Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2007
Uhrzeit: 00:11
ID: 23381



Eps öffnen in Illustrator

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi,

so nach meinem Vektorworks-Stress jetzt auch noch Illustrator-Stress. Damit hab ich echt ewig nicht mehr gearbeitet....aber muss jetzt einen Wettbewerb damit präsentieren.

Ok, also, ich hab einen Plan in Autocad, da hab ich ihn mit PostScript2 als eps geplottet. Das eps hab ich in Illustrator geöffnet, und klappt auch, nur das alle meine Polys zerstört sind. Nicht vollständig, aber immer mal zwischendurch ist eine Linie nicht mit verbunden, sodass ich das Füllwerkzeug nicht nutzen kann.

So, dann hab ich ausprobiert, alle Polys mit Schraffur zu füllen (ich hab mir hier alle Threats zum Thema Illustrator durchgelesen, und da war auch der Tipp mit der Schraffur drin). Klappt aber auch nicht.

Komisch finde ich auch generell, dass wenn ich das eps öffne, ist immer alles auf einer Ebene, und alles ist gruppiert. Wenn ich dann gruppierung aufheben mache, hängen die polys ja teilweise noch zusammen, aber eben nicht komplett.

Ich hab auch in den Ebenen dieses "Ebenen beim Einfügen merken" markiert, kommt aber trotzdem nur eine Ebene mit. Obwohl ich im Autocad mehrere Layer hab.

Ist das also normal, dass nicht alle Polys komplett geschlossen mitkommen?

Im Autocad sind sie definitiv geschlossen, habs mit Schraffur und Extrudieren geprüft, und wenn sie offen wären, hätte das ja nicht geklappt...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 27.04.2007
Uhrzeit: 08:20
ID: 23385



Social Bookmarks:

Öffne direkt das DWG in Illustrator.
Ich weiß nicht welches AutoCAD oder Illustrator Du hast, aber eventuell ist es erforderlich in einem älteren DWG-Format zu speichern, um es in Illustrator zu öffnen. Beim EPS ist es ähnlich wie bei manch PDF die Vektoren werden, um die Dateigröße zu verringern reduziert, z.B. überlappende Objekte o.ä., es werden mit unter auch keine Layerinformationen erhalten, mit erwähntem Ergebnis.

Mit DWG oder DXF hast DU den Ärger nicht. Du mußt nur beim Öffnen auf den Dialog zur Größe achten. Damit Illustrator den Inhalt nicht auf die Arbeitsbereichgröße skaliert usw.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.04.2007
Uhrzeit: 01:34
ID: 23409



Social Bookmarks:

Hmm, also bei dwg und dxf sind teilweise die polys auch kaputt. Die Layer kommen aber mit.

Ich arbeite sonst eher mit Corel, da hab ich das Problem aber auch schon gehabt, deshalb hatte ich gehofft, dass das alles in illustrator einfacher ist...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.04.2007
Uhrzeit: 09:50
ID: 23414



Social Bookmarks:

Dann muss es wohl an AutoCAD liegen. Was heißt denn eigentlich kaputt ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 28.04.2007
Uhrzeit: 10:26
ID: 23415



Social Bookmarks:

DWGs nach Illustrator zu holen ist allein wegen des Maßstabs doch immer ein Problem gewesen... Wir hatten hier dazu bereits einige Diskussionen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 28.04.2007
Uhrzeit: 11:53
ID: 23417



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
DWGs nach Illustrator zu holen ist allein wegen des Maßstabs doch immer ein Problem gewesen... Wir hatten hier dazu bereits einige Diskussionen.
Mit dem Maßstab gibt es doch keine Probleme - 1 Zeichnungseinheit in AutoCAD wird 1 Zeichnungseinheit in Illustrator, wenn man beim Import nicht skaliert. Normalerweise hat man in AutoCAD ja Meter als Grundeinheit und in Illu Millimeter. Wenn man also beim Import "Originalgröße" wählt, hat man einen schönen 1:1000. Mit 500% Import-Vergrößerung ist man bei 1:200, mit 1000% bei 1:100, etc. ...

Der EPS-Export aus AutoCAD ist doch legendär schlecht. Was hingegen als DWG in Illustrator ankommt, ist technisch absolut präzise und solide. Das Import-Modul von Illu ist wirklich verlässlich ...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.04.2007
Uhrzeit: 20:53
ID: 23422



Social Bookmarks:

Also "kaputt" heisst in dem Fall einfach, dass ein vorher geschlossenes Polygon (also umrandete Fläche als Polylinie) nicht mehr komplett geschlossen ist, sondern aus mehreren Segmenten besteht. Daduch kann ich die Flächen nicht einfach mit dem Füllwerkzeug füllen. Und alle Segmente von Hand wieder zu verbinden ist ja auch viel Arbeit. Ich hab ja extra im Autocad schon alles als Flächen umrandet.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 18:41
ID: 23442



Social Bookmarks:

Mit welchem Tool hast du die "Flächen" in ACAD erstellt? Soweit ich weiß
bleiben Elemente des Typs "Polylinie" beim Export exakt erhalten. Wie
AI mit Elementen wie z. B. "Region" etc. umgeht kann ich aus der Erinnerung
nicht genau sagen. Dabei hatte ich schon häufiger Schwierigkeiten.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 20:58
ID: 23448



Social Bookmarks:

Es handelte sich um Polyline...

Ich hab die Flächen ja auch getestet, also schraffiert und extrudiert, und das ging. Exportiert hab ich aber unschraffiert und nicht-extrudiert.

Also am überzeugendsten finde ich bisher den Export als dxf. Da sind die Polys zwar auch weg, aber der Masstab stimmt, wie Tom auch gesagt hat.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 30.04.2007
Uhrzeit: 21:41
ID: 23449



Social Bookmarks:

Wieso .dxf? Als .dwg sind die Polys in Illustrator doch da. Habe es kürzlich nochmal ausprobiert (AutoCAD 2006 als 2000 gespeichert und in Illu CS als .dwg importiert).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.05.2007
Uhrzeit: 21:09
ID: 23459



Social Bookmarks:

So, Entwarnung!

Es hat jetzt tatsächlich geklappt, als dxf und alle Polys sind erhalten geblieben!
Was für ein Wunder! Es kann sein, dass meine erste Datei fehlerhaft war, denn als dwg konnte ich sie gar nicht platzieren. Ich hab dann alles nue abgespeichert, und jetzt geht es. Das Poly, was ich dann noch vergessen hatte, zusammen zusetzen, konnte ich im Illustrator selbst schnell per Pfade verbinden schliessen. So langsam blicke ich durch, vor allem das Auswahl-tool (Gruppe) finde ich super, geht viel schneller als in CorelDraw, da musste man sich immer erstmal mühsam durch ein Eigenschaftensuchprogramm durchklicken.

Aber danke an alle mit den Tips!!!! Vor allem, mit dem Masstab funktioniert es jetzt als dxf super.

Die EPS-Aktion kam eigentlich daher, dass ich in CorelDraw die Dateien aus Autocad anders nie gut rausbekommen hab, aber in Illu scheint das ja völlig überflüssig zu sein.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Alte .pne Dateien mit ArchiCAD 10 öffnen (EDU) Florian Präsentation & Darstellung 5 07.09.2006 10:38
InDesign will eps nicht öffnen Wera Präsentation & Darstellung 6 05.07.2006 11:51
3D Modell,dxf in ArchiCAD öffnen pambamdad Präsentation & Darstellung 4 25.10.2005 17:48
2D Zeichnungen in Illustrator CS öffnen LeCorbusier Präsentation & Darstellung 6 10.03.2005 14:57
autocad in indesign öffnen laura x Präsentation & Darstellung 3 28.09.2004 20:44
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®