Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9
miounzi: Offline

Ort: Darmstadt
Hochschule/AG: Tutor Gestaltung

miounzi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.02.2008
Uhrzeit: 01:56
ID: 26962



entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke???

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

lueftung fuer nassraeume ueber abgehaengte decke? 10.02.08
ich moechte ein badezimmer welches an ein schlafzimmer direkt angrenzt (nur durch schiebetueren abgeschlossen) entlueften.
in dem bad befinden sich fenster, allerdings auch direkte/offene anbindung an die ankleide (kleiderschraenke).
ist es notwendig den raum durch eine lueftungsanlage von feuchtigkeit zu befreien um eine zusaetzliche entlueftung zugewaehrleisten oder reichen die fenster (badraum ist ca 45qm) .
ich wuerde die entlueftung wenn noetig gerne ueber die abgehaengte decke machen da ich eine optisch minimale loesung anstrebe.
ich hab mir gedacht da die decke nicht an die waende anschliesst sondern ca 15 cm abstand geplant ist fuer beleuchtung, es so zu machen. ansonsten gibt es einbaudownlights in der decke, die wie ich denke einen waermesog erzeugen.
wie kann so eine anlage aussehen? welche geraete benoetige ich?
Ps: ein kamin schacht liegt direkt hinter einer tragenden wand? das zimmer befindet sich im dachgeschoss.
Name: miounzi

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.02.2008
Uhrzeit: 10:16
ID: 26971



AW: entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke???

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Eine Entlüftung über die AHD halte ich für problematisch.

Weil:
-Mineralfaserplatten werden dir verrutschen bzw. wegfliegen, je nach Stärke des Sogs.
- Gipskarton wirst du dann als Nassraumplatten verwenden müssen, ist bei AHD nicht wirklich sinnvoll.
- Metallakustikplatten sind extrem anfällig gegen Staubeinlagerungen - das siehst du sehr schnell in jedem Loch der Stanzung. Ausserdem besteht hier erhöhte Rostgefahr.
- Naturholz könnte gehen, da hygroskopisch wirksam. Musst schauen, welche Befestigung du wählst.

Von Baumarktpaneelen reden wir hier nicht

Ich würde eine zusätzliche Wandentlüftung wählen. Da Fenster vorhanden, hast du auch Aussenwandanschlussmöglichkeit.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9
miounzi: Offline

Ort: Darmstadt
Hochschule/AG: Tutor Gestaltung

miounzi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2008
Uhrzeit: 11:59
ID: 26975



AW: entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke??? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo martin,
vielen dank erstmal fuer deine antwort und ratschlag.
ich kann mir nicht so recht vorstellen wie ich ein geraet an der wand befestigen soll ohne dass es sichtbar bleibt. ich kann leider ein solches auch nicht hinter einer verschalung verstecken da ich keinen platz dafuer habe.
ich dachte eigentlich, da die abgehaengte decke ja auch seitlich genuegend luft ziehen kann, dass das ok waere. und zusaetzlich habe ich gedacht koennte man die downlight in toepfe setzen und dort dann auch nochmals luft ziehen lassen.
deine einwaende allerdings bezueglich der gk fuer nassraeume in der decke haette ich total gerne naeher erlaeutert. vieleicht schreibst du mir warum du das kritisch siehst. man kann ja nie genug lernen.

ich brauche unbedingt ne loesung. ps. das projekt ist ein fiktives fuers studium, unter dem thema luxusbad.

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.02.2008
Uhrzeit: 13:15
ID: 26977



AW: entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke??? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ist natürlich alles etwas abhängig von der Raumgeometrie.

Aber 45qm ist ja kein kleines Bad.
Also nehmen wir mal folgendes an - rechteckiger / quadratischer Grundriss ca. 6,5 x 6,5 m².
Du arbeitest gestalterisch mit Holz bzw ind iesem Farbspekrum.
Luxuswanne freistehend aus Zedernholz. Also auch Zedernholz für Wand und Deckenbereich.
Jetzt unterteile mal deine Decke in ein vernünftiges Raster.
Regelmaße im Deckenbereich liegen bei 625x625mm.
Jetzt könnte ich mir vorstellen, dass du über einen Teil der Raster Luft zuführst und einen anderen Teil der Raster nutzt um Luft abzuführen.
Beispielsweise, in dem du LängslLuftauslässe bzw. Absaugkanäle als Fugenunterteilung verwendest. Konstruktiv wäre sowas denkbar als ein Bandraster mit angearbeiteten Luftschlitzen. Darauf legst du deine Decke dann ab.
Du musst drauf achten, dass du bei luftführenden Decken auch entsprechende Abhängehöhe bereithältst.
Das ist in der Regel bei Wohngebäuden nicht so konzipiert.
Ich schätze mal, du bracuht für Lüftungskanäle etwa mind. 25cm freien Deckenbereich, da du ja eventuell auch kreuzende Kanäle hast bzw. auch andere Instalationen unterbringen willst.
Ebenso bauen viele Deckenleuchten, auch z.B. Einbauspotlights anch oben hin doch einiges auf.

Falls du die Abluft nur über die Wandabstände führen willst, könnte es sogar zu einem "Pfeifen" kommen.

Stell doch mal ne Skizze deines Grundrisses hier ein, dann hat man eher ein Gefühl für die Anforderungen.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9
miounzi: Offline

Ort: Darmstadt
Hochschule/AG: Tutor Gestaltung

miounzi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2008
Uhrzeit: 13:32
ID: 26978



AW: entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke??? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo martin, also jetzt bekomm ich ein gefuehl dafuer was du meinst, ja da mit dem pfeifen ist sicher vorstellbar.
leider weiss ich nicht wie ich hier bilder hochladen kann sonst haette ich mal schnitte und gr reingestellt. aber ich kann dir versichern es ist nach obenhin genug platz in der decke.
da darueber dachstuhl.
ausserdem:
zitat:
Beispielsweise, in dem du LängslLuftauslässe bzw. Absaugkanäle als Fugenunterteilung verwendest. Konstruktiv wäre sowas denkbar als ein Bandraster mit angearbeiteten Luftschlitzen. Darauf legst du deine Decke dann ab.
kannst du mir das nochmal genauer erklaeren?

vielen dank auf jeden fall fuer deine tolle hilfe.

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.02.2008
Uhrzeit: 14:38
ID: 26988



AW: entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke??? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

ist jetzt zwar vereinfacht, aber so etwa könnte sowas aussehen:

Gruß

Martin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke???-decke-bad-abluft.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Darstellungs-Problem mit Wand/Decke skywalker Präsentation & Darstellung 1 12.01.2008 16:51
decke, die nicht an wand anschließt da fenster... s-r-boom Konstruktion & Technik 4 30.05.2007 07:14
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®