ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2003
Beiträge: 4
UlrikeMaye: Offline

Ort: Hannover

UlrikeMaye is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.01.2004
Uhrzeit: 15:18
ID: 3132



DIN-A3-Drucker

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

DIN-A3-Drucker

Seit kurzer Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken, mir einen DIN A3 Drucker zu kaufen. Da in meinem Studium (Bauingenieurwesen) selten großen Pläne gefordert werden, bin ich bislang immer mit dem „normalen“ DIN A4 Papier ausgekommen und habe bei Bedarf Vergrößerungen im Copy-Shop gemacht. Jetzt möchte ich mir für die Diplomarbeit aber den Luxus leisten auch fünf Minuten vor der Abgabe noch größere Ausdrucke machen zu können.
Ich bin mir allerdings unsicher, von welchem Hersteller der Drucker sein soll. Mein gegenwärtiger A4-Tintenstrahldrucker ist ein Epson C60, den ich ehrlich gesagt immer etwas klapprig und vor allen Dingen sehr laut finde. Außerdem hört man immer wieder, dass bei Epson die laufenden Kosten im Gegensatz zu anderen Anbieter sehr hoch sind. Hingegen habe ich bei Canon gehört, dass zwar die Anschaffung teurer ist, die Patronen allerdings etwas günstiger sind und das Patronen-Sortiment vor allen Dingen nicht so groß ist. (Beim Stöbern durch die Geschäfte hatte ich den Eindruck, dass die A3-Drucker spezielle Patronen benötigen, die nicht jeder Händler führt.)

Welcher Drucker ist denn aus Eurer Sich zu empfehlen? Vielleicht könnt ihr mir ja mit euren Erfahrungen weiterhelfen.

Grüsse aus Hannover
Ulrike Maye
[B][B]

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.01.2004
Uhrzeit: 18:24
ID: 3133



Social Bookmarks:

Der HP Designjet 20PS, der bei uns im CAD-Raum stand, produziert nur Papierstau und fleckige Drucke und ist in der Dauerreparatur (seitdem wird halt A3 auf dem Plotter gedruckt). Da auch meine verschiedenen Arbeitgeber über die Anschaffung eines A3-Druckers nachdenken wäre auch ich für Hinweise auf bessere Produkte dankbar

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2003
Beiträge: 61
noah.clein: Offline

Ort: Paderborn

noah.clein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.01.2004
Uhrzeit: 19:27
ID: 3134



ola!!! #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also...
ich bin der stolze Besitzer eines HP Designjet Colorpro GA! Ein ziemlich monströses Ding mit 27kg!

Ich bin mit der Überlegung mir einen DIN A3 Drucker zuzulegen schon etwas weiter und kann dir da vielleicht etwas weiter helfen!

Als erstes habe ich mir bei EBAY einen Canon BJC5000 ziemlich günstig ersteigert. Nur habe ich vor Abschluss der Auktion nicht darauf geachtet das das Ding "glaub ich der einzige Drucker von Canon ist, für den es keinen XP-Treiber gibt!" Somit habe ich das Ding wieder verkloppt und mir für den Gewinn den ich bei der Sache noch gemacht habe, den HP gekauft...und damit bin ich mehr als zufrieden! Ich glaube er leistet so ziemlich alles was ein Architekturstudent für den häuslichen Gebrauch so benötigt!
Es handelt sich hierbei um einen Postscript drucker, der sogar netzwerktauglich und somit WG geeignet wäre! Die Auflösung schwarz weiß mit 300DPI und Farbe mit 600DPI reicht vollkommen!
Der einzige Nachteil an der ganzen Sache ist... die Patronen von HP(Nr. 10) sind "sauteuer", liegen im schnitt so bei 35€ das Stk. und bedenke du brauchst vier Stück- schwarz, magenta, cyan, yellow! also wäre es rein vom original Verbrauchsmaterialien her wesentlich günstiger, wenn du dir einen CANON Drucker kaufst! Für diese kriegst du die Dinger regelrecht hinterhergeworfen und zwar im 10er Pack!

Eine andere Möglichkeit wäre noch REFILL, so mache ich es! Habe mir bis jetzt nur einmal 250ml schwarze Farbe extra für diese Patronen für 22€ gekauft und werde damit wohl bis ans Ende meines Studiums hinkommen( Wobei ich sagen muss, dass ich wirklich sehr viel drucke)!

Wenn ich jetzt mal so bei Ebay schaue kosten die Dinger so etwa 400€! Ich habe damals das Glück gehabt und ihn für 95€ gekriegt(bei ebay) und bin echt begeistert! Also, wenn du dir einen A3 Drucker mit guter Druckqualität kaufen willst, der nicht klappert dann kaufe diesen...kann ich nur empfehlen!

mfg noah.clein

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 31.01.2004
Uhrzeit: 21:09
ID: 3135



Social Bookmarks:

(nichts für ungut, aber guck doch mal, ob Du statt der vielen Ausrufzeichen nicht besser Punkte verwendest, um Deine Sätze zu beenden. Man wird ja ganz hektisch beim Lesen.)
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2003
Beiträge: 61
noah.clein: Offline

Ort: Paderborn

noah.clein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 12:01
ID: 3136



Social Bookmarks:

Keine Ahnung was du meinst...ich denke es geht eher um den Inhalt und nicht um Formalitäten!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 20
morfines: Offline

Ort: Wismar

morfines is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 15:00
ID: 3138



a3 drucker #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

kann ich nur sagen der weitverbreiteste und geilste a3 drucker ever ist der hp deskjet 1220 c , weil super drucker , vorallem leise, super qualität, und preis leistung stimmt auch, da man mit den patronen echt ewig hin kommt und den gibts für etwa 350-400 eus

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 15:40
ID: 3140



Social Bookmarks:

Zitat:
Keine Ahnung was du meinst.. !
LOL
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 16:05
ID: 3142



Social Bookmarks:

@noah.clein

Ich finde es einfach schade, wenn ein ausführlicher und hilfreicher Beitrag wie Deiner durch die Interpunktion schlechter zu lesen ist.
Interpunktion und Rechtschreibung sind keine Formalitäten, sondern wesentlicher Teil der Sprache.
Wenn Du Pläne zeichnest, hältst Du Dich auch - aus gutem Grund - an konventionelle Zeichenregeln und DIN-Normen.

Tut mir leid, wenn das alles ein wenig schulmeisterlich klingt, aber auch der korrekte Gebrauch der Schriftsprache gehört zu unserem Berufsalltag.
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
jcr
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 288
jcr: Offline

Hochschule/AG: Dr.-Ing.

jcr is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 16:06
ID: 3143



Social Bookmarks:

OT:

"Die Sprache des Architekten ist der Plan"

(stammt von einem Professor hier. Ich möchte das aber nicht weiter kommentieren, um mich heute nicht aufregen zu müssen)

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2003
Beiträge: 4
UlrikeMaye: Offline

Ort: Hannover

UlrikeMaye is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 18:04
ID: 3149



Social Bookmarks:

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Bislang sieht es ja so aus, dass ihr mir zu dem Kauf eines HP-Druckers ratet.

Ich habe allerdings noch eine anschließende Frage:
Mit meinem Epson kann ich, sobal eine der beiden Patronen leer ist, überhaupt nicht mehr weiterdrucken. Ich weiss aber von früher, dass es bei HP möglich war, z.B. weiterhin Schwarz-Weiß-Ausdrucke zu machen, wenn die Farbpatrone leer oder nicht im Gerät war. Gibt es diese Möglichkeit bei den aktuellen Druckern - speziell bei HP oder Canon - noch?

Ulrike

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 20
morfines: Offline

Ort: Wismar

morfines is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 18:11
ID: 3150



Social Bookmarks:

Soweit ich das beurteilen kann, ja . Sobald die Farbe ausgeht wird der Druck streifig, hört jedoch nicht auf. In dem Fall kann man also auf schwarz-weiß umschalten und munter weiter drucken.
Kleiner Tipp noch, hab gerade mal bei ebay reingeschaut, da gibts den hp 1220c als Sofortkauf Auktion gerade für 279,- oder so. Wie ich finde ein super Preis zum Vergleich kannst du ja auch nochmal bei preistrend.de reinschauen.
Also viel Spaß noch

Gruß Falk

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2003
Beiträge: 4
UlrikeMaye: Offline

Ort: Hannover

UlrikeMaye is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 19:01
ID: 3151



Social Bookmarks:

@ Falk:

Das klingt gut. Ich habe ihn für 299 € gesehen. Allerdings stand dort, dass er nur bis Win 2000 läuft - HP hat aber einen Treiber für Win XP im Netz. Vielleicht kannst Du mir noch schnell bestätigen, dass ich mir für Win XP keine Sorgen machen muss.

Wenn mich keiner mehr warnt oder anderweitig berät werde ich vielleicht morgen zuschlagen.

Gruß
Ulrike

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 4
slavik: Offline

Ort: moscau

slavik is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2004
Uhrzeit: 20:11
ID: 3152



Social Bookmarks:

Ich empfele einen druker von HP (1220 250 euro)oder epson 1290 300 euro oder etwas mehr aber er druckt mit super qualitaut.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.02.2004
Beiträge: 20
morfines: Offline

Ort: Wismar

morfines is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.02.2004
Uhrzeit: 10:28
ID: 3160



Social Bookmarks:

@ XP

Mit XP gibt es keine Probleme, da der Druckertreiber bei XP standartmäßig schon mit installliert ist. Also einfach über neuen Drucker instalieren , und dann aus der Liste auswählen, kannst ja schon mal reinschauen unter Drucker und Faxgeräte>neuen Drucker hinzufügen....
Hab übrigens bei preistrend.de nochmal geschaut und da wird er teilweise schon ab 250 eus angeboten! Also viel Spaß noch.

Gruß FALK

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
welchen drucker benutzt ihr ? fuenfjahresplan Präsentation & Darstellung 0 18.06.2008 14:11
Drucker Problem Blumenschein Präsentation & Darstellung 1 01.07.2005 15:00
A3-Drucker yoko Präsentation & Darstellung 5 19.06.2005 22:53
Laser-Drucker Der Hesse Präsentation & Darstellung 2 07.10.2004 18:22
HP DINA3 Drucker Katharina Präsentation & Darstellung 6 24.01.2003 12:59
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®