Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 10:06
ID: 9981



monitor

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo allerseits!

gestern habe ich an meinem monitor zuhause (an dem ich auch professionell arbeite) bemerkt,
dass in der einen unteren ecke die farben so "lila/fliederfarben" werden.

ist das ein hinweis darauf dass mein bildschirm bald seinen geist aufgibt?
entmagnetesiert habe ich ihn danach auch, hat aber zu keiner verbesserung geführt.

was meint ihr??? :rolleyes:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 10:51
ID: 9985



Social Bookmarks:

Ich nehme mal an es ist ein Röhrenmonitor?!
Klingt schon danach, daß er einen Schaden hat. Muß aber nicht unbedingt heißen, dass er bald gar nicht mehr funktioniert. Sofern Du mit der Ecke leben kannst, könnt ihr noch eine schöne Zeit miteinander verbringen .

Grüße,
Samy

P.S. Vielleicht ist es auch ein Kabelproblem. Sofern möglich, würde ich das mal testweise austauschen.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 11:19
ID: 9986



Social Bookmarks:

ich hatte das problem oft, wenn ich direkt am Monitor eine andere "Starhlungsquelle" stehen hatte. Hast du in der letzten Zeit rechts von deinem Monitor einen Lautsprecher, Microphon, Handystation, Telefon o.ä. gestellt?

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 12:20
ID: 9988



Social Bookmarks:

Das hatte ich auch mal mit dem Netzteil meines alten Druckers. Das stand zwar über einen Meter weit weg, hat aber dennoch total Interferenzen verursacht. Allerdings war das eher ein Rauschen auf dem Bilschirm als eine Farbverschiebung...

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 17:03
ID: 9996



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Tobias
ich hatte das problem oft, wenn ich direkt am Monitor eine andere "Starhlungsquelle" stehen hatte. Hast du in der letzten Zeit rechts von deinem Monitor einen Lautsprecher, Microphon, Handystation, Telefon o.ä. gestellt?
JAA!!! ich hab direkt neben dem monitor rechts und links boxen stehen.
aber die stehen schon da seit ich den RÖHRENMONITOR (@samsarah ) besitze.

und haben noch nie anlass zur sorge gegeben....

komisch dass nach 4 jahren jez so ein strahlungsproblem auftaucht..... *wunder*

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 18:12
ID: 9997



Social Bookmarks:

Gut, dann hat sich das geklärt. Ansonsten ist das aber nicht unbedingt ein Zeichen dafür, das der Monitor bald den Geist aufgibt. Solche Verfärbungen und Unschärfen kommen fast immer mit dem Alter. Z.T. können diese korrigiert werden. Es gibt im Monitor eine kleine "Schraube", an der gedreht werden muß, bis alles besser aussieht. Aber ich möchte jedem davon DRINGEND abraten, sone Kiste aufzumachen. Auch wenn der Kaltgerätestecker gezogen ist (kein Strom mehr), liegt auf der Röhre noch ordentlich Spannung, die tödlich sein kann!!! Die muß vorher entladen werden, und dass ist nix für den Laien.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 20:05
ID: 9998



Social Bookmarks:

Bei vielen Monitoren gibt es im Onscreen-Menu (unter Options) außer der Entmagnetisierung noch die Funktion "Farbwiederherstellung", die den Monitor wieder zu seiner werkseitigen neutralen Grundfarbe zurückbringt (steht erst nach einer längeren Aufwärmphase zur Verfügung). Hast Du das schonmal probiert? Bei meinem Elsa gab es nach 3-4 Jahren eine Verschiebung ins Rötliche, die ich auch schon als Abschieds-Defekt gedeutet hatte. Ein Freund brachte mich drauf (ich wusste von der Farbwiederherstellungs-Funktion gar nix) - und schwupps war der Monitor wieder wie neu ...

In dem Fall war es eine generelle Farbverschiebung - ich weiß nicht, ob Dir das bei einer faulen Ecke hilft.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 20:30
ID: 10000



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by secretgarden
JAA!!! ich hab direkt neben dem monitor rechts und links boxen stehen.
aber die stehen schon da seit ich den RÖHRENMONITOR (@samsarah ) besitze.

und haben noch nie anlass zur sorge gegeben....

komisch dass nach 4 jahren jez so ein strahlungsproblem auftaucht..... *wunder*

Hast du die Boxen mal zum test weggestellt?? Würde ich mal versuchen, auch, wenn die schon vorher dort standen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 21:13
ID: 10002



Social Bookmarks:

also beim Fernseh ist das ein klassiches "entmagnetisierungsproblem". bei einem Bildschirm der ja in der Technik nicht so viel anders ist, wird es wohl dasselbe sein. vielleicht funktioniert die Entmagnetisierung nicht mehr hundertprozentig oder sonst was. Boxen sollten eigentlich weniger ein Problem sein, es sei denn es sind 500 Watt teile.......... (eigentlich hat fast jeder seine PC Boxen neben dem Bildschirm stehen......)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 23:14
ID: 10017



Social Bookmarks:

@ noone: das sehe ich ja genauso........so kleine boxen hat doch echt jeder neben dem monitor stehen...

deswegen hab ich mir ja auch so sorgen gemacht als ich den fleck unten rechts bemerkte.

@ tom: werde das mit deinem tipp ausprobieren - wenn auch nciht mehr heute weil ich einfach nur noch nach der arbeit tot bin :rolleyes:

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 19.07.2005
Uhrzeit: 23:37
ID: 10018



Social Bookmarks:

Son Monitor istg ziemlich empfinglich. So Boxen können schon was ausmachen. Schlecht geschirmte Netzteile verursachen auch gerne Probleme, genauso wie Handys - die allerdings immer nur kurzfristig.

Beim Thema defekter Monitor, fällt mir da nach ne nette Geschichte ein:
Am Anfang des Grundstudiums hab ich noch bei meinen Eltern gewohnt. Damals habe ich mir meinen fetten 23" monitor geholt. Abends, wenn wir (unsere 4er Entwurfsgruppe hat in meinem kleinen Zimmer gearbeitet, da bei uns im Haushalt mehr Computer vorhanden waren, als in der gesamten Architekturfakultät damals ) an unserem Entwurf saßen, fing mein das Bild auf dem Monitor ab und zu an, zu wackeln - so ähnlich, wie wenn das Handy daneben liegt und klingelt.
Wir hatten erstmal keine Idee woher das kommen könnte. Ich hab mir schon um meinen neu erworbenen Monitor Sorgen gemacht - weniger um den Preis, son ding hat ja 5 Jahre Garantie, als vielmehr um die Tatsache, dass bei einer Reperatur das Ding erstmal 4 Wochen weg ist...
Naja, irgendwann stellten wir fest, dass das immer passierte, wenn meine Mutter wusch und die Waschmaschine im Bad nebenan in den Schleudergang überging...

Das zur Empfinglichkeit solcher Geräte
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Geändert von Florian (20.07.2005 um 09:59 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.07.2005
Uhrzeit: 09:45
ID: 10021



Social Bookmarks:

*lacht*

ich werde mal ausprobieren woran es liegen könnte....
also boxen mal wegstellen und farbmanagement und und und.....

guten morgen *gähn*

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.01.2004
Beiträge: 104
Roman20: Offline

Ort: Wien

Roman20 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.07.2005
Uhrzeit: 19:45
ID: 10098



Social Bookmarks:

Also von den Boxen wird es höchst warscheinlich nicht kommen wenn es Computerlautsprecher sind. Die sind nämlich in der Regel magnetisch abgeschirmt!
Ich hatte auch mal sowas ähnliches - vor ein paar Jahren wurde mein damaliger Monitor im unteren 1/3 lila - nach ein paar Tagen war er dann hinüber - er war zu dem Zeitpunkt aber schon recht alt!
Hoffe du findest eine Lösung und hast mehr Glück als ich damals!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.07.2005
Uhrzeit: 03:15
ID: 10105



Social Bookmarks:

*schluck*

gilt ein monitor der 5 jahre aufm buckel hat schon als ALT???

ich hofe ja nicht........ hab nämlich keine kohle grad für einen neuen.....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.01.2004
Beiträge: 104
Roman20: Offline

Ort: Wien

Roman20 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.07.2005
Uhrzeit: 12:04
ID: 10108



Social Bookmarks:

Na ja, meiner war damals schon noch etwas älter. So ca. 6-7 Jahre!

Falls er eingeht (was ich nicht hoffe) und du hast kaum Geld schau halt vielleicht bei Ebay - da gibts oft ganz günstige Monitore - vor allem Röhren, weil viele auf TFT umsteigen.
Viel Glück

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Monitor: Loch- oder Streifenmaske? Vakilandor Präsentation & Darstellung 6 14.07.2005 00:50
Monitor dk0815 Präsentation & Darstellung 11 18.01.2005 21:11
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®