Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 19
MeiRo: Offline

Ort: Dortmund

MeiRo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.11.2010
Uhrzeit: 17:07
ID: 41522



Archicad und Moduli

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kurze Frage.

Kann man in Archicad im Schnitt und Ansicht nicht mit Moduli arbeiten?

gruß

rm

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.254
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 18.11.2010
Uhrzeit: 11:27
ID: 41528



AW: Archicad und Moduli

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielleicht ne blöde Frage, aber was meinst Du mit Moduli?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 19
MeiRo: Offline

Ort: Dortmund

MeiRo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.11.2010
Uhrzeit: 15:09
ID: 41530



AW: Archicad und Moduli #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hotlink - Modul

Ich zeichne meine 2D Grundrisse separat vom 3D Model unter den Schnitten.

Jetzt würde ich gerne mit dem besagten Modul arbeiten, um mir dadurch zeit zu sparen.

Ich kann aber keinen Modul im Schnitt einsetzen.

Die Frage ist, ob das generell nicht möglich ist, oder ich etwas flach mache.

Soweit ich es richtig gesehen habe, kann man aber unter Arbeitsblätter das besagte einsetzen.


gruß
rol

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 18.11.2010
Uhrzeit: 17:46
ID: 41534



AW: Archicad und Moduli #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Du hast gerade entdecket, was mich schon seit langer Zeit an ArchiCAD nervt.
Es fehlen interne Referenzen. Man kann nicht einfach einen Grundriss zeichnen und diesen in einen einen oder mehrere Schnitte oder Ansichten referenzierieren. Das geht wohl nicht, weil es aus Sicht des Herstellers dem Konzept von ArchiCAD widerspricht. Was ich, nebenbei bemerkt, nicht ganz so sehe.

Arbeitsblätter wären eine Möglichkeit, die haben aber auch ihre Tücken.
Du Mußt ein Arbeitsblatt vom Grundriss anlegen. Im Arbeitsblatt wird dann aus dem 3D-Modell eine 2D-Darstellung mit vielen gruppierten übereinander liegenden Linien und separaten Schraffurfüllungen. Den ganzen Klackermatsch kannst DU jetzt kopieren und im Schnitt einsetzen. Eine Verbindung zwischen Grundriss und dem eingesetzten 2D-Haufen gibt es dann aber nicht mehr.

Ein andere Möglichkeit ist eine Transparentpause. Die kann man auch drehen und verschieben. Entspricht also der Objekthaftigkeit einer internen Referenz.
Dumm nur, dass man diese nicht mit im Layout platzieren kann.

Dritte Möglichkeit, den Grundriss als DWG exportieren, und dann wieder platzieren. Bei jeder Änderung am Grundriss muss man dann aber wieder erneut exportieren und aktualisieren. Der Umweg nervt allerdings, besonders auf'm Mac, weil ArchiCAD immer nur ein Dokument zur Zeit öffnen kann. Und man fragt sich wozu man dann überhaupt ArchiCAD braucht.
Der Vorteil ist, dass die Ebenenkombination und Stiftsets der Darstellung , in der Du die DWG platzierst keinen Einfluß auf die Darstellung der DWG hat. Es ist daher die Möglichkeit, die Deinem Ziel, der Arbeitsweise vieler (Auto)CAD-(und VectorWorks-)Zeichner, am nächsten kommt.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 13:53
ID: 41539



AW: Archicad und Moduli #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zum Verständnis: es gibt schon ein 3D-Modell? Dann muss man doch keinen 2D-Grundriss mehr zeichnen, jedenfalls nicht vollständig?
Zum Referenzieren einer Zeichnung im Fenster einer anderen diese per Rechtsklick im Navigator zur "Transparentpause" machen und evtl. verschieben.
@Mika: in den Layouts lassen sich beliebig viele Instanzen einer Zeichnung an beliebiger Stelle in beliebigem Maßstab in beliebiger Ebenenkonstellation in beliebigem Stiftset (etc.) platzieren, wenn man mit Ausschnitten arbeitet. (In VW: =Ansichtsbereiche). Ich sehe den grundsätzlichen Unterschied zwischen beiden Programmen hier nicht.
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 14:05
ID: 41541



AW: Archicad und Moduli #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vergessen: natürlich lassen sich Transparentpausen in Layouts anzeigen, verschieben und drucken. Allerdings natürlich nur die eine, die man definiert hat.
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 15:13
ID: 41542



AW: Archicad und Moduli #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von hs Beitrag anzeigen
Zum Verständnis: es gibt schon ein 3D-Modell? Dann muss man doch keinen 2D-Grundriss mehr zeichnen, jedenfalls nicht vollständig?
Zum Referenzieren einer Zeichnung im Fenster einer anderen diese per Rechtsklick im Navigator zur "Transparentpause" machen und evtl. verschieben.
@Mika: in den Layouts lassen sich beliebig viele Instanzen einer Zeichnung an beliebiger Stelle in beliebigem Maßstab in beliebiger Ebenenkonstellation in beliebigem Stiftset (etc.) platzieren, wenn man mit Ausschnitten arbeitet. (In VW: =Ansichtsbereiche). Ich sehe den grundsätzlichen Unterschied zwischen beiden Programmen hier nicht.
Das versteht fst auch nie.
Es geht einfach darum, dass man alle Darstellungen des Projekts gleichzeitig sehen kann. Einfaches Beispiel ist die Wandabwicklung oder Innenansicht.
In ArchiCAD gibt es dafür ein Werkzeug. Aber die Freude über dieses Werkzeug ist schnell verflogen, wenn man sieht, wie es in ArchiCAD umgesetzt wurde. Für jede Wand wird eine eigene Darstellung erzeugt. In der Praxis will man aber alle Wandansichten nebeneinander (früher um einen Grundriss herum angeordnet) sehen. Dazu möchte man noch den Grundriss des Raumes und den Deckenspiegel sehen. Das geht in ArchiCAD nicht.
Es ist nicht das gleiche, dies im Layout zu arrangieren, da man dort nicht zeichnen kann.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 15:22
ID: 41543



AW: Archicad und Moduli #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von hs Beitrag anzeigen
Vergessen: natürlich lassen sich Transparentpausen in Layouts anzeigen, verschieben und drucken. Allerdings natürlich nur die eine, die man definiert hat.
Bisher ist es mir noch nicht gelungen eine Transparentpause via Ausschnitt in eine Layout zu bekommen und zu drucken (ArchiCAD 12). Und selbst, wenn, dann wäre eine relative mager.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 18:36
ID: 41546



AW: Archicad und Moduli #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Man kann im Layout zeichnen (mit 2D-Werkzeugen). Eine Transparentpause lässt sich wie in allen Fenstern auch im Layout anzeigen. Das hat mit Ausschnitten erstmal gar nichts zu tun. In den PDF-Exporteinstellungen lässt sich einstellen, ob mit oder ohne TP "gedruckt" werden soll.
Ich würde persönlich gar nicht mit TP im Layout jonglieren, sondern lieber das Potenzial der Ausschnitte ausnutzen.
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 19:46
ID: 41547



AW: Archicad und Moduli #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von hs Beitrag anzeigen
Man kann im Layout zeichnen (mit 2D-Werkzeugen).
Ja, schon, aber was hilft das bei dem genannten Szenario.


Zitat:
Zitat von hs Beitrag anzeigen
Ich würde persönlich gar nicht mit TP im Layout jonglieren, sondern lieber das Potenzial der Ausschnitte ausnutzen.
Ja, eben.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 20:04
ID: 41548



AW: Archicad und Moduli #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielleicht wäre es hilfreich, sich auf die Eingangsfrage zu besinnen ... in einer Zeichnung eine andere als Hilfskonstruktion verwenden zu können. Und das ist in AC unstrittig möglich mit der Transparentpause. Später im Layout alles mögliche ganz nach Wunsch zu arrangieren geht mit den Ausschnitten.
Jedes Programm erfordert ein Überdenken eingeübter Arbeitsweisen, oder? Ich schreibe gerade ein Buch über VW, und habe 12 Jahre lang AC gelernt ... c`est la vie.
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.254
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 19.11.2010
Uhrzeit: 22:28
ID: 41552



AW: Archicad und Moduli #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
Das versteht fst auch nie.
Es geht einfach darum, dass man alle Darstellungen des Projekts gleichzeitig sehen kann....
Ich glauge kaum das ich mal behauptet hätte die Funktion für Innenansichten wäre ein perfektes Werkzeug. Wenn Du ein Problem schilderst versuche ich Dir eine Lösungansatz zu bieten. Darüber zu diskutieren ob man es nicht besser programmieren könnte ist überflüssig, das zumindest ich nicht programmieren kann. Ich muss allerdings zugeben das ich mittlerweile nicht merh versuche Dich zu verstehen, da Du bei einem Lösungsansatzt das gleich wieder als Argument dafür nimmst das ArchiCAD blöd ist, weil man diesen lösungsansatz brauchst.

Deine Halbwahrheiten von wegen das ArchiCAD immer nur ein Dokument öffnen kann sind auch recht öde. Wenn ich jetzt anführen würde das Du einfach ein zweites ArchiCAD öffnen kannst, kommt doch eh gleich wieder dass das ja etwas anderes ist......

Zu dem Ausgangsproblem.

Wenn ich den Grundriss in einem Schnitt sehen möcht, dann lege ich eine Transparentpause an.
Warum man den Grundriss 2D unter einem Schnitt zeichnen sollten kann ich nicht nachvollziehen.

Geändert von fst (19.11.2010 um 23:10 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®