Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 2
MicEva: Offline

Ort: Berlin

MicEva is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.05.2010
Uhrzeit: 14:51
ID: 39199



Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum)

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich komme aus der darstellenden Kunst und bewerbe mich gerade mit einem Projekt für ein Festival, in dem Projekte zur ökologischen Nachhaltigkeit (Stichwort: Klimawandel) gesucht werden. Für die Umsetzung meines Projekts muss ich einen Veranstaltungsraum in Form eines Iglus bauen lassen. Da ich zwar architekturaffin bin, davon aber leider nicht viel Ahnung habe, werde ich mir bei Projektförderung auf alle Fälle einen Spezialisten suchen. Vorab wäre es toll, wenn Ihr mir mit einfachen Lösungsvorschlägen weiterhelfen könntet (die in weiterer Folge und bei Projektförderung gerne auch durch Euch umgesetzt werden können):

Ich möchte einen mobilen Raum erschaffen, der die Form eines Iglus hat, 20-30 Personen (stehend) fassen kann und aus transparentem Material gebaut ist. Ich denke hier konkret an eine Art großes Iglu-Zelt aus durchsichtigem Stoff. Gerne würde ich den Stoff auch von außen bekleben, sodass der Blick von innen nach außen weiterhin (halbwegs) transparent bleibt. Möglich wäre eventuell auch eine Konstruktion aus festerem Material (z.B. Plexiglas), jedoch müssten fünf gut verschließbare Ein- und Ausgangsöffnungen integriert werden. Ich denke, dass eine "Zeltstofflösung" hier wahrscheinlich einfacher, effektiver und günstiger zu haben ist, oder? Zusätzlich sollte es ein mobiler Raum werden, den man überall (ob in Räumen oder in der Natur) relativ leicht auf- und abbauen kann (innerhalb von wenigen Stunden). Das Igluzelt sollte sehr stabil sein, denn darin wird starke Hitze und sehr starker Wind erzeugt. Und auf die Innenwände möchte ich Videos und Fotos projezieren.

Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Ich setz' auf Euch ;-)!

Liebe Grüße und schonmal danke!

Eva.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 18.05.2010
Uhrzeit: 17:22
ID: 39203



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum)

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Transparent oder transluzent ?
Legst Du im Hinblick auf den erwähnten Kontext Klimawandel wert auf eine nachhaltige Lösung , oder ist Dir das egal ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 2
MicEva: Offline

Ort: Berlin

MicEva is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.05.2010
Uhrzeit: 17:50
ID: 39205



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
Transparent oder transluzent ?
Legst Du im Hinblick auf den erwähnten Kontext Klimawandel wert auf eine nachhaltige Lösung , oder ist Dir das egal ?
Hallo Mika,

perfekt wäre transparent, ich würde von innen gerne die Natur draußen sehen können. Und ja, ich suche nach einer nachhaltigen Lösung :-).

Liebe Grüße

Eva.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 18.05.2010
Uhrzeit: 18:16
ID: 39206



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

guck mal bei

- Buckminster Fuller --> Biosphere, Montreal
- geodesic domes --> Eden Project

Dann fällt mir noch ein Projekt von Buckminster Fuller und Cedric Price ein. Eine Halbkugel, die sich hydraulisch anheben lässt und unter der sich ein Auditorium befindet (den Projekttitel weiß ich nicht).

Evtl. hilft dir als Inspiration auch das "London Zoo Avery" (Vogelgehege) von Cedric Price weiter. Ist allerdings keine Halbkugel, sondern eher was wilderes.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 18.05.2010
Uhrzeit: 18:32
ID: 39209



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Evtl. noch System 180

Home - baukonstruktive Anwendungen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 2
dilek.basol: Offline


dilek.basol is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.05.2010
Uhrzeit: 19:50
ID: 39277



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wenn ich Deine Beschreibung lese, denke ich an einen transparenten Pneu (aufgeblasene Membran - man könnte hier im Selbstexperiment ein neues High-Tech Material selbst entwickeln). Die Frage nach der Nachhaltigkeit stellt sich in der Erzeugung des Drucks.

Wann ist denn der Termin?

Für ein Zelt brauchst Du Druckrohre. Aus statischer, logistischer und ökologischer Sicht würde ich das Material Bambusrohr für die Stäbe empfehlen. Wie sieht es aus mit dem Zeltstoff, welche Anforderungen ausser Transparenz gibt es noch? Schall wird gut hörbar sein... wie sieht es aus mit der Zugigkeit?

Was ich nicht richtig verstanden habe, ist die Stelle mit der Hitze und dem Wind. Dies ist wohl Teil Deines Konzeptes, kannst Du dort noch mal genauer beschreiben was Du warum willst?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 2
dilek.basol: Offline


dilek.basol is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.05.2010
Uhrzeit: 19:57
ID: 39278



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zur Inspiration für die Lösung Pneu kannst Du ja mal unter folgendem Link schauen, das Bild mit den Ballons ist doch interessant. Du brauchst dann eine Tür wie beim Blower-Door-Versuch, betrieben mit einem Agregat, das den Druck erzeugt. Hier ist das Thema Nachhaltigkeit wieder da: Woher kommt der Strom?

Geändert von Florian (28.10.2011 um 00:04 Uhr). Grund: Admin: Defekten Link gelöscht.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 25
Artichekt: Offline


Artichekt is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.06.2010
Uhrzeit: 18:45
ID: 39380



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Glas würde wohl wegen des hohen Eigengewichts nicht in Frage kommen. Plexiglas ist auch teuer. Beides liese sich jedoch (z.B. durch Rahmen) modular aufbauen und wäre dadurch schnell auf- und abbaubar und natürlich stabil.

Das mit dem Zelt wäre sicherlich die günstigste und einfachste Lösung, aber so wird es wohl dann auch aussehen.

Wenn es nicht transparent, sondern nur transluzent sein soll, würde evtl. auch EFTE-Folie (heißt die so?) in Frage kommen. Wäre natürlich auch nicht gerade günstig in der Unterhaltung, kann aber ganz witzig aussehen. Beispiel hierfür: Allianz-Arena in München oder Watercube in Peking.

(edit: Sorry, grad gelesen, dass der Vorschlag mit der EFTE-Folie schon kam.)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.10.2011
Beiträge: 1
Hausbauerei: Offline


Hausbauerei is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.10.2011
Uhrzeit: 19:32
ID: 45169



AW: Planung und Bau einer durchsichtigen Halbkugel (als Veranstaltungsraum) #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

als kleine Anregung schaut dich mal auf:Dipl. Ing. Horst Mallmann - Architekt & Stadtplaner VFA - Solararchitektur - Fassadengestaltung

Habe ich gerade gefunden

Geändert von Florian (28.10.2011 um 00:05 Uhr). Grund: Link korrigiert

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Ablaufplan für die Planung Florian Planung & Baurecht 15 28.02.2011 14:11
Planung Arztpraxis dilletta Planung & Baurecht 3 13.03.2010 13:09
Archicad, Skalieren einer Schraffur in nur einer Richtung PeterS Präsentation & Darstellung 4 05.01.2009 11:27
Planung Bungalow tomtom Suche 15 25.02.2007 12:48
Ausschreibung Planung Mira23 Planung & Baurecht 3 08.01.2007 14:35
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®