Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.11.2012
Beiträge: 15
jonathan.wii: Offline


jonathan.wii is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.03.2016
Uhrzeit: 01:22
ID: 55397



Erster Bauantrag

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Für meine Eltern soll im Erdgeschoss des Wohnzimmers eines Holzständerhauses Richtung Süden die Außenwand vollverglast werden.
D.h. dass ein großteil der Fächer sowie 2 Ständer entfernt werden und außen eine Pfosten-Riegel-Aufsatzkonstruktion angebracht wird (Außenbündig in einer äußeren Dämmebene)

In §55 sowie §56 der HBO wurde kein Absatz gefunden der von einem Bauantrag befreit (zumal auch die Statik des Gebäudes beeinträchtigt wird), sodass ich mich nun mit der Genehmigunsplanung auseinandersetzten muss.

§60 der HBO besagt, dass "dem Bauantrag alle für die Beurteilung des Vorhabens und die Bearbeitung des Bauantrages erforderlichen Bauvorlagen beizufügen sind" - Ist hier davon auszuegehen, dass z.B. irrelevante Ansichten wegzulassen sind, oder ein Teilschnitt des Gebäudes ausreichend ist, da die Fassade in meinem Fall nur im EG Süd betroffen ist!?

Können Anlagen wie: "Grundstücksentwässerung, Abstandsflächennachweis, Nachweis des Vorbeugenden Brandschutzes, Schallschutz" in meinem Fall ausgelassen werden.

Ist ein Bauantrag nur dann möglich, wenn der Architekt in der hessichen Architektenkammer eingetragen ist?

Gerade habe ich gelesen dass ein Statiknachweis auch nur durch einen hessischen Ingenieur erfolgen kann.


Ich hoffe Sie können mir mit meinen Fragen weiterhelfen oder meine
Vermutungen kommentieren.

Vielen Dank

J. Wiederin

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 17.03.2016
Uhrzeit: 16:26
ID: 55409



AW: Erster Bauantrag

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi!
Du musst nicht wie bei einem Neubau allerlei unterlagen zusammentragen (Entwässerung, etc...). Auch in der Regel keine Ansichten die nicht betroffen sind. Häufig kannst Du auf der Homepage der Stadt die erforderlichen Unterlagen herunterladen und da steht auch was Du dazureichen musst. Bei einem Änderungsbaugesuch, nimmst Du Bestandspläne zur Hand und zeichnest das was abgebrochen wird in gelb ein und das was neu gebaut wird in rot. Du kannst nach Absprache auch eine Skizze schicken, beschreiben was Du vor hast und besprechen was Du dafür brauchst. Habe ich am Anfang auch so gemacht. In dörflichen Gegenden und kleineren Städten ist man da tendenziell gerne hilfsbereit auf dem Bauamt. Manchmal gibts da aber auch A***** die Dir nur Paragraphen zitieren.
Viel Erfolg!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Bauantrag, nur wie? devran Planung & Baurecht 9 25.12.2012 13:57
Erster Schritt zum Traumberuf traumleben Innenarchitektur & Design 5 20.08.2009 19:09
Erster Schritt zum Traumberuf traumleben Beruf & Karriere 1 28.06.2009 11:42
Bauantrag sumu27 Beruf & Karriere 5 10.08.2006 20:08
Erster - mit einer Ideenfrage Rico Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 9 18.11.2002 15:17
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®