Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 901
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 28.04.2005
Uhrzeit: 20:15
ID: 8475



Mappe/zweiseitig drucken

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ciao, zurzeit beschäftige ich mich mit der Zusammenstellung meiner Arbeiten, sprich ich mache meine Mappe. Diese soll ein kleiner Katalog ungefähr in der Größe A5 sein. Die Bilder dafür dachte ich in Photoshop vorzubereiten um das Layout in Indesign zusammenzusetzen. Gerne würde ich dafür doppelseitig drucken. Meine Erfahrungen damit sind bis jetzt aber eher mäßig, denn jedes Mal verschiebt sich die Rückseite ein wenig. Sprich beim Schneiden des Papiers geht auf jeden Fall etwas verloren und sieht „blöde“ aus. Kann man auch großformatig doppelseitig drucken. Welches Papier empfiehlt sich denn für solche Mappen. (Ich hoffe sie wird durch viele Hände gehen) Die ganze Geschichte dachte ich in einem halbwegs professionellen Copy/Plot Shop zu drucken. Ich glaube eine professionelle Druckerei würde meinen finanziellen Rahmen sprengen. Kurz gesagt würde mich über Beiträge freuen, welche Erfahrungen der oben genannten Themen offenbart. Sollte ich etwas ganz wichtiges vergessen haben… ich bin für jeden Wink dankbar,
ciao
--
Blume

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.04.2005
Uhrzeit: 22:00
ID: 8478



Social Bookmarks:

Zum Thema verschiebungen: Bei den meisten Druckern sind das ca. 2mm. Wir haben damals einen Probedruck gemacht und dann in InDesign die Verschiebung mit einkalkuliert. Wirklich problematisch wird es auch nur, wenn Du farbige Flächen bis zum Rand hast. dann sollte man mit Übergrößen arbeiten. Wenn Du eh ein Format nimmst, dass kleiner als A4 ist, kannst Du ja Fotos, Farbflächen etc. leicht "überstehen" lassen - also einen Anschnitt mit einplanen. Dadurch vermeidest Du einfach, dass weiße Ränder stehen bleiben. Leichte verschiebungen der Schriftspalten wird man nicht wahrnehmen.

Papier: Für eine Mappe würde ich schon ein etwas kräftigeres Papier wählen, zumal sonst die Rückseite durchscheint. Wieviel das sein kann, hängt von der Maschine ab. Einfach beim entsprechenden Copyshop anfragen und mal in die hand nehmen. Die Geschmäcker sind ja bekanntlich auch verschieden.

Qualität: Wir haben die besten Erfahrungen mit Laser-Xerox-Druckern gemacht, was Farbqualität und Schärfe angeht. Leider ist generell ein Abrieb möglich. Durch je mehr Hände das Ganze geht, desto eher reibt es ab. Vor allem flächige Bereiche kriegn in kleinen Fältchen und Knicken schnell einen abgelutschten Touch. Das Du also die selbe Mappe zu 10 verschiedenen schicken kannst, bezweifele ich.

Bindung: Überleg Dir vorher genau, welche Art der Bindung Du haben willst, da hier natürlich die Zugaben zu berücksichtigen sind. Umschlagbindungen werden nochmal anders angefertigt. Am besten auch beim Shop anfragen.

So, ich hoffe, damit ist Dir geholfen. Viel erfolg.

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.04.2005
Uhrzeit: 22:19
ID: 8480



Social Bookmarks:

Ich habe die besten Erfahrungen mit Farbkopien auf 160/180 gramm gemacht. Das papier ist sehr fest, und wenn du einen Ordentlichen (neuen) Farbkopierer erwischtst, sieht es aus wie aus der Druckerei. In Punkto Bindung würde ich von der 0815 Palette abweichen: Metallspangen (gibt es ähnlich wie beim Schnellhefter, perfekte Optik, oder Scharniere geklebt mit "falschen" Schraubenköpfen (absägen!) kommen besser an. Mein Vorschlag: Tonkarton/schwarz, 1-2 mm, als Umschlagmappe, dann innen die Blätter mit Metallspangen oder Metallleiste Festklemmen. Um Brüche des Tonkartons zu vermeiden, und gleichzeitig die Optik zu verbessern, nimmst du einfach Pianoscharniere........... wenn du richtig Gas geben willst, kannst du das Ganze noch mit Trittblech Imitat oder Alublech Verkleiden. Hohe Kosten! Aber wenns für eine Bewerbung an einer Uni ist, sollte man echt Gas geben........

Solche gebastelten Mappen in Metalloptik kommen immer gut an.........

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Beiträge: 2
QIF.M: Offline


QIF.M is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.04.2005
Uhrzeit: 23:28
ID: 8483



Drucken #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

In vielen Gefängnissen gibt es Druckereien (Wo die Insassen arbeiten ) die sind eigentlich alle sehr günstig und man kann auch gut verhandeln als armer Student. Zumindest da, wo ich immer hingehe sind die da sehr flexibel. Kann ich echt nur empfehlen! Zumindest in der JVA Eberstadt ist die Qualität einwandfrei! Wie das woanders ist weiß ich leider nicht, aber einen Versuch ist es wert! Hab schon viel Geld gespart und super Mappen gehabt!

Viele Grüße

QIF.M

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 901
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 21.10.2005
Uhrzeit: 09:29
ID: 11346



Druck im Gefängnis #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
die Idee mit dem Gefängnis habe ich dankend angenommen und "gleich" mal bei der JVA Tegel nachgefragt! Leider wurden meine Träume einer schönen Mappe in die Schranken verwiesen, da die Druckerei keine Aufträge unter 1000 Stück bearbeitet. Ich weiß man sollte sich in mehreren Büros bewerben, aber 1000 Mappen sind dann doch ein bisschen viel! Kennt jemand vielleicht weitere günstige Möglichkeiten im Großraum Berlin
Vielen Dank
--

Blume

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.10.2005
Uhrzeit: 11:21
ID: 11347



Social Bookmarks:

Wir haben unsere Mappe damals beim Copyhaus gedruckt (auf der Xerox-Maschine!). Vorher einen Probedruck gemacht, um die Verschiebung des Zweiseitendrucks zu ermitteln. Das war natürlich nicht umsonst, aber schon ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. UniCopy in der Schillerstraße macht günstige Plots zu Studententarifen, aber ich weiß nicht, ob die auch Kleinformate anbieten.
Sehr professionell, gute Qualität, aber auch deutlich teurer (zumindest bei Plots) ist Repro Ringel.
An der Tu-Berlin gibt es im Architekturgebäude einen Druckservice. Die sind ziemlich günstig, aber qualitativ nicht immer einwandfrei.

Viel Erfolg
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 21.10.2005
Uhrzeit: 12:55
ID: 11351



metalloptik??? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

mappen in metalloptik?
puh, wie grausam... erinnert mich eher an riffelblech-verkleidete opel-türen oder so was!
kam das echt an? bin sprachlos...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Schraffuren und Drucken in Archicad Julchen Präsentation & Darstellung 15 10.02.2008 13:21
Bilder in Archicad Drucken janin.trinks Präsentation & Darstellung 8 24.04.2007 16:01
Drucken aus Autocad racer79 Präsentation & Darstellung 6 07.10.2006 18:59
Problem beim pdf drucken-Vektorworks evaholzinger Präsentation & Darstellung 2 18.08.2006 11:29
zweiseitig gehaltenes Glas mika Konstruktion & Technik 12 15.06.2006 15:23
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®