Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 8
Ms. John Soda: Offline


Ms. John Soda is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.06.2007
Uhrzeit: 14:57
ID: 24149



mobile Treppe

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Ihr!
Studiere Innenarchitektur und grüble gerade über meinem Entwurf. Es handelt sich um eine kleine Kirche (wirklich klein->Platzmangel), die umfunktioniert wird zu einem Wohngebäude, indem der Bewohner aber gleichzeitig noch seine Arbeitstätte integriert hat.
In meinem Fall ist es nun ein Gallerist, dessen ganzer Ausstellungsbereich sich im Erdgeschoss befindet, und seine Wohnbereiche auf verschiedenen Ebenen im Turm.
Mein kleines Problem, bei dem ich mich sehr über eure Tipps freuen würde, liegt jetzt noch im Aufgang vom Ausstellungsbereich zur ersten Wohnebene.

Logischerweise ist die Treppe im kleinen Ausstellungsraum (Breite 5m) eher störend. Da liegt die Idee nahe sie irgendwie mobil zu gestalten.
Von meinem Prof erhielt ich als Vorschlag quasi eine Flaschenzugkonstruktion zu verwenden, sodass die Treppe also oben am Durchgang befestigt ist, und am unteren Ende nach oben gezogen werden kann, sodass sie dann andersrum nach oben zum Dach verläuft.
Irgednwie bin ich mit der Lösung aber noch nicht ganz glücklich. Erstens ist das Dach zu niedrig als dass die Treppe genau im selben Winkel nach oben zeigt, wie wenn sie von oben nach unten verläuft, das ganze verliert also meiner Meinung nach ein wenig an Effekt. Außerdem finde ich einen Flaschenzug nicht gerade die eleganteste Lösung, habe aber, da ich mich mit konstruktiven Details in der Richtung wenig auskenne, Probleme mir eine Alternative auszudenken.

Habe mal über mobile Treppen recherchiert, aber außer Industrietreppen und den altbekannten Dachbodentreppen (die ich hier konstruktiv schlecht unterbringen kann) nichts gefunden. Schön fände ich auch eine Lösung, bei der man die Treppe von unten ausfahren könnte. Vieleicht aus einem kleinen Podest, das gleichzeitig als Sitzgelegenheit dient.
Vieleicht hat ja jemand eine spontane Idee oder hat sich schonmal mit etwas in der Richtung beschäftigt.

Wäre jedenfalls sehr dankbar für jede Anregung!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 8
Ms. John Soda: Offline


Ms. John Soda is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.06.2007
Uhrzeit: 15:07
ID: 24150



Social Bookmarks:

Noch eine kleine Zeichnung
Miniaturansicht angehängter Grafiken
mobile Treppe-treppe.jpg  

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 10.06.2007
Uhrzeit: 15:29
ID: 24151



Social Bookmarks:

Interessante Aufgabe ...

Verschiedenes ist für mich nicht ganz klar: Wenn Du die Treppe wie erläutert Richtung Dach hochklappen würdest, würde sie aber sowieso nirgendwo hinführen, oder? Da ist es doch sowieso nicht sonderlich wichtig, ob sie nun "im gleichen Winkel" in den Dachraum ragt ... Wieso nicht einfach in die Horizontale schwenken? Denkbar wären auch Rollen oben und eine Schiene unter dem Obergeschoss, auf der man die Treppe unter die Deckenplatte schieben könnte.

Von unten ausfahrbar kann ich mir wenig vorstellen. Zu Treppen gibt es ja eigene Themenhefte, z.B. Deutsche Bauzeitung (db, z.B. 5/1997). Ist schon älter, aber konkret dieses Heft hat einige Beispiele, die alle mit Umnutzungen und Altbauten in Verbindung stehen. Z.B. ist eine Treppe drin, die nur aus einem meandernd gefalteten Flachstahl besteht. Oder eine, die aus 5-6 parallelen Holzbalken besteht, auf die Stufen aus gekantetem Stahlblech aufgeschraubt sind. Das sind ja Konstruktionen, die sehr mobil (bzw. "temporär") wirken, aber es de facto gar nicht sind. Vielleicht ist dieser Ausdruck wichtiger als das tatsächliche Klappen- und Verschwenken-Können.

EDIT: Eine Klapp-Treppe mit Seilzug, wie von Dir angedacht, ist in der obigen db auch drin: S. 98-101, Wohnhaus in Amsterdam.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 8
Ms. John Soda: Offline


Ms. John Soda is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.06.2007
Uhrzeit: 23:01
ID: 24184



Social Bookmarks:

Vielen Dank für deine aufschlussreichen Tipps!
Hat mir sehr geholfen!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
mobile Trennwände biggi Konstruktion & Technik 2 24.07.2006 22:18
Treppe(Wendeltreppe) Archicad Pat Präsentation & Darstellung 1 18.07.2006 22:55
Mobile WC- / Raumsysteme studio Konstruktion & Technik 12 21.04.2005 16:35
Exilhäuser - Mobile Zusatzräume auf Zeit Jensation Entwurf & Theorie 5 09.11.2004 11:46
Meine Treppe ist weg!!!AC asmarani Präsentation & Darstellung 1 14.01.2004 19:26
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®