ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.01.2006
Uhrzeit: 21:37
ID: 12713



Glaselemente zwischen Betonsegmenten

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich möchte bei einem Saal der aus einzelnen Betonsegmenten besteht in die Zwischenräume Glas einsetzten und frage mich nun welche Möglichkeit die sinnvollste ist.
In meinem Anhang habe ich einen Ausschnitt. Mir persönlich würde die B -Lösung besser gefallen, doch ich befürchte das die A - Lösung sinnvoller ist bzw. bin mir nicht sicher ob B überhaupt so möglich ist.
Und gibt es irgendwo Details die dazu passen? Im Beton und/oder Glasatlas ist nichts brauchbares dabei und in den Zeitschriften Detail die ich besitze, konnte ich auch nichts finden.
Bin über jede Idee dankbar.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Glaselemente zwischen Betonsegmenten-saal.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.01.2006
Uhrzeit: 23:05
ID: 12714



Social Bookmarks:

Schau doch mal nach Projekten von Stephen Holl. Der hat viel in dieser Richtung gemacht.

Bzgl. der beiden Lösungen: Beide sind machbar! wieso soll "B" denn nicht funktionieren?? Hier kommst du natürlich mit Standarddetails nicht weiter, aber das ist ja gerade das interessante

Ist deine Beispielzeichnung ein Grundriss oder ein Vertikalschnitt?

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.01.2006
Uhrzeit: 23:16
ID: 12716



Social Bookmarks:

Danke für die schnelle Antwort, das werd ich machen.
Interessanter finde ich Lösung B auch, nur ich habe etwas Bedenken dass ich dies baukonstruktiv nicht gut genug umsetzen kann. Es wäre auf jeden Fall eine Herausforderung und ich werde mal schauen was sich da machen lässt
Es handelt sich um einen Grundriss.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.01.2006
Uhrzeit: 11:28
ID: 12722



Social Bookmarks:

Habe gerade nach Stephen Holl geschaut aber im Internet finde ich nichts passendes. Gibt es ein Buch was ihr, Du ( Tobias) mir empfehlen könnt? Oder habt ihr noch andere Ideen wo ich solche Details/Infos über ähnliche Bauten finden kann?
Habe leider keine Möglichkeit mehr zu konsultieren und mich spontan von einer runden Fassade zu dieser segmentartigen Fassade umentschieden.
Vielen Dank im Vorraus.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 04.01.2006
Uhrzeit: 12:34
ID: 12724



Social Bookmarks:

Beispiel 1: Lille Grand Palais (Congrexpo) im Euralille-Komplex Lille/F (Rem Koolhaas, 1994)



Beispiel 2: Tagungs-Centrum auf der Messe Hannover (Storch/Ehlers, 1990)


Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.01.2006
Uhrzeit: 12:35
ID: 12725



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Billy
Es handelt sich um einen Grundriss.
Und wo soll dann baukonstruktiv da das Problem liegen?? Passende Details wirst du im Netz nicht finden, auch in der Literatur wird es schwer. Du musst es schon selbst entwickeln. Hilfe können dir nur ähnliche Beispiele bringen.

Schau doch mal bei Steven Holls "Chapel of St. Igniatius" nach, ob es da in der Bib. Literatur zu gibt!

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.01.2006
Uhrzeit: 23:15
ID: 12814



Social Bookmarks:

Danke nochmal, habe es jetzt baukonstruktiv soweit geklärt. Die einzige Frage, die sich mir noch stellt ist, welche Stärke diese Betonsegmente haben müssen um das Dach ( Flachdach ) tragen zu können? Im Moment sind sie 17,5 cm.Und was TWL angeht, ob ich bei einer Saaltiefe von 11 m noch zusätzliche Stützen brauche oder ob zwei Unterzüge ausreichen würden?

Danke im Vorraus und Gruss
Billy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Flachdach - passend zu Betonsegmenten Billy Konstruktion & Technik 8 27.01.2006 13:43
In Nemetschek schnell zwischen zeichnungen wechseln Florian Präsentation & Darstellung 1 01.11.2005 14:03
Keine Diskussion zwischen Stadtplanern und Architekten? Florian Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 14 03.12.2004 16:08
Zwischen Word und Indesign- DTP-Programm? frankie Präsentation & Darstellung 7 04.06.2003 13:39
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®