Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 30.10.2006
Uhrzeit: 14:06
ID: 19396



Social Bookmarks:

Neue Woche neue Frage:

Wie ich schon weiter oben beschrieben habe, habe ich ein Projekt aus Hotlinks aufgebaut. Jetzt habe ich Ansichten und Schnitte aus diesem Projekt generiert.
Das merkwürdige dabei ist, dass einige Linien in der Ansicht auftauchen, von denen ich nicht sagen kann, wie sie zu stande kommen.
Im 3d-Modell der einzelnen "verhotlinkten" Dateien ist alles okay, dort tauchen sie nicht auf, aber im zusammen-"gelinkten" Modell.

Wie geht Ihr mit diesem Phänomän um ?
Zeichnet Ihr drüber, oder zeichnet Ihr die Ansichten und Schnitte grundsätzlich manuell ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Geändert von mika (12.07.2008 um 14:02 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 30.10.2006
Uhrzeit: 14:42
ID: 19398



Social Bookmarks:

Ich habe Deine Frage zu einer neue Diskussion gemacht. Bitte trenne die Diskussionen, wenn es um unterschiedliche Dinge geht. Niemand hat Lust sich eine 4 Seiten lange "wie mache ich etwas in ArchiCAD" Diskussion durchzulesen, in der wohlmöglich die Antworten sich noch auf verschiedene Fragen beziehen.

Zur Antwort:
Wenn man soweit ist, dass ein Schnitt produziert wird, hat man zumindest früher den Schnitt vom Grundriss getrennt und manuell nachbearbeitet, da der Schnitt Dir ggf. wenn du z.B. durch 5 Türen durchsiehst auch noch Ansichtslinien vom letzten Raum anzeigt.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 34
Nelly: Offline

Ort: Berlin

Nelly is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 10:00
ID: 19412



Social Bookmarks:

@Florian

Zitat:
Zur Antwort:
Wenn man soweit ist, dass ein Schnitt produziert wird, hat man zumindest früher den Schnitt vom Grundriss getrennt und manuell nachbearbeitet, da der Schnitt Dir ggf. wenn du z.B. durch 5 Türen durchsiehst auch noch Ansichtslinien vom letzten Raum anzeigt.
Das stimmt so nicht ganz, da Du in den Einstellungen der Schnittlinie auch die Tiefe des Schnittes einstellen kannst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 11:22
ID: 19414



Social Bookmarks:

Schnitte müssen auf jeden Fall 2-D nachbearbeitet werden.
Deshalb kopiere ich mir immer ein 2-D-Abbild neben den generierten Schnitt um so später nachträglich generierte Dinge übernehmen zu können.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 11:54
ID: 19415



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Archimedes
Schnitte müssen auf jeden Fall 2-D nachbearbeitet werden.
Deshalb kopiere ich mir immer ein 2-D-Abbild neben den generierten Schnitt um so später nachträglich generierte Dinge übernehmen zu können.
So mach ich das jetzt auch, aber is schon ein wenig enttäuschend. Ich dachte gerade hier liegen die Stärken von ArchiCAD. Denn man nimmt doch den Mehraufwand alles in 3D zu bauen in Kauf, um dafür dann Ansichten und Schnitte aus den Grundrissen generieren zu können. Dabei will man doch einen funktionierenden Workflow, und nicht permanent alles nacharbeiten. Aber wahrscheinlich ist das in ArchiCAD10 schon perfekt.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 12:50
ID: 19417



Social Bookmarks:

Man muss einfach mit der Zeit herausfinden, was sich in 3-D zu zeichnen lohnt und was man schneller in 2-D ergänzt hat.

Grundsätzlich zeichne ich die wichtigen Konstruktionselemente wie Wände (und dabei alle Schichten, auch WDVS), Decken, Bodenaufbauten, Treppen, Fenster, Türen, Dächer und auch das Gelände, sowie die Möblierung in 3-D. Alle anderen Dinge ergänzt man relativ schnell im 2-D. Ich fange also nicht an und zeichne z.B. Rolladenkästen, Gurtwicklerkästen, Fussleisten oder ähnliches im 3-D.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 13:34
ID: 19418



Social Bookmarks:

Aber wie Du oben siehst, verkackt die alte 7er schon die einfache Ansicht, die nur aus Wänden besteht. In den einzelnen Dateien, die per Hotlink in die Datei eingefügt sind, in der ich die Ansicht erzeuge, habe ich schon etliche Male nachgeprüft, ob die Wände tatsächich zusammengefügt sind und soweiter.
Und trotzdem verhaut er den Schatten z.B.: im linken Block, die den beiden rechten Gebäuden sind identisch mit dem dritten von rechts. Merkwürdiger Weise, hat das aber keinen Schatten. Im Grundriss beim Plotten aus Plottmaker gibts es auch so Merkwürdigkeiten, bei einigen Hotlinks sind Wandecken verbunden, bei anderen nicht, obwohl die Hotlinks aus der gleichen Datei kommen.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 13:35
ID: 19419



Social Bookmarks:

alles in 3d rechnet sich doch nur zu Animationszwecken. Wände, Fenster Türen und Decken (ohne Fußbodenaufbau) in 3d bringen den enormen Zeitgewinn gegenüber konstruierten Ansichten, ansonsten muß man Ansichten sowieso 2d nachbearbeiten (Bäume, Menschen, Füllflächen, Muster, Schatten etc).

Die richtige Mischung bekommt man dann mit der Routine schon hin, wenn man mal 30-50 Ansichten gezeichnet hat, weiß man wie man was am schnellsten macht.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 13:38
ID: 19420



Social Bookmarks:

Zu welchem Zweck werden die Schnitte und Ansichten erzeugt?
Wettbewerb oder Ausführung?
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 14:17
ID: 19424



Social Bookmarks:

Entwurf, Wettbewerb und Ausführung.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 14:37
ID: 19425



Social Bookmarks:

Nun gut... die Präzision ist etwas abhängig vom Zweck.

Während des Entwurfes nutzt man den Schnitt wohl ehr zur prüfung von manchen Höhensituationen, also ist es nicht so wichtig wie er aussieht.

Im Wettbewerb ist der Schnitt eine Pflichtübung, die sich eh keiner Ansieht, es sei denn wegen irgendeiner Verständnisfrage. Hier reichen als die wichtigsten Linien fürs Verständnis. 100% Richtigkeit spielt auch hier keine Rolle. Eine Verschattung ist hilfreicher. Ich würde in dem Fall alles auf wesentliche Linien reduzieren - und wenn's geht vielleicht einen Schatten gleich mitrechnen lassen.

Bei der Ausführungsplanung würde ich zwar auf Grundlage der aus dem Grundriss erstellten Schnitte anfangen zu arbeiten, aber auch hier ALLES überprüfen, damit auch jede gezeichnete Linie nachvollziehbar ist. Ich fürchte, dass es ziemlich schwierig ist, einem Computer beizubringen, welche Linie er wie zeigen soll. Wenn man z.B. durch eine konvexe Form schneidet bekommt man auch gleichzeitig eine Ansicht, mit der man am Ende eigentlich nichts anfangen kann. Dort ist es dann wichtiger diese Fläche so aufzubereiten, dass jeder versteht, dass dies eine Ansicht ist, aber in der Zeichnung ohne Bedeutung....
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 31.10.2006
Uhrzeit: 17:29
ID: 19432



Social Bookmarks:

Hey, Flo, is ja alles richitg, ich bin ja auch nicht im ersten Semester. Aber guck Dir doch mal bitte das Bild oben an. Etwas richtiger solltes schon sein. Die Anforderung Lesbarkeit stelle ich ja auch nicht an eine Software, dazu bedarf es gottseidank immer noch unser eins als Architekten.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.254
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 01.11.2006
Uhrzeit: 00:00
ID: 19446



Social Bookmarks:

Wenn ich mir das Bild ober anschaue, würde ich auf den ersten Blick sagen das einige Bauteile doppelt sind. Mehr könnte ich nur sagen wenn ich die Datei hätte. Aber....

Evtl. gibt es auch ein Problem mit der "Verlinkung".

Mach doch einfach mal einen Schnitt/Ansicht in dem Ursprungsmodell.

FST

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Beiträge: 99
milivanili: Offline

Ort: Wuppertal

milivanili is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.11.2006
Uhrzeit: 21:56
ID: 19495



Social Bookmarks:

Ich hab auch mal so ein Problem gehabt. Bei mir änderte sich allerdings das Oberflächenmaterial auf der Wand so dass er eine Linie wegen Materialwechsel zeichnete. Vielleicht ist es ja auch bei dir der Fall.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Zeichnen von Hand Nightfly Präsentation & Darstellung 6 30.08.2007 11:25
3d fachwerk in allplan 2005 zeichnen mick Präsentation & Darstellung 3 09.12.2005 09:44
Mal raus aus dem geometrischen zeichnen.bei Allplan conqueror Präsentation & Darstellung 3 17.11.2005 14:30
Tisch fürs Techn. Zeichnen?! terraplexx Studium & Ausbildung 7 24.10.2005 12:50
ArchiCAD: Details und Schnitte vom Grundriss abkoppeln Samsarah Präsentation & Darstellung 5 21.08.2005 22:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®