ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 2
teetrinkerin: Offline


teetrinkerin is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.12.2008
Uhrzeit: 20:32
ID: 31800



doch noch Architektur?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

im Grunde gilt meine einzige Faszination und Begeisterung der Architektur.

Dagegen steht dann das Bekannte: furchtbare Berufsaussichten und vorher ein hartes Studium - und ich bin körperlich leider nicht 100% belastbar, v.a. das ist wahrscheinlich das k.o.-Kriterium?!

Also habe ich mich für einen gesellschaftswissenschaftlichen Studiengang entschieden. Identifikation? Null! Und so sollen nun die nächsten Jahre aussehen? Gut verkaufen kann man sich auf dieser Grundlage dann auch nicht...

Leidenschaft begraben? Vielleicht brauche ich einfach nur noch ein paar weitere kritische Ansichten, damit ich das wirklich durchziehen kann. Also her damit!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.12.2008
Uhrzeit: 20:41
ID: 31801



AW: doch noch Architektur?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ähm, was soll das denn werden, wenns fertig ist? Willst du jetzt Gründe nennen, Architektur zu studieren oder nicht zu studieren? Und was studierst du denn jetzt? In welchem Semester bist du? Was interessiert dich an der Architektur? Was stellst du dir darunter vor? Warum bist du nicht zu 100% belastbar? Fragen über Fragen. Die müssen erst mal geklärt werden, bevor dir hier irgendjemand was dazu sagen kann.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 22.12.2008
Uhrzeit: 10:07
ID: 31803



AW: doch noch Architektur? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

also ich bin bisher immer ganz gut damit gefahren, das zu machen wonach mir war.
Wenn Du dann eh schon angeschlagen bist, ist es doch einfacher einen
Studiengang zu absolvieren, der Dich interessiert, als Dich durch etwas mit "null
Identifikation" zu quälen.
Viel wichtiger wäre es vorher abzuklären, ob Deine Behauptung
Zitat:
...im Grunde gilt meine einzige Faszination und Begeisterung der Architektur...
schon mit den wirklichen Inhalten des Architektenberufes abgeglichen wurde.
Die Tätigkeiten unterscheiden sich in der Regel sehr stark von den Vorstellungen
die man davon hat.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 54
adaminbaum: Offline


adaminbaum is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.12.2008
Uhrzeit: 12:26
ID: 31810



AW: doch noch Architektur? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Man sollte aber auch nach den beruflichen Anforderungen und Perspektiven den Beruf wählen. Das kann ich nur empfehlen. Ganz ehrlich, wenn ich gewusst hätte, was der Architektenberuf für ein Knochenjob ist, hätte ich ihn nicht studiert. Aber man stellt sich immer so vor, schön entwerfen und kreativ sein, dann kommste gut durchs Berufsleben. DENKSTE!!!
Es gibt sicher einfachere Berufe mit besseren beruflichen Perspektiven und höherem Einkommen. So ehrlich muss man schon sein.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 2
teetrinkerin: Offline


teetrinkerin is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.12.2008
Uhrzeit: 13:59
ID: 31811



AW: doch noch Architektur? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe nicht die Illusion, später die großen Visionen umsetzen zu können, oder dass ich mich denn ganzen Tag mit kreativen Gedankengängen beschäftigen darf o.ä.

Gebäude faszinieren mich einfach, seit ich als Kind den ersten Grundriss vor mir liegen hatte.

Beruflich geht es auch irgendwie darum, überhaupt damit zu tun zu haben, weil Gebäude für mich eben Sinn machen und Identifikation bieten. Zur Not würde ich später auch in Immobilienmaklerin machen - da bin ich familiär auch direkt vorbelastet. Ich will keine Karriere machen oder so, aber Geld braucht man halt. Klar. Momentan studiere ich übrigens Soziologie (1. Semester).

Und es sind ja eben auch diese 5 Jahre Studium, die man mit etwas nutzen kann, was einen begeistert (und ich bin ziemlich sicher, dass meine Fähigkeiten und Interessen am besten zu einem Architekturstudium passen), oder die man halt "einfach so hinter sich bringt". Aber wenn ich dann wieder lese "kaum Schlaf, keine Freizeit", dann frage ich mich "Wie soll ich das packen?"

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.12.2008
Uhrzeit: 14:03
ID: 31812



AW: doch noch Architektur? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von adaminbaum Beitrag anzeigen
Es gibt sicher einfachere Berufe mit besseren beruflichen Perspektiven und höherem Einkommen. So ehrlich muss man schon sein.
Wenn du hier in Deutschland davon träumst, als Architekt deinen Traumberuf zu finden, kannst du wohl noch lange warten. In Deutschland ist jeder Beruf stressig und du wirst nur in den wenigsten Fällen für das bezahlst, was du leistest. Wenn du das nicht willst, ab ins Ausland. Ansonsten Mund zu und nicht beschweren.
In der Schweiz, Österreich oder Skandinavien sieht das ganze nämlich wieder anders aus.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 22.12.2008
Uhrzeit: 16:36
ID: 31813



AW: doch noch Architektur? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

was Du alles weißt...

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 54
adaminbaum: Offline


adaminbaum is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.12.2008
Uhrzeit: 22:25
ID: 31816



AW: doch noch Architektur? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Schmetterling* Beitrag anzeigen
Wenn du hier in Deutschland davon träumst, als Architekt deinen Traumberuf zu finden, kannst du wohl noch lange warten. In Deutschland ist jeder Beruf stressig und du wirst nur in den wenigsten Fällen für das bezahlst, was du leistest. Wenn du das nicht willst, ab ins Ausland. Ansonsten Mund zu und nicht beschweren.
In der Schweiz, Österreich oder Skandinavien sieht das ganze nämlich wieder anders aus.

Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Mache du deine Erfahrungen und vielleicht denkst du ja mal irgendwann an meine Worte.

Edit: Wie war das noch mal? Du beginnst gerade dein Studium? Dein Selbstbewußtsein jedenfalls stimmt schon mal.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.12.2008
Uhrzeit: 15:09
ID: 31835



AW: doch noch Architektur? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielleicht kommt das auch falsch rüber. Ich gebe nur das wider, was ich mir tagtäglich von meinen Vorgängern anhören darf. Sprich Eltern, Onkels, Tanten, naher Bekanntenkreis und die sind alle beruftätig. Ich werde das irgendwann auch am eigenen Leib spüren, ob dem auch so ist wie ich das immer höre, aber wenn es mir nicht gefällt wie es hier in D abläuft, dann wander ich aus. Mir wurde das so und so schon in die Wiege gelegt ... auch wenns traurig ist. Ich wollte nicht unfreundlich sein/werden, falls das so rübergekommen ist.
Bin doch ganz lieb

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Nach BWL-Bachelor noch Architektur studieren scholle Studium & Ausbildung 12 25.04.2015 16:44
Architektur - ein noch zu rettender Berufsstand? arc | vote Beruf & Karriere 52 16.12.2008 14:23
Online Bewerbung oder doch lieber per Post? Demia Beruf & Karriere 3 10.06.2008 13:22
Und der Architekt hat doch noch Rechte: Rechtsstreit um den Hauptbahnhof Florian andere Themen 70 24.02.2007 21:00
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®