Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 06.09.2012
Uhrzeit: 18:18
ID: 47792



Darstellung Holzrahmenbau M1:50

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich hatte die Frage schon mal gestellt, die ist dann aber ins ArchiCAD Spezifische abgeglitten.

Wie stellt Ihr in M1:50 Ausführungsplänen Holzrahmenbauwände und eventuell noch Holzelementdecken wie Lignatur oder Lignotrend dar ?

Stellt Ihr die mit einer Fertigteil-Schraffur ("Kästchenschraffur") dar, oder mit all ihren Einzelteilen (Ständer, Dämmung, Beplankung etc.) ?
Gibt es aus dem Bereich der Bauzeichner vielleicht eine Empfehlung für Literatur oder eine Norm die das regelt ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 39
JoergS: Offline


JoergS will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.09.2012
Uhrzeit: 22:21
ID: 47796



AW: Darstellung Holzrahmenbau M1:50

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
wir geben in den 1:50 Plänen die einzelnen Schichten mit Schichtstärken und Material an. Die Ständer werden nicht dargestellt, sie sind ja eigentlich Teil der Werkplanung.
Hinzu kommen dann Detailpunkte, wie z.B. Sockel/Schwelle, Balkenlage, Fenster, Dach und alles, was einem im Detail eben wichtig erscheint. Hier werden auch Ständer, Schwellen,Riegel, Sparren usw. gezeichnet - allerdings 2D! Da es sich ja oft um "Standardpunkte" handelt, werden diese oft einfach nur aus anderen Projekten kopiert.

Aus meiner Zeit als selbstständiger Zimmermeister (Schwerpunkt Holzrahmenbau) weiss ich, dass es nerven kann, wenn der Architekt "zu sehr" ins Detail geht. Ich habe seine Zeichnungen als Unterlage für unsere Werkplanung eingelesen, die Detailpunkte eingearbeitet und dann mit unserem Holzbauprogramm Stiele usw. verteilt.

Edit: Schraffur - für die Rahmenkonstruktion verwende ich Dämmung (in 1:50), Rest nach Materialart (findest du in jedem Tabellenbuch).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 07.09.2012
Uhrzeit: 10:23
ID: 47801



AW: Darstellung Holzrahmenbau M1:50 #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo JoergS,

Stellst Du dann auch die OSB-Beplankung, die Installationsebene und die Doppellage GK dar ? Oder meinst Du mit Schicht, tragende Schicht und Bekleidung?
Kannst mir vielleicht mal einen GR und SC zum besseren Verständnis zur Verfügung stellen ?

Ich frage übrigens genau wegen des von Dir angesprochenen Punktes. Ich verliere mich gerade in einer wahrscheinlich zu detailierten Darstellung. Und ich will dem Zimmerer eben nicht seine Werkplanung 1:1 vorschreiben und mir nicht das Leben unnötig kompliziert machen, in dem ich schon im 50stel die Details darstelle.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 39
JoergS: Offline


JoergS will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 07.09.2012
Uhrzeit: 11:06
ID: 47802



AW: Darstellung Holzrahmenbau M1:50 #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mit Schicht meinte ich jede einzelne Bauteilschicht, also auch Doppelpeplankungen, OSB und Installationsebenen, sofern diese zu diesem Zeitpunkt bekannt sind. Für den Zimmerer sind diese Angaben viel wichtiger, wie die Darstellung jedes einzelnen Wandstieles, je nach Fertigung erhält er ja aus diesen Aufbauten seine Wand(element)längen... und für dich als Planer ist es ja auch sehr wichtig zu wissen, wie stark die Wand denn tatsächlich wird ( Planung der Innentüren, Innenwände, Fenster, Einrichtung usw.).
Die 1:50 Pläne gehen ja auch zum Elektriker und Klempner, wenn man dort auf "pfiffige" Handwerker stösst, bekommt man auch schon in der Planungsphase mal einen hilfreichen Tipp, ggfls. eine Wand aufzudoppeln oder eine Schicht hinzuzufügen, um die Installationen und Leitungsführungen zu verbessern.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Darstellung Holzrahmenbau 1:50 mika Präsentation & Darstellung 10 06.05.2011 17:31
u-Wert Holzrahmenbau devran Konstruktion & Technik 5 06.09.2010 18:20
holzrahmenbau 5 geschossig xtiny Konstruktion & Technik 1 22.01.2009 18:02
Stahlbetondecke auf Holzrahmenbau IchrEgelS0 Konstruktion & Technik 1 22.06.2008 15:44
Holzrahmenbau aaliyah Konstruktion & Technik 2 03.01.2006 11:05
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®