Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 55
Madax007: Offline

Ort: Augsburg

Madax007 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 20:40
ID: 21037



Diplom layouten

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Kann mir jmd. weiterhelfen:
Ich habe ein Diplom im DinA4-Format in Word geschrieben. Das würde ich gerne jetzt ein bisschen mehr layouten, als das was Word hergibt.
Ich hab nebenzu auch DinA3 Seiten in Corel erstellt, die ebenfalls ins Diplom gehören, also sollte das ganze angepasst werden.

Gibt es ein Programm, in dem ich die Word - Datei importieren kann und dann den Text layoute? Ich habs mit InDesign probiert, aber irgendwie klappt das mit den Formatierungen und Überschriften nicht...


Hat jmd. nen Vorschlag?
Oder kann das nur InDesign? Dann müsste ich wohl die 100 Seiten selbst nochmal durchfomatieren und die Überschriften selbst nummerieren, denn InDesign hat keine automatische Überschriftennummerierung, oder?

Gruß
madax

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 22:33
ID: 21038



Social Bookmarks:

wo Du´s grad erwähntest, was ist mit Corel Draw, Schnelltest hat bei mir
geklappt...
vorschlägt
Matthias

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 55
Madax007: Offline

Ort: Augsburg

Madax007 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 23:00
ID: 21039



Social Bookmarks:

und wie füge ich bei corel draw 100 seiten auf einmal ein?
gibts da einen workflow etc.?
und überhaupt, welche corel version hast du getestet?
danke für deine schnelle antwort!
gruß
//.madax

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5
michael101171: Offline


michael101171 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 00:13
ID: 21042



Social Bookmarks:

Da Du schon InDesign erwähnt hast, würde ich Dir empfehlen das auch zu Benutzen! Oder Dich mit den Möglichkeiten von Word zufrieden geben.

InDesign kann sicher all das, was Du brauchst, dessen bin ich mir sicher, auch wenn ich selbst nicht regelmäßig mit der Software arbeite.

Bei ca. 100 Seiten ist Corel sicher ungeeignet (zugegeben, ich persönlich halte Corel sowieso eher für ne Sparmaßnahme sondergleichen, aber das muss nichts heißen).

Mit InDesign wirst Du Dich halt mal hinsetzen müssen und etwas einarbeiten. Das ist ne Profisoftware, die vor allem auf den Workflow von Profis ausgelegt ist. In Sachen Layout ist InDesign aber sicher die richtige Wahl.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 08:26
ID: 21045



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Madax007
und wie füge ich bei corel draw 100 seiten auf einmal ein?
gibts da einen workflow etc.?
und überhaupt, welche corel version hast du getestet?
danke für deine schnelle antwort!
gruß
//.madax
ich habe es mit Corel 11 getestet, wenn ich das Word Dokument öffne werden
automatisch die Seiten angelegt...Überschriften, Textformatierungen werden
erkannt.
Ich habe dann allerdings nicht weitergemacht.
Viel Erfolg für dein Diplom übrigens!
wünscht
Matthias

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 09:23
ID: 21050



Social Bookmarks:

Man kann durchaus Word Dateien in InDesign einbinden. Ich habe das mal erfolgreich gemacht und zwar inklusive Überschriften und Fussnoten. Ich weiss gerade nicht mehr welche Word und InDesign Version das war. Ich kann aber noch mal nachschauen.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 55
Madax007: Offline

Ort: Augsburg

Madax007 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 10:00
ID: 21053



Social Bookmarks:

also bei mir nimmt er in InDesign zwar die Fußnoten mit, aber bei den Überschriften übernimmt er nur die 1.!
Außerdem ist der Rest des Textes plötzlich in einer anderen Schriftart und die BIlder sind manchmal auch ineinander verschoben.

InDesign CS2
Word 2003

Danke für die Hilfe!
Gruß
//.madax

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 13:44
ID: 21071



Social Bookmarks:

Also, wir haben alle unsere Texte im Fachgebiet damals in Word geschrieben und in InDesign gelayoutet. Du kannst Word-Dateien direkt verlinken, d.h. die Worddatei bleibt Dir erhalten, ähnlich wie ein Bild, dass Du dann in Photoshop weiter bearbeiten kannst. Das größte Problem gab es eigentlich mit Formatierungen. Am sinnvollsten ist es, die Formatierungen erst in InDesign anzulegen. Aber grundsätzlich übernimmt und erkennt InDesign die Formatierung von Word. Der Vorteil in InDesign ist, dass Du Paragraphen und Character Styles anlegen kannst, die Du dann relativ schnell auf den Text anwenden kannst. Das läuft aber nur dann fehlerfrei, wenn die zusätzlichen Formatierungen aus Word "entfernt" werden. Das dies nicht erfolgt ist, kannst Du immer daran sehen, dass dann neben dem Character Style ein "+" steht (also zusätzliche Formatierung vorhanden). Das kann man nicht mal eben in fünf Minuten erklären.
Die Übernahme von Fußnoten ist schon ein Problem, es sei denn, man hat da entsprechende Plug-Ins. Denn eigentlich stellt InDesign die Fußnoten alle ans Ende des Textes (zumindest war das mal so) und die automatische Verteilung auf der jeweiligen Seite geht verloren. Wir haben das dann immer manuell gemacht. Blöde Fleißarbeit. Was mit den Überschriften los ist, kann ich Dir nicht sagen...
Bilder solltest Du in jedem Fall erst in InDesign einfügen und Layouten. Das führt sonst zu seltsamen Verschachtelungen, die zu den beschriebenen Fehlern führen. Du fügst lieber die Bildern in InDesign ein und läßt den Text dann herumfliessen.

In jedem Fall ist InDesign ein professionelles Programm, um genau solche Dinge zu bewältigen. Aber damit umgehen muß man schon lernen. QuarkXpress war auch dafür gedacht, aber davon habe ich schon Jahre nix mehr gehört. Und ansonsten würde ich mir auch überlegen, ob Du das nicht gleich alles in Word machst.

P.S. Es gab mal Situationen, in denen Word-Dateien mit mehr als 50 Seiten unwiderruflich kaputt gegangen sind. Das habe ich schon mehrfach erlebt. Ich würde mir also 1.viele Backups ziehen und 2.überlegen, ob Du die Arbeit lieber in zwei Teile splittest.

Viel Erfolg wünscht
Samy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
tektorum.de macht Diplom? Kieler Café 6 23.05.2008 12:07
Von diplom zu Bachelor conqueror Studium & Ausbildung 10 21.06.2007 14:31
Diplom!?! Isabell Beruf & Karriere 14 30.01.2006 20:20
Diplom slavik Beruf & Karriere 4 11.02.2004 09:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®