Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 14:41
ID: 15470



VektorWorks: Kopieren, Bewegen,...

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo alle zusammen,

ich bin dieses Semester gezwungen mit VektorWorks eine Ausführungsplanung zu machen, nur habe ich bisher nie mit VW gearbeitet. Noch bin ich aber willig das Programm zu lernen, noch.....:mad:

Kann es sein, dass man in diesem Programm Objekte nur per copy'n'paste versetzen kann und das es soetwas wie verschieben von einem Bezugspunkt, der nicht mit verschoben werden soll, gar nicht gibt!!!!? In der Hilfe steht dazu nichts....
Insgesamt scheint mir das Programm sehr tolerant gegenüber Maßungenauigkeiten zu sein.

Ist VW vielleicht doch nur ein - schlechteres - Malprogramm?

Liebe Grüße

Patrick

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 15:07
ID: 15471



Social Bookmarks:

Man hört aus Deiner Frage einen unüberhörbaren Widerwillen heraus.
Hast Du schon mal mit Adobe Programmen gearbeitet ?

Wie verschiebst Du denn da Objekte ? mit Dem Auswahlwerkzeug !

In VW mit dem Auswahlwerkzeug auf einen Punkt des zu verschiebenden Objekts gehen. Sobald der Cursor sich in ein Kreuz verändert, klicken und verschieben. Mit der Tab-Taste gelangst Du in die Eingabefelder für x und y-Wert der Verschiebung bezogen auf den angefaßten Punkt. Jeden Wert mit Return bestätigen. Du kannst auch ein verschieben horizontal oder vertikal bzw. in vorher definierten Winkeln erzwingen, indem Du nach den losziehen mit dem Objekt die Shift-Taste drückst.

Wenn Du alternativ ohne Mouse verschieben willst, kannst einfach in der Info-Palette den Bezugspunkt des Objekts auswahlen, und dann den Werten der x- und y- Koordinate einfach durch Eingabe von z.B. +2 oder /4 oder *5 etc. verschieben. Das ist realtiv einfach, man muss sich nur von der Vorstellung lösen, dass sowas bei CAD-Programmen nicht geht.

Die Maßtolleranz kannst Du in den Einstellungen unter dem Menüpunkt Seite, und da unter Einheiten vornehmen.

Grundsätzlich glaube ich aber, aufgrund der Vorruteile in Deiner Äußerung ist Dir nicht zu helfen, und Du solltest weiter bei AllPlan oder AutoCAD bleiben.

Leider gibt es an der TU-Berlin ja nur noch das Fachgebiet für AutoCAD bzw. technische AutoCAD Darstellungen TAD ;-)

Grüße Michael

Geändert von mika (02.05.2006 um 15:40 Uhr).

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 15:26
ID: 15472



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mika
Leider gibt es an der TU-Berlin ja nur noch das Fachgebiet für AutoCAD bzw. technische AutoCAD Darstellungen TAD ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 15:44
ID: 15474



Social Bookmarks:

Es muss natürlich technische AutoDesk Darstellungen heißen.

Michael

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 16:47
ID: 15475



Social Bookmarks:

Hallo Michael!


Zitat:
Originally posted by mika
Man hört aus Deiner Frage einen unüberhörbaren Widerwillen heraus.
Hast Du schon mal mit Adobe Programmen gearbeitet ?

Hey, ich bin durchaus offen für VW. Nur durch den Vergleich zu all den anderen CAD-Programmen, die ich inzwischen benutzen kann, kommt mir VW auf den ersten Blick wie eine Sparversion eines CAD-Programms vor - ganz objektiv!!!

Zitat:
Originally posted by mika
Wie verschiebst Du denn da Objekte ? mit Dem Auswahlwerkzeug !

In VW mit dem Auswahlwerkzeug auf einen Punkt des zu verschiebenden Objekts gehen. Sobald der Cursor sich in ein Kreuz verändert, klicken und verschieben. Mit der Tab-Taste gelangst Du in die Eingabefelder für x und y-Wert der Verschiebung bezogen auf den angefaßten Punkt. Jeden Wert mit Return bestätigen. Du kannst auch ein verschieben horizontal oder vertikal bzw. in vorher definierten Winkeln erzwingen, indem Du nach den losziehen mit dem Objekt die Shift-Taste drückst.

Wenn Du alternativ ohne Mouse verschieben willst, kannst einfach in der Info-Palette den Bezugspunkt des Objekts auswahlen, und dann den Werten der x- und y- Koordinate einfach durch Eingabe von z.B. +2 oder /4 oder *5 etc. verschieben. Das ist realtiv einfach, man muss sich nur von der Vorstellung lösen, dass sowas bei CAD-Programmen nicht geht.

Das ich jedes Objekt vorher seleketieren muss, habe ich ja verstanden. Ebenso die Tab-Aktion und die Infopalette. Aber ich habe bisher noch nicht die Möglichkeit gefunden ein Objekt von einem bestimmten Fixpunkt, der nicht Teil des Objektes ist, zu verschieben. Und dass ich Objekte mit Strg+C kopieren muss und nicht den Einfügepunkt bestimmen kann, kann ich bei Photoshop etc akzeptieren, aber nicht in einem CAD-Programm.


Zitat:
Originally posted by mika
Wie verschiebst Du denn da Objekte ? mit Dem Auswahlwerkzeug !
Die Maßtolleranz kannst Du in den Einstellungen unter dem Menüpunkt Seite, und da unter Einheiten vornehmen.

Grundsätzlich glaube ich aber, aufgrund der Vorruteile in Deiner Äußerung ist Dir nicht zu helfen, und Du solltest weiter bei AllPlan oder AutoCAD bleiben.

Leider gibt es an der TU-Berlin ja nur noch das Fachgebiet für AutoCAD bzw. technische AutoCAD Darstellungen TAD ;-)

Grüße Michael

Wir haben von der TAD eine Einführung bekommen, so ist es ja nicht
Grundsätzlich bin ich an VW recht entspannt rangegangen, aber ich höre hier immer, "das geht nicht" bzw. "da musst Du dir ersteinmal eine Hilfskonstruktion zeichnen" (Stichwort Abrunden, Verschieben, etc.).

Liebe Grüße

Patrick

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.02.2004
Beiträge: 116
Matthias: Offline

Ort: Freising

Matthias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 18:52
ID: 15476



Social Bookmarks:

Hi,

in VW gibt's auch noch die tollen Befehle "Verschieben"/"Duplizieren" (im Pro-Modul, in V12 shortkey alt-x, früher nur über Icon, das symbol sind zwei Rechtecke mit Pfeil darüber), damit geht genau das, was Du suchst.

Auch "Duplizieren Plus" (strg-shift-d) ist gelegentlich zum Vervielfältigen ganz hilfreich (in Array, rotieren o.ä.). Und "Auf Pfad Duplizieren" ist auch manchmal ganz handsome.


btw: Verrunden geht natürlich auch (in VW12 shortkey Y).


PS.: manchmal hilft's auch, einen Blick in Handbücher oder in die mitgelieferte Online-Hilfe zu werfen. Unter so "unerklärlichen und überraschenden" Stichwörtern wie Verschieben / Duplizieren / Duplikat oder für dein anderes angespruchenes Problem Abrunden / Verrunden / Runden solltest Du innerhalb von Sekunden die entsprechende Funktion finden können. Schneller kann auch ein Forum nicht sein.

Die VW-Hilfe ist übrigens um Welten übersichtlicher als z.B. die Autocad-Dokumentation.

PPS.: Von dem Niveau "Geht nicht in VW" sind die von Dir angesprochenen Probleme noch einige Kilometer (mit frei wählbarer Maßtoleranz) entfernt.

und noch ein PS: Bevor Du Maßungenauigkeiten einem Programm zuschreibst, solltest Du Dir am besten zunächst mal die Fang-/Snappingfunktionen erklären lassen (und entsprechend nutzen) oder darüber in der Hilfe nachlesen.


Gruß, Matthias

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 19:32
ID: 15477



Social Bookmarks:

Zum Thema TAD:
Durch den schlechten Schulungserfolg dieser Unterabteilung von Darstellender Geometrie, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es in Zukunft - ab 2007 gibt's da nur noch den Prof und einen Assi - besser wäre, wenn man Softwarefirmen für die Schulung einladen würde, und sich in der Lehre, die kaum vorhanden ist, mehr auf Darstellung und Workflow konzentrieren würde, statt darauf in welchem Untermenü man welches Häckchen für welchen Zaubertrick machen muss.

Grüße Mika

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 20:22
ID: 15478



Social Bookmarks:

man, man, man,....

ich hatte schon befürchtet, dass ich hier wieder eine leidenschaftliche CAD-Programm-Diskussion lostrete, aber genau darum geht es mir doch nicht!!!
Nochmals: Ich habe keine vorgefertige Meinung, ich habe doch heute zum ersten Mal mit VW richtig gearbeitet... Da aber VW nun das sechste CAD-Programm ist, dass ich lerne, denke ich, dass ich mich als durchaus offen und lernfähig in diesem Bereich bezeichnen kann und dass ich die intuitive Oberflächen- und Befehlgestaltung beurteilen kann. (Auch die tollsten Befehle nützen mir nichts wenn ich mich durch fünf Untermenüs klicken muss um dann drei Häckchen zu machen, die niergends dokumentiert sind - dafür habe ich weder Zeit und noch Lust.)

Zum Thema Handbuch /Onlinehilfe: Leider arbeite ich hier mit der englischen 11er Version, wenn ich aber Suchbegriffe wie "move" oder "copy" eingebe erhalte ich nur die Hinweise auf die Menüleiste!!! (Edit -> Copy bzw. Tool -> Move mit den entsprechenden Kurzbefehlen). Ein Querverweis zu den tollen Befehlen von Dir, Matthias, gibt es leider nicht - und das sind gravierende Mängel in einem Onlinehandbuch!!!

Das Abrunden habe ich inzwischen herausgefunden. Hier bin ich sogar streng nach Handbuch vorgegangen, hat aber zunächst nicht funktioniert. Evtl. mag VW kleine Radien nicht???

Der "dublicate"-Befehl ist ja nur eine "Luxus-Version" von STRG-C und STRG-V, trotzdem hat es für mich nichts mit CAD zutun wenn das zu kopierende Objekt irgendwo auf der Arbeitsfläche plaziert wird. Ich muss es dann doch wieder anfassen und verschieben bzw. mir vorher sogar noch Hilfskonstruktionen für den richtigen Abstand zeichnen.
Wenn ich mich beeile schaffe ich es heute noch mir meine Rapi wieder reinigen und auffüllen zu lassen

Einen schönen Abend!

Patrick

1. Vorsitzender "Freunde und Förderer von VectorWorks - CAD einfach gemacht"-e.V.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.02.2004
Beiträge: 116
Matthias: Offline

Ort: Freising

Matthias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 21:35
ID: 15480



Social Bookmarks:

Zitat:
Zum Thema Handbuch /Onlinehilfe: Leider arbeite ich hier mit der englischen 11er Version,
das erklärt natürlich manches, da die englische Version an einigen Stellen doch reichlich anders ist als die deutsche. In der deutschen Version gibt es etliche Tools, die in der englischen nicht enthalten sind. Daher kommt wohl auch der nicht unerhebliche Preisunterschied zwischen den Versionen, nur für's Übersetzen wäre der doch eher unverständlich bis unverschämt.

Der von mir vorgeschlagene "Verschieben"/"Duplizieren"-Befehl ist auch so ein Kandidat, den gibt es in der englischen Version leider nicht (bzw. erst in der englischen Version 12, in der deutschen gab's den wenn ich mich richtig erinnere bereits in V8).

Etwas verwundert bin ich aber doch, daß man für eine Semesterarbeit gezwungen wird, ein bestimmtes Programm zu nutzen und dann an der Hochschule nur englischsprachige Versionen verfügbar sind...



Zitat:
Das Abrunden habe ich inzwischen herausgefunden. Hier bin ich sogar streng nach Handbuch vorgegangen, hat aber zunächst nicht funktioniert. Evtl. mag VW kleine Radien nicht???
Die Radius-Größe ist an sich egal, wichtig ist nur, die abzurundenen Objekte auf der jeweils gewünschten Seite zu verbinden. Bei Linien und Polygonen geht das ganz problemlos.

Manchmal ist's nur ein wenig schwierig, zwei Kreisbögen (oder Polylinien mit Kurvenelementen) abzurunden. Und parallele Objekte können natürlich auch nicht mit "Abrunden" verbunden werden.


Zitat:
Der "dublicate"-Befehl ist ja nur eine "Luxus-Version" von STRG-C und STRG-V, trotzdem hat es für mich nichts mit CAD zutun wenn das zu kopierende Objekt irgendwo auf der Arbeitsfläche plaziert wird.
Deshalb habe ich auch von "Duplizieren Plus"/"Duplicate Plus" gesprochen (gibt's auch in der englischen Version, hotkey müsste da strg-alt-D oder strg-alt-shift-d sein), dann lassen sich Abstand und viele weitere Dinge einstellen.

Zitat:
Einen schönen Abend!
Danke, ebenfalls.

Gruß, Matthias

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 02.05.2006
Uhrzeit: 21:44
ID: 15481



Social Bookmarks:

Hi Patrick,

Also, das mit der englischen 11'er Version würde ich wieder streich, weil dass ein eideutiger Hinweis auf eine NNA (Nemetschek North America) Verison ist, die in Deutschland nicht legal vertrieben wird. Daher könnte auch das ein oder andere Missverständnis hier kommen. Und es erklärt die Unterschiede.

Damit ist auch klar dass es sich nicht um die sehr viel Architektur spezifischere CW (ComputerWorks) Version handelt. Dann ist auch die mangelnde Verständilichkeit des Online-Handbuchs klar.

Wenn Du ein Duplikat erzeugen willst, dass dann an anderer Stelle plaziert werden soll, verschieb das Objekt, und drück dabei die Alt-Taste. Dadurch wird ein Duplikat erzeugt, dass Du in dem Moment verschiebst. Mit Strg. D kannst Du diese Aktion mit dem gleichen Abstand wiederholen. Wenn Du ein Duplikat an der selben Stelle einfügen willst wie das Orginal gilt: Strg. C und dann statt Strg. V , Strg Alt V.
Ansonsten werden Objekte immer dort eingefügt, wo Du klickst. (Mittelpunkt Objekt = Punkt an dem Du geklickt hast).

Ansonsten, ist es keine Grundsatzdisskussion. Und wenn Du die vermeiden willst musst Du vorweg, mal auf die eine oder andere abfällige Bemerkung verzichten, dann passiert so was auch nicht.

Grüße Micha

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.05.2006
Uhrzeit: 16:49
ID: 15495



Social Bookmarks:

Hallo Michael & Matthias,

vielen Dank für Eure Antworten. Langsam blicke ich durch VW durch....
Falls mein Ton mißverständlich oder "abfällig" war, tut mir das Leid. Es war nicht beabsichtigt!!!

In den kommenden Tagen wird hier in der Uni eine echte deutsche 11er Version installiert, dann hören wohl auch die Missverständnisse auf. Ich finde es aber merkwürdig, dass die englische Version sich stark von der deutschen unterscheidet. Ich dachte immer, dass die Oberfläche mit der entsprechenden Sprache zum Schluss programmiert wird und der Kern des Programms immer der selbe ist.....

Ich finde die ganze Einfügeoptionen unnütig kompliziert, da ist AutoCAD, MicroStation, etc weiter, aber mit Euren Tipps klappt das schon.

Einen sonnigen Tag!

Patrick

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 03.05.2006
Uhrzeit: 19:36
ID: 15499



Social Bookmarks:

Die amerikanische und deutsche Version unterscheiden sich, weil fast alle Werkzeuge in VW als SDK-Plug-Ins eingebunden sind. Die deutschen Distributoren haben in ihrer Tätigkeit als Consulter viele Werkzeuge nach den Wünschen der zahlenden Kundschaft gestrikt.
Nach meiner Erfahrung ist die deutsche Arch+Land-Version daher auch um einiges besser als die amerikanische Arch-Version.
An der TU-Berlin sollte demnächst sogar die 12er Version installiert sein. Die wird Dir in sofern entgegen kommen, als dass man sich von dem Zoom und Pan á la Photoshop verabschiedet hat, und statt dessen jetzt wie in jedem anderen CAD-Programm durch das Scrollen zoomt und durch gedrücktes Scrollrad verschiebt.

Sitz im Moment gerade am Diplom, in 6 oder 8 Wochen könnte ich Dir eine Einführung geben.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Vectorworks, Viewports importieren/kopieren Mor Balalty Präsentation & Darstellung 1 28.11.2006 10:04
Problem beim pdf drucken-Vektorworks evaholzinger Präsentation & Darstellung 2 18.08.2006 11:29
Vektorworks Hilfslinien Problem candlebougie Präsentation & Darstellung 4 11.07.2006 20:01
Vektorworks: Arbeitsorganisation Patrick Präsentation & Darstellung 1 15.06.2006 10:08
Autocad Objekte bewegen ohne z-Achse jones Präsentation & Darstellung 3 03.06.2005 19:35
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®