ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2006
Beiträge: 6
Nighthawk: Offline


Nighthawk is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.11.2006
Uhrzeit: 18:56
ID: 20050



Erfahrungren nach den ersten wochen.

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo leute

ic habe mal ne frage an die archi studenten, die jetzt zum ws angefangen haben architektur zu studieren. Mich würde mal interessieren welcher nc derzeit so an de fh's verlangt wird. mich würde am liebsten der nc der fh lübek und der fh hamburg interessieren. aber auch anderer infos gerne zu mir.
Desweiteren würde ich gerne wissen, wie ihr das studium bis jetz findet. also vor allem mit der zeit, schwierigkeit oä.
mich interessiert das so, da ich auch vor habe mein architekturstudium zu absolvieren. also gerne her mit den infos.


mit freundlichen grüßen


tobi

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.11.2006
Uhrzeit: 20:13
ID: 20051



Social Bookmarks:

Die ersten zwei Monate waren schon ziemlich anstrengend. Wir wurden eigentlich gleich zu Beginn ins kalte Wasser geschmissen, die erste Abgabe in Bauko hatten wir vor drei Wochen, in dieser Woche steht nun die erste Abgabe in Entwerfen und die zweite in Bauko an. Man hört ja immer wie zeitaufwändig das Studium sein soll, aber so krass hab ichs mir nicht vorgestellt. Erfahrungsgemäß befasst man sich etwa 60+ Stunden die Woche mit dem Studium (Vorlesung, Ausarbeiten der Aufgaben, schmöckern in Architektur Literartur). In den letzten Tagen vor der Abgabe bekommt man meißtens nicht besonders viel Schlaf (2-3h / Nacht ist die Regel). Auf der anderen Seite macht das Studium irre Spaß, die Aufgaben sieht man meist garnicht als Arbeit (mal von den mitternächtlichen Stunden abgesehen). Einen NC gibts bei uns garnicht, der wurde durch einen Eignungstest ersetzt. Zu deinen beiden FHs kann ich dir als Bayer leider nichts sagen...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 48
Nane: Offline

Ort: München

Nane is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.11.2006
Uhrzeit: 18:35
ID: 20074



Social Bookmarks:

Bei uns an der TUM ist es genauso, bin jetzt im 3. Semester. Dir muss klar sein, dass Architektur dann zu deinem Leben wird. Das heißt man macht 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche nichts anderes. Man hat kein Privatleben, keine Freizeit, keine Wochenenden...bei uns sind auch so 3 Stunden Schlaf schon ganz gut, oft macht man durch. Man braucht schon ein hartes Fell und darf sich nicht unterkriegen lassen. Man wird viel kritisiert und die meiste Arbeit lohnt sich nicht wirklich. Aber durchhalten und weitermachen ist hier das Ziel. Man kann es sich eigentlich nicht vorstellen, wie es läuft, wenn man nicht drin steckt. Trotzdem würd ichs immer wieder machen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 4
markus.K.: Offline


markus.K. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.11.2006
Uhrzeit: 19:30
ID: 20075



Social Bookmarks:

Frage an El Mariachi,

habe vor, im nächsten WS Architektur an der FH Würzburg (auch in Bayern) zu studieren. Wie verlief dieser Eignungstest in etwa? Kannst Du evtl. mal etwas konkretes dazu sagen, höre überall etwas anderes. Wurde viel mathemathisches oder physikalisches Wissen verlangt? Oder stand er der künstlerische Ausdruck im Vordergrund?

Und wie sieht es mit einer Mappe aus?



Frage an alle,

ist es wirklich soooo stressig, oder bildet es man sich nur ein?
Welche Software benutzt ihr? Handelt es sich dabei um die selbe wie an Eurer FH respektive Uni?

Fragen über Fragen, hoffe irgendwer kann mir helfen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.11.2006
Uhrzeit: 00:45
ID: 20082



Social Bookmarks:

http://www.tektorum.de/showthread.ph...t=eignungstest

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.08.2004
Beiträge: 81
timovic: Offline


timovic is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.11.2006
Uhrzeit: 10:21
ID: 20091



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markus.K.



Frage an alle,

ist es wirklich soooo stressig, oder bildet es man sich nur ein?
Welche Software benutzt ihr? Handelt es sich dabei um die selbe wie an Eurer FH respektive Uni?

Fragen über Fragen, hoffe irgendwer kann mir helfen.
Der Stress ist was du draus machst!
Man entwickelt (oder sollte entwickeln) schnell ein Gespür für Dinge, bei denen sich Stress lohnt (wobei Nächte durchmachen in meinen Planungen eigentlich nicht mehr vorkommt) und wo es sich nicht lohnt. Wobei sich das meiste eh am Semesterende konzentriert, allerdings sollte dir wirklich klar werden, dass die meisten Wochenenden keine mehr sind. Diese "7 Tage, 3 Stunden Schlaf"-Geschichten finde ich persönlich aber arg dramatisiert, mit ein wenig Weitsicht und Planung muss das nicht sein und ist erst Recht kein Dauerzustand über Wochen oder Monate.
Zur Software: Jede Hochschule sollte da eine größere Auswahl auf den Rechnern installiert haben (bei uns: ACAD, Allplan, VW, ArchiCAD, Microstation), suche dir am besten eine aus, die größtmögliche Freiheit beim Zeichnen läßt und die wenigsten Kompatibilitätsprobleme hat. In Gruppenarbeiten wirst du dir danken .
Auf vorgefertigte Bauteile und anderes Geraffel kannst du in der Hochschule verzichten, sieht in der Grafik meist mies aus und läßt sich nur mühsam modifizieren (wer kennt nicht das Softwareraten bei der Diplompräsentation - "Hm, das da ist eindeutig Allplan, ich erkenns an den Ecken der Wände!" - "Oh, eine typische ArchiCAD-Perspektive!")

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 29.11.2006
Uhrzeit: 11:16
ID: 20098



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by timovic
Der Stress ist was du draus machst!
Da fällt mir ein doofer Spruch ein:

Zitat:
Unter Druck entstehen Diamanten!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 4
markus.K.: Offline


markus.K. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.11.2006
Uhrzeit: 11:16
ID: 20099



Social Bookmarks:

Ok, d.h. ich brauch die dann auch auf meinem Rechner. Ziemlich teuer oder?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.11.2006
Uhrzeit: 19:57
ID: 20113



Social Bookmarks:

nicht unbedingt, Archicad gibts z.B. umsonst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 4
markus.K.: Offline


markus.K. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.11.2006
Uhrzeit: 13:12
ID: 20131



Social Bookmarks:

Also kann ich ein ein mac book pro verwenden.

Wie sieht es in Würzburg eigentlich mit einem Vorpraktikum aus? Wie läuft das ab?

Sorry, aber ich bin froh, jemanden von der Würzburger FH gefunden zu haben.

Mit Zitat antworten
Lay
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.12.2006
Beiträge: 4
Lay: Offline

Ort: Würzburg

Lay is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.12.2006
Uhrzeit: 09:13
ID: 20388



Würzburg Vorpraktikum #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi intressiere mich auch für ein Studium in Wü und mache gerade Vorpraktikum. Alles was ich weiß ist dass das Praktikum mindestens 6 Wochen lang sein muss und möglichst sowohl auf der baustelle als auch im büro abgeleistet werden soll.

Aber ob ich jetzt so mit meinem Praktikum alles richtig gemacht habe weiß ich auch nicht...naja der Studiberater hatte irgendwie keinen Plan..

Andere Frage hat irgendjemand schon mal in Wü den Eignungstest gemacht??

Hab zwar schon beispiele von E-tests von anderen FH´s gelesen aber Wü würd mich natürlich auch mal reizen !!

Lay

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 4
markus.K.: Offline


markus.K. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.12.2006
Uhrzeit: 18:43
ID: 20401



Social Bookmarks:

Hey Lay,

warst du vorher auf der FOS? Wenn ja auf welcher? Wenn du im kaufmännischen Zweig warst (so wie ich), muss man ein Praktikum machen, weiß auch, dass die von der FH sich normalerweise nicht darum scheren, was du während dem Praktikum gemacht hast. Glaube, die meisten vom Test werden zugelassen, weil Architektur relativ selten als Studiengang gewählt wird und denen quasi die Studenten weglaufen.

Mit Zitat antworten
Lay
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.12.2006
Beiträge: 4
Lay: Offline

Ort: Würzburg

Lay is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.12.2006
Uhrzeit: 15:33
ID: 20413



Social Bookmarks:

hi markus k.

hast du vor archi zu studieren oder bist du schon dabei?

Auf alle Fälle beruhigend dass die Aufnahme nicht ganz so mega unsicher ist.!!!!

Komm von der Sozi-Fos.....hast du ne Ahnung wie die Tests aussehen??

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.12.2006
Uhrzeit: 13:44
ID: 20422



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markus.K.
Hey Lay,

warst du vorher auf der FOS? Wenn ja auf welcher? Wenn du im kaufmännischen Zweig warst (so wie ich), muss man ein Praktikum machen, weiß auch, dass die von der FH sich normalerweise nicht darum scheren, was du während dem Praktikum gemacht hast. Glaube, die meisten vom Test werden zugelassen, weil Architektur relativ selten als Studiengang gewählt wird und denen quasi die Studenten weglaufen.
1. bei uns sind nur etwa 50 % genommen worden... also nichts mit jeder wird zugelassen.

2. die fh interessiert sich nur beim vorpraktikum nicht besonders fürs praktikum, bzw. für die inhalte des praktikums. für das praktikum während des studiums muss man einen relativ ausführlichen bericht schreiben.

Mit Zitat antworten
Lay
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.12.2006
Beiträge: 4
Lay: Offline

Ort: Würzburg

Lay is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.12.2006
Uhrzeit: 18:41
ID: 20426



Social Bookmarks:

hi El Mariachi

wie siehts eigentlich aus mit dem Aufnahmetest? Was wurde da gefragt was musstest du bringen?

Du bist ja anscheinend genommen worden...musst mir ja keine Tipps geben nur die Themen..wär super

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
SketchUp nach 3ds max: Sortieren nach Materialien? Jochen Vollmer Präsentation & Darstellung 0 03.02.2008 18:57
PLN nach DWG El Mariachi Präsentation & Darstellung 6 29.08.2007 19:29
DWG nach Cinema4D Florian Präsentation & Darstellung 19 18.10.2006 09:05
DXF von C4D nach Archicad? Gunter Präsentation & Darstellung 6 13.11.2005 13:49
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®