Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 19.01.2011
Uhrzeit: 16:41
ID: 42248



Plotterpapier fürs Diplom

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

auf architekturbedarf.de wird 170gr schweres Plotterpapier angeboten zu einem super Preis. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

Devran

Url zum Angebot
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Geändert von devran (19.01.2011 um 16:42 Uhr). Grund: ...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.02.2011
Beiträge: 10
xorpe: Offline


xorpe is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.02.2011
Uhrzeit: 04:56
ID: 42476



AW: Plotterpapier fürs Diplom

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hast du mitlerweile Erfahrung damit gemacht?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 14.02.2011
Uhrzeit: 11:02
ID: 42494



AW: Plotterpapier fürs Diplom #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die schweren Papiere bringen Punkto Qualität kaum was, und dadurch, dass das Papier sehr schwer ist, ist es auch nicht faltbar, und beim Aufhängen sehr widerspenstig, gerade am Ende der Rolle.

Meine ERfahrung ist: Glossy ist viel besser für Präsentation, und für den Rest tut es die normale Rolle.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 120
Bosmeg: Offline

Ort: Tübingen

Bosmeg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2011
Uhrzeit: 13:53
ID: 42499



AW: Plotterpapier fürs Diplom #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich hab meistens 120g seidenmatt benutzt. Das ist selbst für hochauflösende Renderings geeignet...immer vorausgesetzt, Du hast einen vernünftigen Plotter.

Fürs Diplom würde ich auf jeden Fall einen Probeplott machen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.02.2011
Uhrzeit: 10:12
ID: 42529



AW: Plotterpapier fürs Diplom #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Bosmeg Beitrag anzeigen
Ich hab meistens 120g seidenmatt benutzt. Das ist selbst für hochauflösende Renderings geeignet...
Bei glänzendem Papier sind die Strichzeichnungen nicht so gut, wie auf gestrichenem Papier...

Als Plotter habe ich den FH-Plotter =)... die Qualität ist leider nicht so toll, der Wartungstechniker dürfte sich gar nicht bezahlen lassen, der reinigt den Druckkopf über die Software und nie mit Lösungsflüssigkeit oder mit einem Ultraschalgerät...
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 120
Bosmeg: Offline

Ort: Tübingen

Bosmeg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2011
Uhrzeit: 11:11
ID: 42530



AW: Plotterpapier fürs Diplom #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei mir kams immer recht gut, aber wie gesagt, es geht nicht nur ums Papier.

99% geht es eh um den Entwurf...das ganze Planschischi wird meines Erachtens überbewertet. Den Prof. interessierts später eh nicht, solang Du ein vernünftiges und übersichtliches Layout hast

So war es zumindest bei uns...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.02.2011
Uhrzeit: 13:20
ID: 42532



AW: Plotterpapier fürs Diplom #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Bosmeg Beitrag anzeigen
...das ganze Planschischi wird meines Erachtens überbewertet...
meinst Du damit eine Notwendigkeit von technischen Zeichnungen? Grundriss, Ansicht, Schnitt, Fassadenschnitt, Details oder die Abgabe als solches?

...welchen Plottertyp und Papiersorte habt ihr eigentlich?
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.02.2011
Uhrzeit: 13:36
ID: 42534



AW: Plotterpapier fürs Diplom #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei uns an der Uni ist gerade ein Zeichenpapier oder besser ein Skizzenpapier von Fabriano ganz angesagt. Ist eigentlich kein Plotterpapier und saugt deshalb die Farbe ziemlich auf, aber es hat eine leichte Struktur und changiert in Richtung Eierschale / Beige. Der Vorteil ist, dass die Pläne echt haptisch aussehen, Nachteil ist der Einzelblatteinzug (schlecht bei Zeitdruck) und dass man bei den Persis erstmal probeplotten muss um abschätzen zu können wie die Farben rauskommen.
Ich finde so was kann man im Studium mal machen, wird aber im Büro unpraktikabel und teuer sein.
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 120
Bosmeg: Offline

Ort: Tübingen

Bosmeg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2011
Uhrzeit: 22:58
ID: 42557



AW: Plotterpapier fürs Diplom #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von devran Beitrag anzeigen
meinst Du damit eine Notwendigkeit von technischen Zeichnungen? Grundriss, Ansicht, Schnitt, Fassadenschnitt, Details oder die Abgabe als solches?
Ich meine, dass ich bei Leuten gesehen habe, dass sie Ewigkeiten für ihr ach so tolles Layout verwendet haben, und dann letztendlich das Eigentliche - den Entwurf - aus den Augen verloren haben.

Und genau das sollte eben nicht passieren. Wenn alles soweit steht und gezeichnet ist, kann man sich um ein Layout bemühen. Ansonsten tuts auch ein einfaches aber ordentliches und klar strukturiertes Platzieren der Zeichnungen. ( Bei uns damals zumindest so )

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 16.02.2011
Uhrzeit: 17:04
ID: 42583



AW: Plotterpapier fürs Diplom #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei uns, an der FH-Frankfurt, ist das Layout auch nicht so wichtig, mittlerweile wird sogar darauf hingewiesen Hochglanzpapier und gelaserte Modelle zu unterlassen,

leider erst jetzt. Als ich anfing gab es nur Perfektionisten, die mich mit Ihrem streben verwirrt hatten, eigentlich wollten Sie für sich nur die beste Karriere rausholen...

meine orientalen Komillitonen achten sehr auf sowas, ich weis aber garnicht woher Sie die Zeit und Geduld haben...
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 18.02.2011
Uhrzeit: 12:07
ID: 42630



AW: Plotterpapier fürs Diplom #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Bosmeg Beitrag anzeigen
...würde ich auf jeden Fall einen Probeplott machen.
das Papier ist gut, Strichzeichnungen sind Super, richtig satter Liniein aber bei Füllflächen gehen die Linien unter... Devran
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Kostenloses AutoCAD fürs Studium Florian Präsentation & Darstellung 0 13.05.2009 23:39
Tisch fürs Techn. Zeichnen?! terraplexx Studium & Ausbildung 7 24.10.2005 13:50
Welche LKs fürs IA-Studium? Nuria Studium & Ausbildung 3 13.10.2004 21:42
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®