Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 3
archistudi: Offline


archistudi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.12.2011
Uhrzeit: 10:30
ID: 45578



Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo, ich studiere Architektur im 3. Semester.
In dem Fach Baukonstruktion entwickeln wir im Moment ein Holzhaus mit Pultdach, welches wir gerne mit Holz eindecken würden, wir hatten jedoch nicht an die typischen Holzschindeln gedacht sondern eher an eine Art Lamellensystem. Kann mir irgendjemand sagen, ob es einen Hersteller für solche oder ähnliche Holzeindeckungen gibt?
Danke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 13.12.2011
Uhrzeit: 14:02
ID: 45579



AW: Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich kann mir nicht vorstellen,
dass irgendein normal und vernünftig denkender Zeitgenosse
eine Dacheindeckung aus (Voll-)Holz heute noch propagieren kann.
Selbst Holzschindel sind was für Nostalgiker mit dicken Geldbeutel und
nur fürs (Ferien-)haus im alpinen Umfeld.

Ob es möglicherweise Holzwerkstoffe gibt,
die den Anforderungen gewachsen sind, dass liese sich spekulieren.
Aber ob dass sinnvoll wäre - nö, nay, never!

Selbst HPL ist mir als Dacheindeckung noch nicht vorgekommen
- wobei ich da schon was verpasst haben kann.
Aber Holz?
Im Sommer würden sich die "Platten" ohne Ende verziehen, das Holz würde splinterig werden wie 'd Sau und dadurch natürlich auch jede Menge
Nahrung für Moose, Flechten, Pilze und Zersetzungsbakterien bieten.
Um das auszuschließen wäre schon die dicke chemische Keule gefragt.
Im Frühjahr und Herbst würde die Gefahr bestehen, dass Feuchtigkeit eindringen und durch diffundieren könnte. Und im Winter würde eingedrungene Feuchtigkeit im Gefrierprozess die Platten "sprengen".

Sorry, aber der Architekt, der sowas beraten würde, der wäre IMHO deutlich neben der Spur .

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 3
archistudi: Offline


archistudi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.12.2011
Uhrzeit: 20:27
ID: 45590



AW: Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für die Hilfreiche Antwort...
Falls es nicht deutlich geworden ist, ich bin im Studium und obwohl ich natürlich verstehe das Holz ein sehr wetterempfindlicher Baustoff ist, ist es ja wohl kaum verwerflich sich auch mal mit möglichen Alternativen zu den konventionellen Deckungsmethoden auseinanderzusetzen. Da es in den Zusammenhang passt ist unsere Wahl auf eine Holzdeckung gefallen und es ist ja nicht so als gäbe es keine Vorbilder. Ich denke, wenn man die Belüftung und die Dichtigkeit unterhalb der Halozlamellen herstellt, ist die Sache kaum so dramatisch wie du sie darstellst.
Vielleicht kann mir ja jemand anders helfen, der eventuell Erfahrung mit Holzdeckungen hat.
Danke

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.254
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 14.12.2011
Uhrzeit: 13:45
ID: 45595



AW: Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Frage ist sicherlich nicht verwerflich. Nur das du nach der ausführlichen Antwort von FoVe dessen Aussage anzweifelst und nach jemand anderem suchst lässt mich schon Grübeln.

Auch wenn Kosten im Studium nur eine untergordnete Rolle spielen, sollte doch schon etwas materialgerecht geplant werden.

Wenn du der Meinung bisst, das es denoch geht, hält euch keiner davon ab.

Bis auf den Prof. bei der Korrektur

Stellt dann doch ein Detail hier rein, und evtl. könnt ihr Fove ja überzeugen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 3
archistudi: Offline


archistudi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.12.2011
Uhrzeit: 15:22
ID: 45598



AW: Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich sehe das (auch nach Absprache mit unseren Betreuern) so, dass eine Holzdeckung generell schon möglich ist. Der Grund, warum ich nach jemandem mit Erfahrung in der Richtung suche ist, dass ich hoffe, irgendjemanden zu finden, der einen Hersteller kennt, was ja auch meine anfängliche Frage war.
Es wird zu 90% auf ein Holzdach hinauslaufen, ich würde nur gerne einen Hersteller für die Deckung angeben, wenn ich das Detail abgebe. Wenn es fertig ist stelle ich es gerne ein.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 1
bramml: Offline


bramml is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.12.2011
Uhrzeit: 21:21
ID: 45600



AW: Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

naja ich kenn zwar keine vorgefertigten systeme, aber jeder zimmerer kann dir bretter (lammelen) für dein vorhaben zurechthobeln (sofern das überhaupt nötig ist) du brauchst darunter sowieso eine zusätzliche wasserführende schicht (bitumen) die muss halt ordentlich ausgeführt werden

hoffe geholfen zu haben

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 14.12.2011
Uhrzeit: 22:24
ID: 45603



AW: Hersteller für unkonventionelle Holzeindeckungen #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

also sowas gibt´s natürlich schon, Schnellfund in Google, aber genauso
wie unser Zimmerermeister FoVe zweifle ich an der Sinnhaftigkeit auch
wenn´s schick ist.
Eine zweite Entwässerungsebene brauchst Du ja sowieso, es ist also nur
ein Schirm.
Die Lamellen werden ziemlich schnell nicht mehr so richtig schön sein, oder
Du imprägnierst die, z.B. Methode Dauerholz, aber ob das dann noch Holz
ist...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Glasbrüstungen/Hersteller newbie Konstruktion & Technik 9 06.02.2011 23:26
Leuchte, Hersteller? Jochen Vollmer Innenarchitektur & Design 2 03.04.2010 18:42
Raster - Hersteller Madax007 Konstruktion & Technik 1 26.01.2007 19:37
Sauna - Hersteller? simmi Innenarchitektur & Design 2 14.10.2006 21:04
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®