ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2006
Uhrzeit: 01:02
ID: 13038



Flachdach - passend zu Betonsegmenten

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo,

ich habe meinen saal, über dessen segmentartige fassade ich schon neulich berichtet habe nun soweit fertig ( teilausschnitt ist noch im anderen beitrag) und stehe nun vor einem problem : wie um himmels willen sieht das dach aus?
ich möchte ein flachdach machen aber wie funktioniert das? die glaselemente, die zwischen den segmenten liegen, möchte ich noch ein stück mit ins dach übernehmen damit auch licht von oben einfällt, wie mache ich das dann mit der attika, bzw funktioniert das so überhaupt?
bin um jede hilfe dankbar!
billy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 15.01.2006
Uhrzeit: 13:12
ID: 13043



Social Bookmarks:

ich glaub du müsstest mal ne skizze posten, von dem was du willst.

florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2006
Uhrzeit: 14:05
ID: 13046



Social Bookmarks:

Also das soll die Draufsicht sein, jedenfalls so ungefähr. Ich hab keine Ahnung ob das konstruktiv überhaupt möglich ist geschweige denn wie das genau aussehen muss mit Attika,Gefälle zwecks Entwässerung usw.
Das hellgraue sollen die von unten mit übernommenen Glasbänder darstellen. Sie spitzen sich deshalb etwas zu da die Betonsegmente im Grundriss bis dorthin führen.
Also falls irgendjemand ne Idee hat die umsetzbar ist, wäre ich echt dankbar.

Gruss Billy
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Flachdach - passend zu Betonsegmenten-dach1.jpg  

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2006
Uhrzeit: 19:15
ID: 13055



Social Bookmarks:

Hat denn niemand ne Idee? Bin schon seit Stunden auf der Suche und am Probieren aber ich find rein gar nichts was dem ähnlich ist bzw weiß ja noch nichtmal ob das so überhaupt geht.

eine so langsam verzweifelte Billy

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2006
Uhrzeit: 20:25
ID: 13056



Social Bookmarks:

Hallo Billy, wenn du in einem relativ jungen Semester bist, hast du sich aber an eine sehr anspruchsvolle Konstruktion gewagt.

Bist du dir sicher, dass du die fenster in das Dach hineingezogen haben möchtest?? Da wird es eine Menge an Schwierigkeiten geben, auch was die Ausführbarkeit der Decke an der Mauerzunge der Fensterzwickel angeht.

Was fü einen Dachaufbau hast du dir denn vorgestellt?

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.01.2006
Uhrzeit: 09:57
ID: 13057



Social Bookmarks:

Also nach langem Überlegen bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Die Lichtbänder ziehe ich nicht mit ins Dach. Die letztendliche Größe der "Öffnung" wäre so minimal, dass es keinen Sinn ergeben würde.
Das Dach habe ich nun in einzelne Betonscheiben eingeteilt. Habe mich an den Winkel der Betonsegmente im Grundriss gehalten und dies sozusagen im Dach fortgesetzt. Das ganze sieht nun etwas aus wie ein "Spinnennetz". Habe eine 0,24 Stahlbetondecke,12cm Wd,10 mm Bautenschutzmatten, Dampfsperre und Bitumenbahnen etc. nur wie stark mache ich die einzelnen Platten ? Bzw. geht diese Konstruktion so überhaupt?

Gruss Billy

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.01.2006
Uhrzeit: 11:46
ID: 13059



Social Bookmarks:

Hallo Billy, wie ich das verstehe, sollen die Betonsegmente nur eine Art "Verkleidung" sein. Das Wasser soll durch die Segmenfugen unter die Platten gelangen und über dei Bitumenbahnen dann abgeleitet werden???

Normal sollte das gehen, wobei du die Segmentplatten dann an der Unterseite mit Tropfnasen ausbilden, Gefälle auch bei den Platten vorsehen (musst jeweils zu den Fugen) und du dir klar sein musst, dass eine spätere Erneuerung/Austausch der Dachpappen/Bitumen einen hohen aufwand bedeuten wurden, da du die Platten entfernnen musst (benötigter Kran etc.)

Intelligenter wäre die Wasseraführung in den Segmentfugen selbst. Diese müssen dann nur groß genug sein und dein Dachaufbau müsste anders ausgebildet sein.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 12
Billy: Offline


Billy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.01.2006
Uhrzeit: 12:01
ID: 13060



Social Bookmarks:

Danke für die Anwort. Ja genau so wollte ich es eigentlich machen.

[QUOTE] Intelligenter wäre die Wasseraführung in den Segmentfugen selbst. Diese müssen dann nur groß genug sein und dein Dachaufbau müsste anders ausgebildet sein.

Wie müsste der Dachaufbau denn dann genau sein?

Bauko ist für mich im Moment noch der totale Horror, mir fehlt da einfach das Hintergrundwissen und ein Praktikum auf einer Baustelle mache ich erst in den kommenden Semesterferien. Merke selbst, dass ich mit dieser Konstruktion grad etwas überfordert bin, aber ich kanns zeitlich leider nicht mehr umändern. Wird so schon knapp...

Gruss Billy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 17
tini76: Offline


tini76 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.01.2006
Uhrzeit: 13:43
ID: 13316



Social Bookmarks:

Mich würde auch mal interessieren wie so eine Wasserabführung über die Fugen selbst funktioniert und wie der Dachaufbau aussehen muss. Vielleicht kann ja jemand dazu nochmal etwas schreiben....

Tini

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Flachdach? Nane Konstruktion & Technik 16 02.12.2006 15:40
Flachdach und Betonwand krix Konstruktion & Technik 7 03.04.2006 08:42
Glaselemente zwischen Betonsegmenten Billy Konstruktion & Technik 6 07.01.2006 23:15
Flachdach bei Attica (Mauerwerk) Jim Konstruktion & Technik 5 04.12.2005 15:01
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®