Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 09:09
ID: 40521



AutoCad Rundwand mit Wellenform

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich möchte gerne eine runde Wand erstellen die eine Wellenform bildet. als Beispiel habe ich ein Foto des Messestandes von VW auf der Gamescom mit beigefügt. Ich muß dazu sagen das ich ein ziemlicher AutoCad Neuling bin.

schon mal im voraus danke für die Hilfe
Miniaturansicht angehängter Grafiken
AutoCad Rundwand mit Wellenform-img_0052_1.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 10:22
ID: 40522



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Servus,

trotz Neulingsstatus solltest du noch sagen als was (2D, 3D) du die Wand erzeugen möchtest und welche Acad Version dir zur Verfügung steht.
Unabhängig davon solltest du dir natürlich Gedanken darum machen, wie eine solche Wand definiert ist - kennst du also z.B. den Verlauf in Grundriss und Ansicht?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 10:28
ID: 40523



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Sorry, die Wand sollte in 3D erstellt werden. AutoCad habe ich 2008 und 2010 zur verfügung (derzeit arbeite ich aber noch mit 2008 - weil ich das gewohnt bin).

der grundriss ist ein halbkreis mit 8m radius - die wellenform ist noch nicht definiert was für die konstruktion an sich aber keine auswirkung haben dürfte. oder doch?

die dicke der wand ist 400mm

Geändert von toombomb (24.08.2010 um 10:29 Uhr). Grund: dicke vergessen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 10:47
ID: 40524



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin,

die Frage ist, ob die Wellenlinie von Vorderkante und Hinterkante in der Ansicht deckungsgleich sind.
Wenn ja, dann müsstest du mit den Boolschen Operationen und ein paar Basiskörpern recht schnell zum Ziel kommen ... z.B. zwei Zylinder (einen mit Radius 8m, den anderen mit Radius 8,4m; Höhe min. die Wandhöhe); die Welle in der Ansicht zeichnen und oben ein bißchen Fleisch dranmalen, diese Kontur extrudieren; vom großen Zylinder den kleinen Zylinder und den Extrusionkörper abziehen - fertig.
Wenn die Oberkante nicht so simpel ist, dann würde ich es mit nem Lofting (ANHEBEN) versuchen und dabei die Wandkanten als Führung verwenden.

Wird aber auch noch - wie meistens - einige andere Lösungswege geben ... also einfach mal probieren. ;-)

Frohes Schaffen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 11:33
ID: 40525



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

irgendwie komm ich so nicht ganz an mein ziel bzw. gar nicht - wenn ich die zylinder per extrusion am pfad ausrichte entsteht alles andere als die welle *g. hab die welle in der ansicht gezeichnet und als polylinie definiert aber da passieren sachen die mit nem durchgeknallten menschen zu vergleichen sind.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 12:38
ID: 40526



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Zylinder musst du nicht extrudieren - die bilden erstmal nur die Grundlage für die Wand. Also großen Zylinder zeichnen, kleinen Zylinder zeichnen und dann den kleinen vom großen abziehen. Alternativ kannst du natürlich auch den Grundriss der Wand zeichnen (als geschlossene Polylinie) und diesen extrudieren.

Im nächsten Schritt modellierst du das, was jetzt noch zuviel an der Wand ist. Also die Welle und das was oberhalb der Welle liegt in der Ansicht als geschlossene Polylinie zeichnen. Diese Polylinie extrudieren und den so entstandenen Volumenkörper von der im ersten Schritt erstellten Wand abziehen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 13:19
ID: 40527



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

das mit abziehen hab ich noch nicht ganz verstanden

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 17:15
ID: 40531



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

abziehen = Befehl DIFFERENZ

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 18:48
ID: 40533



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

das hab ich schon verstanden mit differenz hab ich auch benutzt aber irgendwie formt sich meine rundwand nicht nach der wellen polylinie

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2010
Uhrzeit: 19:02
ID: 40534



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

also ich gehe wie folgt vor.

ich zeichne den halbkreis mit 8m radius dann den zweiten halbkreis mit 7.6m radius dann verbinde ich die beiden halbkreise mit einer linie an den offenen enden und mache die vier linien zu einer polylinie. dann wechsel ich in die vorder ansicht und zeichne meine welle. dann ziehe ich die wand die nun ja die polylinie ist über die welle. dann zeichne ich den überstand als polylinie nach und verbinde diesen überstand mit der vorher gezeichneten welle und mache daraus wieder eine geschlossene polylinie. nun extruiere ich diese über die gesamte wand und gebe dann differenz ein und markiere dann beide objekte. aber nix passiert

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 25.08.2010
Uhrzeit: 09:08
ID: 40538



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
aber nix passiert
Das glaube ich nicht - Acad bringt eigentlich immer eine Rückmeldung, was steht also in der Befehlszeile (ab dem Aufruf von DIFFERENZ)?
Ansonsten klingt das Vorgehen soweit gut.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 7
toombomb: Offline


toombomb is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.08.2010
Uhrzeit: 09:33
ID: 40539



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

hat geklappt - ich hab den fehler gemacht und beide objekte gleichzeitig markiert - man muß aber erst das objekt wählen das (ich nenn es einfach mal so) beschnitten werden soll und mit eingabe bestätigen und dann das objekt das als beschneidungsobjekt dient - coole sache - danke für die hilfe.

jetzt noch ne weitere frage: besteht die möglichkeit wenn ich die wand in der vorderansicht zeichne - also als abgewickelte wand (sie steht also gerade nicht im bogen) das ich sie nachträglich wenn sie die wellenform schon hat, rund bekomme? denn mit der obigen lösung (also die hat mir sehr weitergeholfen) ist die wandoberkante auch in der form der welle sie sollte aber gerade bleiben wie auf dem bild das ich anfangs beigefügt habe.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 25.08.2010
Uhrzeit: 13:04
ID: 40542



AW: AutoCad Rundwand mit Wellenform #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
man muß aber erst das objekt wählen das (ich nenn es einfach mal so) beschnitten werden soll und mit eingabe bestätigen und dann das objekt das als beschneidungsobjekt dient
Das geniale ist: AutoCad sagt einem das auch in der Befehlszeile ;-) ... Deshalb der gutgemeinte Tipp an jeden AutoCad-Nutzer: lest in der Befehlszeile mit, AutoCad spricht mit euch.

Die Wand im Nachhinein biegen wird schwer (evtl. mal die Netzkörper anschauen). Ansonsten den oben skizzierte Lösungsansatz über das Lofting probieren, wobei du dafür den Verlauf der Kanten halt 'irgendwie' definieren musst und das dürfte nicht ganz trivial sein.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®