ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 1
Aennchen: Offline


Aennchen is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.08.2005
Uhrzeit: 19:46
ID: 10548



Innenarchitektur, FH Düsseldorf oder FH Trier???

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo! Bin bei beiden FH`s angenommen, kann mich aber nicht entscheiden wo ich mich einschreiben soll! Könnt ihr mir da weiter helfen? Welche hat nen besseren Ruf, wie sind die Studienbedingungen??? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Würde mich freuen wenn mir einer weiterhelfen könnte, ist sehr dringend!!! Danke!!!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.06.2004
Beiträge: 266
secretgarden: Offline

Ort: hamburg

secretgarden is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.08.2005
Uhrzeit: 21:35
ID: 10663



Social Bookmarks:

hallo!!!
ich habe an der FH düsseldorf studiert.
allerdings architektur.
kenne aber viele innenarchitekten weil die natürlich direkt im gebäude mit uns zusammen studiert haben.

ganz ehrlich: der fachbereich innenarchitektur verfällt zusehens.
immer weniger professoren (vor allem gute) bleiben und immer weniger studenten werden es auch.

die qualität leidet wohl ungemein. erzählen sehr viele die das bei uns studiert haben bzs noch studieren.

ich würde dir dringend raten in trier anzufangen.

oder besser gar nicht innenarchitektur zu studieren.

die berufschancen sind noch schlechter als bei uns architekten..

aber den wunsch werd ich dir wohl nicht mehr austreiben können
*lächelt*
dann viel glück!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 24.08.2005
Uhrzeit: 23:51
ID: 10666



Social Bookmarks:

Hallo Aennchen!

Ich würde Dir grundsätzlich erstmal das Gleiche raten wie secretgraden:
Überleg Dir nochmal gut ob Du wirklich Innenarchitektur studieren willst und auch wenn Du Dich für Architektur entscheidest wirds nicht rosig werden.

OK, die Überlegungen wirst Du Dir ja sicher schon gemacht haben.

Zu Düsseldorf kann ich Dir nichts sagen.

Zu Trier kann ich Dir sagen, dass es dort im Frühjahr die "Design-Fusion" gegeben hat. Das heißt, dass aus ehemals ganz eigenständigen Fachbereichen nun ein quasi übergreifender Design-Fachbereich geschaffen wurde. Dazu gehören Architektur, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign, Modedesign und Edelsteindesign. Für die Architekten gibt es zusätzlich noch eine stärke Anbindung an die Bauingenieure und ich glaube auch an die Versorgungstechniker. Eine interessante Sache wie ich finde. Das heißt aber auch, dass Studium wird insgesamt breiter, aber auch vermutlich weniger konkret aufgestellt sein, als früher. Ich würde Dir auch zur Architektur raten, denn da hast Du später ein bißchen bessere Chancen und durch die neue Konstellation kannst Du trotzdem einiges aus der Innenarchitektur mitnehmen.
Die zentralen Gebäude der FH sind in keinem besonders guten Zustand, die Lehreinrichtungen sind bescheiden. Der Fachbereich Innenarchitektur befindet sich allerdings in einem externen Gebäude, welches wirklich gut ausgestattet ist und vor ca. 4 Jahren komplett modernisiert wurde.
Unter Studenten ist die Stadt Trier beliebt (das ist ja auch wichtig fürs Wohlfühlen) Sehr schöne alte Stadt (die Älteste Deutschlands) mit Flair und guten Ausgehmöglichkeiten und einem klein wenig internationalen Charme durch das benachbarte Luxemburg. Durch die ebenfalls ansässige Uni studieren etwa 15.000 Studenten in Trier.

Hoffe die Infos helfen Dir....

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.08.2005
Uhrzeit: 20:27
ID: 10680



Social Bookmarks:

Zu den FHs kann ich nicht viel sagen, wenn du aber bischen was zu den beiden Städten an sich wissen willst, kann ich dir gerne weiterhelfen. Ich komme ursprünglich aus Düsseldorf und kenne Trier auch ganz gut. U.a. hat mein Bruder dort studiert.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.07.2004
Beiträge: 45
Christina Bockh: Offline


Christina Bockh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.08.2005
Uhrzeit: 15:07
ID: 10703



Social Bookmarks:

Hallo Aennchen!

Ich habe gerade mein Diplom in Innenarchitektur an der FH Trier gemacht. Hab mein Grundstudium aber in Mainz gemacht. Düsseldorf kenne ich leider nicht und kann dir dazu nicht viel sagen. Alles was ich von dort gehört habe, ist dass es dort sehr viele Studenten gibt (auf wenige Professoren). Als ich anfing hatten beide Schulen einen guten Ruf.

Zu der DesignFusion in Trier kann ich dir sagen, dass das alles gut und toll klingt, aber wie immer sich nicht wirklich was ändert. Das Architekten und Innenarchitekten etwas gemeinsam machen ist eigentlich nicht der Fall. Im Grundstudium hatten die Innenarchitekten lediglich die Professoren der Architekten um Statik und Bauphysik und solche Dinge zu lernen, aber der Unterricht war auch getrennt. Vielleicht ändert sich das irgendwann mal, aber wie gesagt.... irgendwann. Ob du da noch was von hast wage ich zu bezweifeln. Also verspreche dir nicht zu viel von dieser DesignFusion!

Zum Fachbereich Innenarchitektur kann ich dir sagen, dass es in Trier sehr angenehm sein kann wegen der kleinen Semester und der theoretisch guten Betreeung. Aber die Profs dort sind alt. Zu großen Teilen seit den absoluten Anfängen und Kinderschuhen des Fachbereichs! Also gehört es dazu, dass sie sehr eingefahrene Meinungen und gestalterische Absichten haben, der ein oder andere verbittert ist und den Frust gerne an den Studenten ausläßt und all solche Eigenschaften älterer Menschen. Auf der anderen Seite sind es natürlich auch respektable, weil erfahrene Architekten!
Kleine Semester können sehr vorteilhaft sein, weil man viel besser kommunizieren kann, kann aber auch ganz schön daneben gehen, wenn sich da die Fronten verhärten und in Stresssitutionen Freundschaften dahin gehen und das ganze Semester das mittragen muss. Das ist aber wohl überall so, wo Menschen aufeinander treffen.
Ich finde, dass man in Trier sehr gut zurecht kommt, wenn man selbst arbeitet. Ich habe von den Profs in Mainz sehr viel mehr gelernt, als von den Profs in Trier, aber von mir selbst und über mich selbst habe ich in Trier sehr viel mehr gelernt. D.h. du mußt dich interessieren, die Vorlesungen und Scheine abhaken, wie du sie brauchst und wenn du da mal was interressantes draus ziehen kannst, wars wenigstens nicht ganz so langweilig und ansonsten, was du außerhalb der Entwürfe lernen möchtest und dich interessiert selbst lesen und lernen. rausfinden welcher prof wofür gut ist und ihn darauf extra ansprechen. Zeit für interssierte Studenten haben die Profs nämlich, man muss nur jedem seine Eigenarten kennen lernen.

Trier selbst ist eine sehr sehr kleine Stadt. Hat den Vorteil dass man überall mit dem Fahrrad oder gar zu Fuß hin kommt, dass man schnell viele Leute kennt. Trier liegt mitten in der Pampa und man braucht ewig mal irgendwo in eine Stadt zu kommen. Die Stadt selbst wird mehr und mehr tot, immer mehr Billi-Läden übernehmen selbst Top-Innenstadt-Lagen. Am Wochenende und im Sommer ist die Innenstadt brechend voll, da Trier ein riesiges ländliches Umland hat. Die Stadt ansich ist aber schön, wenn du die Natur magst. Du bist schnell mitten im Wald und weg von allem, die Dörfer an der Mosel entlang sind wunderschön und der Wein mitunter Weltklasse (nicht im Supermarkt kaufen, sondern beim Winzer!). Abends ausgehen kann man in Trier auch ganz gut, aber erwarte nicht die tollen Nachtclubs, denn Dicos oder Clubs sind entweder gemütlich und eher klein, nett und schnuggelig, oder von Schülern überladen.

Hoffe ich konnte dir helfen und viel Erfolg bei der Entscheidung.
Christina

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.09.2006
Beiträge: 1
Vilma: Offline


Vilma is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.09.2006
Uhrzeit: 20:41
ID: 18225



Eignungsprüfung Düsseldorf #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo ihr Lieben,
ich bin auf der Suche nach dem richtigen Studium für mich und bin dabei auf Innenarchitektur gestoßen. Das würde ich evtl gerne in Düsseldorf studieren und bin auf der Suche nach Leuten, die dort die Eignungsprüfung gemacht haben. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Ihr könnt auch gerne von anderen FHs berichten, mir geht es vor allem darum, zu wissen, was mich ungefähr erwarten könnte.

Danke schon mal!
Gruß
Vilma

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Innenarchitektur: Uni oder FH? Nora Studium & Ausbildung 9 15.09.2010 15:38
Eignungsprüfung in düsseldorf (innenarchitektur) elacapone Studium & Ausbildung 83 14.12.2009 17:24
Eignungsprüfung Master Innenarchitektur Düsseldorf siren Beruf & Karriere 4 17.06.2009 22:34
Nach Abi Innenarchitektur (Trier): Mappe als zu grosse Huerde? Kiwi2006 Studium & Ausbildung 7 23.11.2006 12:38
Düsseldorf- Innenarchitektur Neandertaler Beruf & Karriere 3 19.04.2006 00:10
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®