde ich aber mal in diese Richtung recherchieren. Zu großen, öffenbaren Konstruktionen könnte man vielleicht mehr sagen, wenn man weiß, worum es geht und von welchen Dimensionen wir hier reden. Beispiele, die sich soetwas zum Prinzip gemacht haben, findet man z.b. in der Niederländischen Botschaft (Foyer) oder im zentralen Gebäude der Autostadt Wolfsburg. Wenn es klimatisch keine absolute Trennung geben muß, kann man vielleicht auch bei Sporthallen und Stadien abgucken, die die Dächer flexibel öffnen und schließen können.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 15.05.2007
Uhrzeit: 11:04
ID: 23688



Social Bookmarks:

Die Beyeler Foundation von Renzo Piano trifft Deine Merkmale wohl ganz gut; der Garten zieht sich mit Wasserbassins unter einem schwebenden Dach bis ans/ins Gebäude. Leider hat Renzo seine Website verschlimmbessert, früher gab es da AutoCAD-Dateien zum freien Download, jetzt nur noch eine Hand voll Bilder ohne Zeichnungen: http://rpbw.r.ui-pro.com/

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 7
Ben1st: Offline


Ben1st is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.05.2007
Uhrzeit: 15:39
ID: 23693



Social Bookmarks:

vielen dank für die hinweise!
die größenordnung des daches liegt bei etwa 40x40m, darunter sollen nun elemente aus der gartengestaltung fließen, wie wasser und bepflanzung. die eigentlichen raumnutzungen kann ich mir momentan in pavillons darunter vorstellen. der innenraum soll zum aussenraum transformierbar sein, einschnitte im dach existieren wodurch lichthöfe geschaffen werden können und entwässert werden kann.
zwischenzeitlich habe ich mich mit den japanern shigeru ban, tadao ando und sejima befasst, was ich persönlich als sehr stilvoll empfinde. was meint ihr?

beste grüße, ben1st
__________________
Less is more.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.01.2005
Beiträge: 21
judith: Offline


judith is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.05.2007
Uhrzeit: 15:21
ID: 23718



Social Bookmarks:

Ich arbeite gerade an einem ähnlichen Thema.
Meine erste Inspiration waren auch SANAA.
Jetzt habe ich noch mal in Richtung Foliendach recherchiert und bin dabei ebenfalls auf einige interessante Projekte gestossen, zum Beispiel die Festival Plaza auf der Expo in Osaka 1970 oder das Earth Center in Doncaster.

Viele Grüsse: Judith

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Dimensionierung Stahlträger Dach don_huan_t._pol Konstruktion & Technik 14 14.03.2008 02:43
Schwebendes Dach Chriz27 Konstruktion & Technik 8 16.11.2006 12:04
Dach momo7581 Konstruktion & Technik 2 22.03.2006 01:01
Allplan 2004 "Element Erzeugung" geister-reiter Präsentation & Darstellung 3 11.03.2005 17:19
Solid-Element-Befehle in ArchiCad hs Präsentation & Darstellung 1 24.06.2003 18:59
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®