ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 5
don_huan_t._pol: Offline

Ort: Leipzig

don_huan_t._pol is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.12.2007
Uhrzeit: 16:42
ID: 26312



Welche Software?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

momentan quält mich das Semester sehr.
Derzeit arbeite ich für 3d mit Rhino und 2d mit ArchiCad. Das ist viel zu lastig, und der Datenaustausch ist nicht so wie ich es mir wünschen würde.

Nach 7 Semestern, konnte ich für mich feststellen dass Vectorworks und Allplan nichts für mich sind.

AutoCad und Microstation habe ich noch nicht ausprobiert.
Nun bin ich an dem Punkt, wo ich überlege ArchiCad den Rücken zu kehren, einfach zu starr für mich.

Wie kombiniert ihr die Programme miteinander?

Rhino und AutoCad sollen angeblich gut zueinander passen.
Von Microstation weiß ich rein gar nichts, habe aber im Internet bezüglich "generativecomponents" etwas gefunden. Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Am liebsten wäre mir ja ein Programm mit den Freiheiten in der Modellierung eines Rhino und der architektonischen Planerstellung eines ArchiCad/ADT, bleibt wohl ein Traum.

Wie sieht es denn mit Catia aus? Ich komme da nicht ran, an eine Studentenversion.

Also Fazit:
Ich will nochmal was neues lernen/anschaffen, dass mich in 3d nicht hindert und 2d auf den 3d Daten aufbaut und umgekehrt, ohne viel Datentyp-rumgefummel.

Ich wäre euch für eure Berichte, Anregungen und Tipps dankbar.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.12.2007
Uhrzeit: 17:22
ID: 26313



Social Bookmarks:

Rhino und AutoCAD passen ganz gut zusammen, da sie teilweise die gleichen Befehele/Kurzwegtasten nutzen und Rhino ja mit vielen unterschiedlichen Daten gut umgehen kann.

Gutes 3D und CAD in einem Programm gibt es meiner Meinung nach für Architekten nicht. Aber es soll ja Menschen geben, die gerne mit Autcad modelieren. Organischere Formen sind damit aber auch kein Spass.

Eine gute Schnittstelle zwischen 3D und CAD gibt es bei:
- Autocad (und Konsorten) und 3dsmax / Viz
- Vectorworks, Allplan, Archicad mit Cinema 4D (mit den entsprechenden Plugins)

Am besten verbinden noch die Verschiedenen Solid Modeling Programme (Catia, SolidE usw.) 2D und 3D nur Architekturspezifische Befhele sind da nicht zu finden und die Programme sind teuer und kompliziert.

Ansonsten kannst Du ja in jedes 3D Programm relativ einfach die 2D Pläne importieren und dort den 3D Teil erstellen. Nur der Weg zurück ist meist nur schwer möglich. Da gibt es ja noch viele Programme, die Du mal anschauen könntest und die vielleicht intuitiver als Rhino zu bedienen sind. Rhino ist als Nurbs Modeler halt sehr mächtig aber auch eher kompliziert von der herangehensweise. Viel geht, es dauert aber auch alles seine Zeit.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 18.12.2007
Uhrzeit: 17:22
ID: 26314



Social Bookmarks:

Du bist nicht allein.
Jedes Programm hat seine Vorzüge, und wer sie, mehre Vorzüge, haben will oder braucht, muss verschiedene Programme kombinieren, was oft im mühseligen Datenaustausch ausartet.
Wir träumen wohl alle von einem Programm, das so einfach zu erlernen und bedienen ist wie SketchUp, was einem so viele Freiheiten läßt wie AutoCAD, VectorWorks oder MircoStation, aber trotzdem so intelligent wie ArchiCAD, AllPlan oder Revit Und dabei noch Architektur zu läßt, wie man sie nur mit Rhino, C4D oder 3Ds erzeugen kann. Also ganz einfach einen Blob zeichnen und eine fertig bemaßte 3D Grundrissansicht mit Schatten generiert, die auch gleich noch die Flächen nach Din277 aufschlüsselt und vielleicht sogar schon die Kosten nach der Din 276 Din ausrechnet.

Leider hat noch kein Softwarehersteller sowas. Sie versprechen uns nur gerne, das ihr Konzept das könnte oder irgendwann kann.

Flo hat hier schon öfter darauf hingewiesen, dass es für Lightwave (3D-Modelling und Rendering) Architektur-Plug-Ins gibt, die, meine ich mich zu erinneren, auch das Darstellen von Schnitten (Grundriss ist ja ein horizontaler Schnitt) und Bemaßungen zu lassen.

Bei der Gehry Version von Catia ist es vielleicht genauso.

Das mit dem gut zusammen passen liegt wahrscheinlich daran, dass Rhino ursprünglich auf AutoCAD entstanden ist, wenn ich richtig informiert bin.

Wobei mein Eindruck ist, dass bisher alle Hersteller davon ausgehen, dass man zuerst 2D Daten hat, und dann ins 3D Modellieren geht. So sieht auch in den meisten Büros der Workflow aus. Wobei es andersrum mittlerweile, da die nachwachsenden Architekten viel besser mit 3D umgehen können, andersrum auch sinnvoll wäre.
Ich frage mich wie das bei Programmen wie CATIA, Solidedge und ProE gehandhabt wird ?

Warum begegnet man denen als Architekt eigentlich so selten ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 18.12.2007
Uhrzeit: 17:25
ID: 26315



Social Bookmarks:

Oh, da war Flo selbst schon schneller, und hat auch meine Frage beantwortet, ohne dass ich sie gestellt habe. Aber was ist mit Lightwave ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.12.2007
Uhrzeit: 17:40
ID: 26316



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mika
Flo hat hier schon öfter darauf hingewiesen, dass es für Lightwave (3D-Modelling und Rendering) Architektur-Plug-Ins gibt, die, meine ich mich zu erinneren, auch das Darstellen von Schnitten (Grundriss ist ja ein horizontaler Schnitt) und Bemaßungen zu lassen.
Leider nicht ganz. Das Plugin LWCAD bietet "nur" vernünftiges snapping, einige Architekturelemente (Wände, Türen, Fenster) und noch weitere Sachen, die beim Bauen von 3D Modellen nützlich sind. Als CAD Ersatz ist es leider nicht geeignet.

Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 18.12.2007
Uhrzeit: 19:01
ID: 26318



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Flo
Leider nicht ganz. Das Plugin LWCAD bietet "nur" vernünftiges snapping, einige Architekturelemente (Wände, Türen, Fenster) und noch weitere Sachen, die beim Bauen von 3D Modellen nützlich sind. Als CAD Ersatz ist es leider nicht geeignet.

Florian
Na, dann war der Wunsch als Vater des Gedanken wohl doch größer als ich dachte.

Schade dass ich nicht coden kann.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 11
corbu-klon: Offline

Ort: Würzburg

corbu-klon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.01.2008
Uhrzeit: 16:58
ID: 26489



AW: Welche Software? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Eine gute Schnittstelle zwischen 3D und CAD gibt es bei:
- Autocad (und Konsorten) und 3dsmax / Viz
- Vectorworks, Allplan, Archicad mit Cinema 4D (mit den entsprechenden Plugins)
mit der ersten aussage liegst du goldrichtig. autocad und 3dmax sind meiner meinung nach das wohl beste team für den aufstrebenden architekturstudenten! vectorworks und cinema 4d mag auch funktionieren, da ich vectorworks wegen seiner ungenauigkeit allerdings verabscheue bleibt nur autocad.

Zitat:
Wir träumen wohl alle von einem Programm, das so einfach zu erlernen und bedienen ist wie ... Also ganz einfach einen Blob zeichnen und eine fertig bemaßte 3D Grundrissansicht mit Schatten generiert, die auch gleich noch die Flächen nach Din277 aufschlüsselt und vielleicht sogar schon die Kosten nach der Din 276 Din ausrechnet.
das bleibt wohl ein traum, wenn man nicht das "einsatz in vier wänden"-supertool-megaprogramm nutzt allerdings ist es vielleicht auch nicht so schlecht, dass die gängigen proggis nicht gleich noch die kosten auswerfen...da geht dem architekten sonst ruck-zuck ne LP flöten!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 09.01.2008
Uhrzeit: 17:05
ID: 26491



AW: Welche Software? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von corbu-klon Beitrag anzeigen
vectorworks und cinema 4d mag auch funktionieren, da ich vectorworks wegen seiner ungenauigkeit allerdings verabscheue bleibt nur autocad.
Fängt das schon wieder an. Laß' mich raten. Diese Probleme hast Du bei allen Programmen, die nicht von AutoDesk sind, stimmt's ?

Hier hast Du einen Fisch !
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 11
corbu-klon: Offline

Ort: Würzburg

corbu-klon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.01.2008
Uhrzeit: 17:08
ID: 26493



AW: Welche Software? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

ruhig brauner!
nein. nur bei allen programmen, die nicht von autodesk oder adobe sind

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 09.01.2008
Uhrzeit: 17:17
ID: 26495



AW: Welche Software? #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Noch ein Fisch.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.01.2008
Uhrzeit: 10:13
ID: 26506



AW: Welche Software? #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

es ist schon ein wenig kompliziert.....

rhino hat mit abstand den besten nurbs modeler,
cinema mit abstand den intelligentesten workflow,
und 3dsmax mit abstand den schnellsten renderer...
(maya lasse ich mal aussen vor)

vergiss erstmal die idee du könntest ein programm finden, mit dem du ohne viel aufwand von 3d zu 2d kommst.
das geht nur mit catia.

eine möglichkeit, die das im ansatz bietet, die ich aber nicht ausgiebig getestet hab ist archicad + maxonform. das ist quasi eine schlanke version von c4d, die mit archicad verbunden ist. du erstellst deine geometrien und die kommen tadellos in archicad an. ......wie gut die sich durchschneiden lassen kann ich nicht beantworten.

als gut kann man die fähigkeiten von adt bezeichnen aus 3d gescheite 2d schnitte zu machen. hier hast du den nachteil, dass die 3d-modellierung nicht so intuitiv ist wie bei einem reinen 3d-programm.
__________________
form follows fun

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.01.2008
Uhrzeit: 10:47
ID: 26507



AW: Welche Software? #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von 3dgeplagt Beitrag anzeigen
es ist schon ein wenig kompliziert.....

rhino hat mit abstand den besten nurbs modeler,
cinema mit abstand den intelligentesten workflow,
und 3dsmax mit abstand den schnellsten renderer...
(maya lasse ich mal aussen vor)
Ob Cinema den besten Workflow hat, ist erst einmal Geschmackssache. Ich finde z.B. das Modeling in Cinema unglaublich umständlich und wenig intuitiv.
Welchen Renderer von Max meinst Du? Den Scanline? Mentalray? Die krüppelige Lightscape implementierung?
In jedem Fall sind Vray, Finalrenderer und Kray sicherlich schneller, wenn es um Architektur (GI) geht.

Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.01.2008
Uhrzeit: 11:18
ID: 26509



AW: Welche Software? #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

darüber,
dass man sich an jedes programm gewöhnen muss,
dass sich qualitäten erst nach dem "gewöhnen" erschliessen,
und das alles geschmackssache ist...
brauchen wir nicht zu diskutieren.

das gespräch findet auch nicht zwischen zwei menschen statt, die schon das programm für sich gefunden haben, sondern zwischen einer person, die auf der suche nach einem neuen programm ist, und einer die viele programme kennt und tips geben kann.

c4d hat objektiv einen ausserordentlich intelligenten workflow, weil (mit sehr wenigen ausnahmen) jeder schritt zu jeder zeit manipulierbar ist.
das bietet weder rhino noch max in der qualität.
intuitiver als c4d geht es nicht. man muss sich praktisch durch keine menus wühlen, hat immer alles vor augen und verliert trotzdem nicht die übersicht.

ich hab mich, nach anfänglichem hass, in sehr kurzer zeit in das programm eingearbeitet um kurse an der hochschule zu geben und musste vor staunen schlucken, wie intelligent gewisse dinge im vergleich zu anderen programmen gelöst sind.

in bezug auf max spreche ich vom scanline renderer, der ungeschlagen ist.
alle anderen renderer, die auch programmübergreifend sind sind gleich schnell oder langsam. ......aber wer rendert seine bilder um die geometrie zu überprüfen schon mit raytracing?

der dialog zwischen uns beiden ist hiermit beendet. eine grundsatzdiskussion über feinheiten die letztendlich geschmackssache sind, ist nicht gegenstand des threads.
__________________
form follows fun

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.01.2008
Uhrzeit: 11:51
ID: 26511



AW: Welche Software? #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
c4d hat objektiv einen ausserordentlich intelligenten workflow, weil (mit sehr wenigen ausnahmen) jeder schritt zu jeder zeit manipulierbar ist.
das bietet weder rhino noch max in der qualität.
Welcher Workflow "intelligent" ist, ist eine sehr subjektive Sache. Hier von objektiv zu sprechen, halte ich für falsch. Was dem einen logisch oder einfach erscheint muss für den Nächsten noch lange nicht so sein. Auch unterscheiden sich die Arbeitsstile doch sehr stark von Person zu Person so dass die Anforderungen an ein Progamm immer sehr unterscheidlich sind. Die manipulierbarkeit jedes Arbeitsschrittes ist auch nur eins von vielen Kritereien, die einen guten Workflow ausmachen.

Zitat:
in bezug auf max spreche ich vom scanline renderer, der ungeschlagen ist.
alle anderen renderer, die auch programmübergreifend sind sind gleich schnell oder langsam. ......aber wer rendert seine bilder um die geometrie zu überprüfen schon mit raytracing?
Es gibt deutlich schnellerer Renderer als den uralten Scanline Renderer von Max. Und es bring ja auch nicht viel, wenn er denn jetzt besonder toll dazu geeignet ist, die Geometrie zu überprüfen. Entscheiden ist ja wohl eher, wie schnell er das finale Bild ausspuckt.
FPrime dürfe z.B. deutlich schneller sein als der Scanline Renderer wie man auf diesen Videos sieht. FPrime Video Tour

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Welche 3D Software könnt Ihr empfehlen? cyan Präsentation & Darstellung 7 21.04.2008 11:25
Welche Zeitschrift? Carina andere Themen 11 09.05.2007 10:39
Welche 3D-Software benutzen Landschaftsarchitekten? LArch Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 12 21.04.2006 13:59
welche Uni?? (DD,B,KS,HN,A,DO,S) terraplexx Studium & Ausbildung 18 30.10.2005 15:34
Welche CAD Software? archinoah Präsentation & Darstellung 27 18.05.2003 20:30
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®