Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 4
sandra333: Offline


sandra333 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.02.2009
Uhrzeit: 00:43
ID: 32761



vektorworks

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hat zufällig jemand von euch ein vollversion vektorworks arch+land 2008 zu verkaufen, oder weiß, wie man billig an eine ran kommt?
die kostet offiziell incl. renderworks 5000€. und das kann ich mir als studentin nicht leisten.
die studenentenversion hab ich schon, aber will jetzt in einem büro anfangen, und die haben nur auto-cad, will aber mit vektorworks weitermachen!!!!

liebe grüße!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 22.02.2009
Uhrzeit: 02:19
ID: 32762



AW: vektorworks

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die US-Version direkt von Nemetschek North America ist günstiger, kostet aber immer noch 2395 $ mit und 1995$ ohne Renderworks. Also für einen Studenten immer noch kein Pappenstiel.

Allerdings ist Dein Gedankenansatz fragwürdig.
Ich kann ihn schon verstehen und leidlich nachvollziehen (Umstieg von Vectorworks auf Revit), aber neben den Anschaffungskosten, und der vertanen Chance ein weiteres Programm zu erlernen, wird es wohl am Ende daran scheitern, dass das Büro einen Arbeitsablauf bzw. einen Bürostandard für CAD haben wird, in den kein anderes Programm paßt oder sie es nicht gestatten werden. Und selbst wenn, spätestens wenn das erste Problemchen in einer zeitkritischen Situation auftaucht, bist Du mit dem anderen/eigenen Programm schuld.

Es ist wohl eine Grundsatzdiskussion, in wie weit der Einzug von CAD-Programmen die Arbeitsweise bzw. die Freiheit der Wahl der Werkzeuge für Architekten eingeschränkt hat.
Zu Zeiten von Bleistift und Tusche-Zeichnungen konnte jeder selbst entscheiden, welchen Stifthersteller er bevorzugt oder, ob ihm eher Iso- oder Rapidograph liegt.
Allerdings hinkt der Vergleich, denn damals gab's zum Zeichnen Bauzeichner und die Art und Weise zu zeichnen wurde durch de Stifthersteller weniger stark beeinflusst als es die Programmstrukturen und GUIs heute tun.

Lange Rede kurzer Sinn: Lass Dich auf deren Software ein.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 4
sandra333: Offline


sandra333 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.02.2009
Uhrzeit: 16:10
ID: 32812



AW: vektorworks #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

danke für deine antwort!

das mit der us version find ich ziemlich interessant!
gibt es da die möglichkeit auf deutsch umzustellen, oder sind alle icons in englisch?

lg

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 26.02.2009
Uhrzeit: 21:41
ID: 32817



AW: vektorworks #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Na, die icons sind ja erstmal ohne Sprach.

Nein, die US-Version hat keine Lokalisierung außer US-American.
Die Lokalisierungen sind ja ein Teil der Ursache für die höheren Preise.
Zudem gibt es in der Deutschen Version viel nützliche Werkzeuge, wie z.B. für Folien etc. die es in der US-Version nicht gibt, und die auch nicht darin laufen.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 2
talpa: Offline


talpa is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.02.2009
Uhrzeit: 15:25
ID: 32824



AW: vektorworks #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

ich kann mich mika da nur anschließen.
In der US Version fehlen z.B. so klasse Sachen wie das Türen- und Fensterwerkzeug.
Wer einmal damit in der deutschen Version gearbeitet hat, der
will die Sachen garantiert nie wieder selber basteln

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Duplikate entlang einer Linie anordnen - VektorWorks 12.5 Ms. John Soda Präsentation & Darstellung 1 03.01.2009 15:06
Problem beim pdf drucken-Vektorworks evaholzinger Präsentation & Darstellung 2 18.08.2006 10:29
Vektorworks Hilfslinien Problem candlebougie Präsentation & Darstellung 4 11.07.2006 19:01
Vektorworks: Arbeitsorganisation Patrick Präsentation & Darstellung 1 15.06.2006 09:08
VektorWorks: Kopieren, Bewegen,... Patrick Präsentation & Darstellung 11 03.05.2006 18:36
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®