Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.11.2008
Beiträge: 4
Abaddon: Offline


Abaddon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.10.2012
Uhrzeit: 09:46
ID: 48256



Baurechtliche frage zu Hochschule

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

wir müssen als Semesteraufgabe eine Hochschule planen.
Nun war meine Frage, welche Richtlinien, DINs usw. greifen dabei?
Es geht z.B. speziell um lichte Raumhöhen der Unterrichtsräume. Ich habe schon was mit 3m gelesen.
Je nach Raumgröße greift ja auch die VStättV und da es Büros gibt ja auch die ASR.
Gibt es noch andere Vorschriften, die ausschlaggebend sind bzw. welche wichtigen Eckdaten gibt es für Unterrichtsräume?

Danke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 17.10.2012
Uhrzeit: 15:56
ID: 48262



AW: Baurechtliche frage zu Hochschule

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

ASR gilt auch für Seminarräume, Hörsäle etc. da hier ja auch gearbeitet wird (durch den Dozenten).
Es gibt von der HIS ganz gute Unterlagen zur Hörsaalplanung:
http://www.his.de/pdf/pub_kib/kib200301.pdf

Und von der ETH Zürich zu Seminarräumen und Hörsälen:
http://www.immobilien.ethz.ch/bau/ri...me_Horsale.pdf

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 18.10.2012
Uhrzeit: 16:23
ID: 48271



AW: Baurechtliche frage zu Hochschule #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von personal cheese Beitrag anzeigen
Und von der ETH Zürich zu Seminarräumen und Hörsälen:
Das sind die internen Baustandards der ETH-Hochschulverwaltung, gell? Ich würde nicht sagen, dass sich der Rest der Welt daran orientieren muss.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 18.10.2012
Uhrzeit: 16:27
ID: 48272



AW: Baurechtliche frage zu Hochschule #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Das sind die internen Baustandards der ETH-Hochschulverwaltung, gell? Ich würde nicht sagen, dass sich der Rest der Welt daran orientieren muss.

T.
Nicht muss, aber kann. Ich dacht es ist ganz hilfreich entsprechende Planungsgrundlagen zu besitzen und diese nicht selbst erarbeiten zu müssen, gell?
Für die Bemessung der Toilettenanlagen empfehle ich die VDI 6000 Teil 3. Hier kann entsprechend der Gleichzeitigkeit ein stärker differenzierterer Ansatz als zB. zur VersStättV vorgenommen werden. Muss man übrigens auch nicht nutzen.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 18.10.2012
Uhrzeit: 18:46
ID: 48280



AW: Baurechtliche frage zu Hochschule #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von personal cheese Beitrag anzeigen
Ich dacht es ist ganz hilfreich entsprechende Planungsgrundlagen zu besitzen und diese nicht selbst erarbeiten zu müssen, gell?
Gut, dann ermuntere ich den Leser solcher privater Leitlinien, besonderes Augenmerk darauf zu richten, welche Festlegungen sich nur auf diese Institution und den lokalen Kontext beziehen und nicht zu verallgemeinern sind.

T.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Hochschule mit wenig Projektarbeit - Studiengang Landschaftsarchietktur? freiraum3 Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 1 12.09.2012 12:19
TFH Berlin (jetzt Beuth Hochschule) vs. FH-Potsdam julaska Beruf & Karriere 0 05.02.2010 18:40
Wahl der Hochschule für Studium VG (Bayern?) sugawear Studium & Ausbildung 6 25.06.2007 08:57
An welcher Hochschule Architektur studieren? archy888 Studium & Ausbildung 24 17.04.2005 19:21
Vermessung und Geoinformatik: Wahl der Hochschule (allgemein) Rolf Studium & Ausbildung 5 19.11.2004 15:10
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®